Choose your color! BitFenix’ neues Neos-Gehäuse in vielen Farben

Caseking15. Mai, 2014 - 2 min Lesezeit

BitFenix ist mittlerweile zur Kultmarke avanciert, denn kein anderer Hersteller versteht es so gut, die Bereiche Computertechnik und Lifestyle zu verbinden. Nach großartigen Cube-Gehäusen wie dem Phenom oder den stylischen Flo-Headsets bringt BitFenix mit den Gehäusen der Neos-Serie einmal mehr pure Farbenfreude auf den Markt. Die Midi-Tower treten im Value-Segment an, um die Herzen farbbegeisterter, preisbewusster PC-Nutzer zu erobern, die aber nicht weniger als die bekannte BitFenix-Qualität erwarten. Die makellos verarbeiteten Cases kommen mit oder ohne Seitenfenster und in der Grundfarbe Schwarz oder Weiß. Von dieser setzt sich ein kräftiger Farbanstrich in Form der Mesh-Frontblende an der Vorderseite ab. Aber auch schwarze und weiße Frontpartie sind für zurückhaltendere Rechner-Konzepte erhältlich.

Außerdem gibt es neben den geschlossenen Gehäuseversionen mit einem vorinstallierten Lüfter im Heck auch zwei Fenster-Varianten des BitFenix Neos, die zusätzlich mit einem weiß leuchtenden Fan an einem der beiden Front-Slots bestückt sind. Das schwarze Case mit transparentem Window besitzt dabei eine goldene Lochgitter-Frontblende mit silbernem Logo, während die weiße Window-Variante ein schwarzes BitFenix-Emblem auf violettem Grund trägt. Im vorderen Bereich des in der Außenfarbe lackierten Innenraums befinden sich oben zwei werkzeuglose Slots zur Unterbringung von optischen Laufwerken, ganz unten ein Käfig für ebenfalls tool-less fixierbare 3,5-Zoll-Festplatten und in der Mitte dazwischen sitzt ein schmaler Drive-Cage für drei 2,5-Zoll-Datenträger wie SSDs oder Notebook-HDDs.

Das BitFenix Neos bietet also ausreichend Stauraum für jede Menge Hardware und sogar große Prozessorkühler finden bis zu 16 cm (non-window) bzw. 15,5 cm (window) Platz, Grafikkarten dürfen sogar bis zu 30 cm lang ausfallen, um problemlos in den Midi-Towern unterzukommen. Aussparungen im Motherboard-Tray ermöglichen eine optimale Kabelverlegung und Rändelschrauben zur Sidepanel-Fixierung sowie je ein USB-3.0- und -2.0-Port runden das bunte Angebot des Neos-Towers ab. Ab Mitte Juni werden die erschwinglichen BitFenix-Gehäuse lieferbar sein, wie gewohnt auch als bereits vorgedämmte Versionen vom King Mod Service. Bestellen Sie Ihr Neos bereits heute vor!

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts