Auf Lager bei Caseking: Intels Ivy Bridge E Super-CPUs!

Caseking11. Sept, 2013 - < 1 min Lesezeit

Während Intel bei den Mainstream-CPUs längst im energieeffizienten 22-nm-Herstellungsverfahren angekommen ist, mussten Enthusiasten für ihre Sockel-2011-Mainboards bislang noch auf die “Sandy Bridge E”-Prozessoren im alten 32-nm-Fertigungsprozess zurückgreifen. Dies ändert sich mit “Ivy Bridge E”, den neuen Königen unter den High-End-CPUs, die weiterhin mit X79-Mainboards zusammenarbeiten.

Die angebotenen Vier- oder sogar Sechskerner der Core i7-4000-Reihe profitieren dabei von der Unterstützung für 1.866-MHz-Arbeitspeicher, einem zwischen 10 und 15 MB großen L3-Cache und hohen Taktraten. So arbeiten beim Top-Modell Core i7-4960X die sechs Cores, die dank Hyper-Threading max. zwölf Threads gleichzeitig bewältigen können, in der Grundstufe bereits mit 3,6 GHz, per Turbo Boost wird der Takt einzelner Kerne bei Belastung aber sogar auf bis zu 4,0 GHz angehoben.

Damit sind die Quadcore- bzw. Sixcore-CPUs echte Arbeitstiere, die unermütlich sogar die schwierigsten Rechenaufgaben lösen. Wer dennoch selbst Hand an die Taktschraube legen möchte und bereit ist, den Verlust von Intels Herstellergarantie in Kauf zu nehmen, dem macht es der offene Multiplikator des Core i7-4820K, Core i7-4930K oder des Core i7-4960X leicht, die Übertaktungsvorhaben in die Tat umzusetzen.

Mit ihrer enormen Power richten sich die “Ivy Bridge E”-Prozessoren ganz besonders an professionelle Nutzer, welche komplexe Multi-Threading-Tasks berechnen lassen wollen. Aber auch für Gamer mit höchsten Performance-Ansprüchen sind die i7-CPUs interessant wegen der Grafikkartenanbindung über bis zu 40 Lanes, dem Support für den PCIe-3.0-Standard oder dem Quad-Channel-Betrieb des DDR3-RAMs.

Bei Caseking sind alle drei Modelle der neuen High-End-Prozessoren lagernd und können schnell an Sie versendet werden, vom i7-4820K über den i7-4930K bis hin zum i7-4960X – je als Boxed- oder auch als Tray-Variante.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts