BitFenix Nova Mesh TG A-RGB mit vier adressierbaren RGB-Lüftern jetzt erhältlich!

Caseking27. Sept, 2019 - 3 min Lesezeit

Update 1 – BitFenix Nova Mesh TG A-RGB mit vier adressierbaren RGB-Lüftern jetzt erhältlich!
Originalbeitrag – BitFenix Nova Mesh & Nova Mesh TG: Erweitert für einen perfekten Airflow


Update 1: BitFenix Nova Mesh TG A-RGB mit vier adressierbaren RGB-Lüftern jetzt erhältlich!

Mehr erfahren

Nach dem erfolgreichen Release des BitFenix Nova Mesh im letzten Monat, das aufgrund seiner gesteigerten Belüftungsmöglichkeiten extrem starke Hardware aufnehmen kann, erweitert die Gehäuseschmiede ihr Sortiment nun um ein Modell mit vier vormontierten digital adressierbaren RGB-Lüftern. Die 120-mm-Lüfter sorgen somit nicht nur für einen hohen Airflow, sondern auch für eine beeindruckende Beleuchtung, die von Nutzern bequem über kompatible Mainboards mit 3-Pin-RGB-Header gesteuert werden kann. Da die Beleuchtung in Reihe geschaltet werden kann, ist für die Steuerung nur ein RGB-Header notwendig.


Originalbeitrag: BitFenix Nova Mesh & Nova Mesh TG: Erweitert für einen perfekten Airflow

Mehr erfahren
Eine gute Belüftung ist wichtig, um leistungsstarke Gaming-Hardware zu kühlen. Das ist auch BitFenix bewusst, weshalb der Hersteller seinen beliebten Nova Midi-Tower konsequent weiterentwickelt hat. Mit dem BitFenix Nova Mesh betritt eine neue Serie mit einer Mesh-Front den Gehäusemarkt. Durch das Frontpanel mit dem feinen Mesh-Gitter wird das Gehäuse-Design perfekt mit der Anforderung eines Frischluftzugangs kombiniert. Das engmaschige Mesh-Gitter aus Metall wird durch feines Nylon-Gewebe ergänzt, das als Staubfilter dient. So kann nicht nur der Airflow maximiert, sondern auch der Staub außerhalb des Gehäuses gehalten werden. Das BitFenix Nova Mesh ist ab sofort wahlweise in Schwarz oder Weiß sowie mit geschlossenem Seitenteil oder Tempered Glass erhältlich.
BitFenix Nova Mesh

Die Features des BitFenix Nova Mesh:

  • Neue Version des beliebten Nova Midi-Towers mit feiner Mesh-Vorderseite
  • Seitenteil aus getöntem Temperglas oder Stahl in Gehäusefarbe
  • Bis zu 36 cm lange Gaming-Grafikkarten
  • Bis zu 6x 120-mm-Lüfter oder 3x 120 mm & 2x 140 mm
  • Bis zu zwei vorinstallierte Lüfter (je nach Version)
  • Raum für 240-mm-Radiator am Deckel und bis zu 280/360 an der Vorderseite
  • Platz für 2x 3,5/2,5- und 3x 2,5-Zoll-Laufwerke
BitFenix Nova Mesh
Das BitFenix Nova Mesh bietet einen modernen Aufbau. So wird das ATX-, Micro-ATX- oder mini-ITX-Mainboard im oberen Gehäuseteil montiert, während der Netzteil am Boden seinen Platz findet. Für das Netzteil gibt es einen separaten Frischluftzugang mit Schmutzfilter, um Überhitzung zu verhindern. Eine Netzteilabdeckung verbirgt den unansehnlichen Kabelsalat, die sonst sofort durch das Seitenteil aus getöntem Temperglas sichtbar wäre. Während bei der geschlossen Variante nur ein 120-mm-Lüfter vorinstalliert ist, kommt bei der Temperglas-Version ein zusätzlicher RGB-Lüfter zum Einsatz, der die Hardware bereits ab Werk in Szene setzen kann.
BitFenix Nova Mesh
Zwei interne 2,5/3,5-Zoll-Slots stehen in dem HDD-Käfig unter der Netzteilabdeckung zur Verfügung. Zwei 2,5-Zoll-Laufwerke finden an der Rückseite des Mainboard-Trays ihren Platz, ein weiteres kann auf der Netzteilabdeckung verschraubt werden.
 
Grafikkarten können bis zu 360 Millimeter lang sein, CPU-Kühler bis zu 160 Millimeter hoch. Statt sechs 120-Millimeter-Lüftern können selbstverständlich auch Radiatoren verbaut werden. In der Front bis zu 280/360 Millimeter und im Deckel bis 240 Millimeter. Alles in allem ausreichend Platz für üppige Full-Size-Hardware.
0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts