BitFenix Saber: Das Traum-Case für Gamer und Streamer

Caseking31. Juli, 2019 - 2 min Lesezeit
BitFenix Saber
Die Gehäuseschmiede BitFenix präsentiert mit dem Saber einen neuen, ansprechenden Midi-Tower. Die Vorderseite setzt auf die Optik gebürstetem Aluminiums und wird lediglich durch zwei vertikale Lichtstreifen unterbrochen, die an ein Schwert bzw. Säbel erinnern und dem Gehäuse seinen Namen verleihen. Ein hervorragender Airflow wird durch die innovativen seitlichen Streifen erzielt, die als Lufteinlässe dienen und gleichzeitig den Staub filtern. Sie können einfach zum Säubern herausgezogen werden. An der Oberseite befindet sich ebenfalls ein Staubfilter, in Form einer magnetischen Meshabdeckung. Alternativ kann auch eine schalldämmende Abdeckung verwendet werden.
Auffällig ist neben der digital adressierbaren Beleuchtung in der Front auch der RGB-LED-Lüfter im Heck, der durch das große Tempered Glass-Seitenteil ebenso sichtbar wird wie der Rest der Hardware. Die Beleuchtung kann wahlweise mit dem integrierten RGB-Controller übers I/O-Panel oder per Mainboard-Software gesteuert werden. Verbaut werden können Mainboards bis zum E-ATX-Format, Grafikkarten bis zu 400 Millimeter Länge sowie CPU-Kühler bis 178 Millimeter Höhe. Die Grafikkarte kann optional auch vertikal verbaut werden. Hinter dem Mainboard-Tray, das mit jeder Menge Öffnungen für Kabel versehen ist, findet sich ausreichend Raum für ein ausgezeichnetes Kabelmanagement.
Die Datenträger werden im BitFenix Saber außerhalb des Sichtfelds verbaut. Zwei Festplatten im 2,5- oder 3,5-Zoll-Format können unter der Netzteilabdeckung in einem Festplattenkäfig montiert werden, vier weitere 2,5-Zoll-Laufwerke hinter dem Mainboard-Tray. Sichtbar im Gehäuseinnenraum hingegen ist die Kühlung. Neben dem bereits vorinstallierten 120-mm-Lüfter mit Beleuchtung sowie dem 120-mm-Lüfter ohne Beleuchtung können noch bis zu vier weitere 120-mm-Lüfter verbaut werden. In der Front können statt drei 120-mm-Lüftern auch zwei 140-mm-Lüfter montiert werden. Statt Lüftern können an den Montagepunkten auch Radiatoren einer Wasserkühlung installiert werden. Werkzeuglose Staubfilter in Front, Boden und Deckel schützen das BitFenix Saber dabei in jedem Fall vor Staub von außen.
0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts