AB SOFORT: Mach Xtreme Technology MX-Express Series PCIe SSDs

Caseking 7. Okt, 2013 - < 1 min Lesezeit

PCI-Express SSDs bieten absolut überragende Performance. Die Schnittstelle erlaubt Übertragungsraten, die mit momentan erhältlichen Standard-SATA-SSDs nicht zu erreichen sind. Dazu kommen fantastische Zugriffszeiten und erstaunliche IOPS-Leistungen. Mit der MX-Express Series schafft es Mach Xtreme Technology auch zum ersten Mal preislich in Gefilde vorzudringen, die leistbar sind. Ohne dabei die Leistung einzuschränken. Dabei verfügen die Laufwerke über ein PCI-Express-2.0-Interface mit x2-Format.

Folglich sind sie maximal kompatibel und passen in alle Slot-Größen von x2 bis hinaus zu PCIe x16. Und dort sorgen die MX-Express-SSDs für ordentlich Dampf: Die angebotenen Varianten sind mit Kapazitäten von 128Gb bis zu 1.024 GB (1 TB) Kapazität erhältlich, verfügen über einen SandForce-Controller und liest Daten mit bis zu 850 MB/s, während sie mit maximal 800 MB/s gelesen werden können. In der Sptize 100.000 IOPs sowie 0,1 ms Zugriffszeit hängen nahezu jedes andere Laufwerk ab!

Dabei bietet Mach Xtreme nicht nur unheimlich viel Speed fürs Geld, sondern macht die PCIe-SSD-Technik nebenbei auch noch unproblematischer, denn die MX-Express kommt ganz ohne Treiberinstallation aus. Einfach Plug & Play, also einstecken, PC anschalten und loslegen. Trotzdem wird der TRIM-Befehl (bei Win 7/8) unterstützt und es besteht sogar RAID-Support.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts