ASUS X99-Mainboards: Die perfekte Plattform für Intels Haswell-E!

Caseking31. Aug, 2014 - 2 min Lesezeit

Die neuen ASUS Mainboards mit X99-Chipsatz sind wie geschaffen für Intels frische Extrem-Prozessoren. Brachiale Leistung aus dem Enthusiasten-Segment braucht dabei auch einen ebenbürtigen Untersatz. Die ASUS-Platinen mit dem ebenfalls brandneuen Sockel LGA2011-V3 bieten daher neuste Technik und üppige Features: M.2-Ports oder SATA-Express für High-Speed SSDs, Unterstützung für hocheffizienten DDR4-Speicher sowie hochwertige Kondensatoren für eine lange Lebensdauer.

An der Spitze des aktuell verfügbaren ASUS Sortiments steht das Rampage V Extreme. Das E-ATX Mainboard bietet reichlich Platz und verfügt daher mit 4x PCIe (3.0) x16, 12x SATA 6G, 2x SATAe, 1x M.2, 14x USB 3.0 und WiFi-ac-Modul über eine super Ausstattung. Das schwarz-rote Board kommt mit acht DIMM-Slots für bis zu 64 GB DDR4-Arbeitsspeicher im superflotten Quad-Channel-Mode. Als Soundchip ist der durch hochwertige ELNA Kondensatoren unterstützte ROG SupremeFX 2014 an Bo(a)rd, der über fünf Audio-Buchsen und einen optischen S/PDIF-Anschluss 7.1-Sound ausgeben kann.

Natürlich ist das High-End-Mainboard trotz Quad-CrossfireX und Quad-SLI Unterstützung auf niedrige Temperaturen und in der Folge hohes OC-Potential ausgelegt. Dieses Potential kann mit dem beiliegenden ASUS “Command-Center” OC-Panel voll ausgeschöpft werden. Das OC-Panel mit 2,6 Zoll großem Display lässt sich wahlweise in einen freien 5,25 Zoll Schacht einbauen oder als externe Overclocking-Konsole verwenden. Angeschlossen wird das Übertaktungs-Werkzeug per ROG_EXT-Port auf dem Mainboard.

Auch beim in schwarz-weiß gehaltenen ASUS X99 DELUXE handelt es sich um ein exzellent ausgestattetes X99-Mainboard, das für die megastarken Extrem-Prozessoren der Core-i7-5000er-Reihe mit ihren 6 oder sogar 8 Kernen eine ideale Basis darstellt. Neben ähnlich gewaltigen Anschlussoptionen bietet es zudem ein Wi-Fi-GO!-Modul für optimalen WLAN-Empfang und Lag-freies Gaming, das mit a/b/g/n/ac und BT 4.0 natürlich die modernsten Standards unterstützt. Abgerundet wird das Sortiment durch das ASUS X99-A für den kleineren Geldbeutel. Die zuverlässige ASUS Power ist deshalb natürlich auch in den Caseking King Mod Systemen und Bundles zu finden.

Über den folgenden Link gelangen Sie direkt zum ASUS X99-Special bei Caseking:

ASUS X99 Übersicht – LGA2011-V3-Mainboards

Und hier geht’s direkt zu den nagelneuen ASUS Mainboards:

ASUS Rampage V Extreme, Intel X99 Mainboard, RoG – Sockel 2011-V3

ASUS X99 DELUXE, Intel X99 Mainboard – Sockel 2011-V3

ASUS X99-A, Intel X99 Mainboard – Sockel 2011-V3

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts