Alpenföhn Brocken ECO Advanced CPU-Kühler: Bestens gekühlt und einfach installiert

Caseking20. März, 2019 - 2 min Lesezeit
Brocken ECO Advanced
Besser geht immer, dachten sich die Entwickler bei Alpenföhn und haben den Brocken ECO nochmals von Grund auf neu konzipiert. Das Resultat: Mehr Effizienz und ein noch leichterer Einbau. So glänzt der Alpenföhn Brocken ECO Advanced mit einer TDP von 170 Watt und eignet sich deshalb auch für Übertakter. Der besonders leise 120er WingBoost 3-Lüfter trägt zu der leistungsfähigen Kühlung bei. Wie sein Vorgänger besticht der Alpenföhn Brocken ECO Advanced mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.
Alpenföhn Brocken ECO Advanced

Die Features des Alpenföhn Brocken ECO Advanced im Überblick:

  • Besonders leistungsfähiger CPU-Kühler mit 170 W TDP
  • Vier 6-mm-Heatpipes aus vernickeltem Kupfer
  • Effizienter WingBoost 3-Lüfter im 120-mm-Format
  • Verbesserte RAM-Kompatibilität dank asymmetrischem Aufbau
  • Hohe Kompatibilität zu AMD und Intel
  • Überarbeitete Halterung für einfache Montage
Die weiterhin kompakten Maße des Brocken ECO Advanced sind nicht nur ein Preisargument, sie kommen all jenen entgegen, die in ihren Gehäusen nicht ganz so viel Raum für einen ausladenden Tower-Kühler zur Verfügung haben. Dazu trägt auch der Lüfter bei, der auf das 120-mm-Format hin ausgerichtet ist, so dass der ECO Advanced samt Lüfter lediglich 14,9 cm ins Case hineinragt. Insgesamt vier Heatpipes aus Kupfer bilden den Kontakt zwischen Bodenplatte und dem Kühlkörper mit seinen Lamellen aus Aluminium. Die 6-mm-Heatpipes sind für einen optimalen Wärmeübergang zwischen Prozessor und Kühler abermals im “Gapless H.D.T.”-Verfahren direkt in die Bodenplatte eingelassen.

Bei diesem asymmetrischen Design ragen die vier Heatpipes so in die Höhe, dass der Kühlkörper nicht genau zentriert über der Bodenplatte steht, sondern leicht nach hinten versetzt. Auf diese Weise wird bei den allermeisten Mainboards auf dem Markt kein einziger RAM-Slot vom Kühler und auch nicht der erste PCI-Express Slot blockiert, selbst dann nicht, wenn der Lüfter – wie üblich – vorne und somit einblasend montiert ist.

Brocken ECO Advanced
Als Lüfter legt Alpenföhn einen topmodernen Vertreter aus der überarbeiteten WingBoost 3-Serie bei, der dank neuem Anstellwinkel der Lüfterblätter mit deutlich höherem Volumenstrom, Totaldruck und Austrittsgeschwindigkeit bei gleicher Drehzahl vollends überzeugt. Durch ein fest integriertes Leitrad im Lüfterrahmen wird der statische Druck deutlich erhöht sowie eine Drallreduzierung bei der Austrittsströmung erzielt. Das Ergebnis ist eine weitere Optimierung der radialen Strömungskomponente und eine daraus resultierende Geräuschreduzierung, weil die Strömung beim Eintreffen des Luftstroms auf den Aluminium-Fin nicht hart gebrochen wird.
Obendrein ist der Alpenföhn Brocken ECO zu allen aktuellen Mainboardsockeln von AMD (AM2/AM2+, AM3/AM3+, AM4, FM1/FM2/FM2+) und Intel (775, 1150/1151/1155/1156, 1366, 2011, 2011-V3, 2066) kompatibel und dank “RockMount 2”-System einfach und sicher zu montieren.

Der CPU-Kühler Alpenföhn Brocken ECO Advanced eignet sich für alle, die nach einem leistungsfähigen, leisen und kompakten CPU-Kühler suchen.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts