Brandneu: NVIDIA GeForce GTX 750 (Ti) und Titan Black bei Caseking bestellbar!

Caseking18. Feb, 2014 - 2 min Lesezeit

Vorhang auf für Maxwell und die ultimative Ausbaustufe des Kepler-Chips! Der GM107 getaufte Maxwell-Chip wird von NVIDIA diesmal zunächst im Gaming-Einstiegsbereich präsentiert. Mit der GTX 750 und 750 Ti sind zwei top-moderne Modelle mit beeindruckend geringem Stromverbrauch erhältlich. Verantwortlich dafür ist die Überarbeitung der SMX-Einheiten und deren CUDA Cores, wobei die Leistung einer jeden Shader-Einheit deutlich höher ausfällt als bei Kepler, ohne aber mehr Energie zu benötigen. Der zweite Launch hat es allerdings wirklich in sich! Die GeForce GTX Titan Black bringt alle Top-Qualitäten der beiden High-End-Karten 780 Ti und Titan auf einem Single-Chip-PCB zusammen! Massive 6.144 MB VRAM und 2.880 CUDA Cores sind der Garant für ultimative Spieleleistung – jetzt bei Caseking!

Neben ihrer Gaming-Tauglichkeit zum kleinen Preis und dem geringen Stromverbrauch begeistert die die Geforce GTX 750 (Ti) durch viele moderne Features, zum Beispiel Adaptive Vertical Sync, die Bildverbesserungs-Modi FXAA und TXAA, Unterstützung für PCI Express 3.0 sowie DirectX 11 oder die Kompatibilität zu NVIDIAs G-SYNC. Natürlich fehlen auch alte Bekannte wie die Möglichkeit zu GPU-PhysX, SLI, 3D Vision und Surround nicht. Der Unterschied zwischen GTX 750 und 750 Ti liegt in der Anzahl der CUDA-Cores (512 zu 640) sowie der Speicher-Größe (1.024 MB zu 2.048 MB).

Alle Modelle, die Caseking anbietet, kommen mit eigenen Kühllösungen und teilweise mit Werks-Übertaktung daher. Wie z.B. der Windforce-2X-Kühler von Gigabyte. Durch Kupfer-Heatpipes und einen Kühlkörper aus Aluminium sowie zwei automatisch gesteuerte große Lüfter wird die Gigabyte GTX 750 Ti OC Windforce 2X nicht nur sehr gut gekühlt, sondern der Cooler bleibt auch unter Last leise. Auch ASUS setzt bei der GTX 750 Ti OC auf zwei große Lüfter, die für eine effektive Durchlüftung des unter einer schicken, schwarz-roten Verkleidung liegenden Kühlkörpers zuständig sind.

Das Kepler-Herz der GTX Titan Black hingegen schlägt standardmäßig sogar noch schneller als auf den Vorgängermodellen, nämlich mit 941 MHz Grund- sowie 980 MHz Boost-Takt. Der mittels 384 Bit breitem Interface angebundene, 6 GB große GDDR5-RAM arbeitet mit 3.500 (effektiv 7.000) MHz, was in einer unglaublichen Speicherbandbreite mündet! So lassen sich alle Spieletitel in 4K-Ultra-HD-Auflösungen flüssig ins Bild setzen. Dabei gilt: Je kühler die Karte, umso höher der Takt via GPU Boost 2.0 und umso mehr Render-Power.

Viele Hardware-Enthusiasten, die nur das Allerstärkste wollen, sahen die GTX 780 Ti mit einem lachenden und einem weinenden Auge, denn einerseits begrüßten sie die vollen 15 Shader-Blöcke, auf der anderen Seite wollten sie auf den doppelten Speicher – massive 6.144 MB VRAM – der GTX Titan nur ungern verzichten. Nun wird ihr Traum endlich wahr, denn die GeForce GTX Titan Black vereint alle Top-Qualitäten der beiden High-End-Karten ? das Beste vom Besten sozusagen!

Bei Caseking erhalten Sie ab sofort Modelle der neuen GeForce GTX 750 (Ti) oder GTX Titan Black von unterschiedlichen beliebten Herstellern wie beispielsweise Inno3D, Gigabyte, EVGA, MSI oder ASUS – teils mit alternativen Kühllösungen, als Versionen mit Referenztaktraten oder mit einer Übertaktung, die der Hersteller bereits vorab vorgenommen hat, weshalb die Herstellergarantie voll erhalten bleibt.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts