Der SAG Eliminator: Die perfekte Stütze für Ihre Grafikkarte

Caseking16. Aug, 2018 - 4 min Lesezeit

SAG Eliminator

Mit immer größeren Kühllösungen, um den immer höheren Leistungen der immer länger werdenden Grafikkarten gerecht zu werden, steigt auch deren Gewicht, besonders dann, wenn sie zusätzlich einen Wakü-Block bekommen. Das Ergebnis: Sie sacken mit der Zeit nach unten ab, denn selbst die Fixierung durch Schrauben am Slot reicht oft nicht mehr aus, um die mächtigen Pixelboliden in der Waagerechten zu halten. Besonders bei Gehäusen mit Fenster oder transparentem Seitenteil ist das nicht nur unansehnlich, wenn die Grafikkarte immer weiter nach unten wandert, sondern kann auch die Karte und das Mainboard schädigen. Der SAGE kann die zunehmende Schieflage aufheben, was sich dann positiv auf die Effizienz der Lüfter auswirkt und den PCIe-Slot und den Pixelboliden selbst dauerhaft entlastet.

Der weltbekannte Modder Ali Abbas alias THE CRE8OR hat sich über das Problem Gedanken gemacht und stellt mit der SAG Eliminator – kurz SAGE – genannten Stütze für Grafikkarten eine ebenso einfache wie effektive Lösung vor. Der Name ist eine Kombination aus Sag, was im englischen durchhängen heißt, und Eliminator. Der SAGE eliminiert also das Durchhängen der Grafikkarte – und das besonders effektiv.

SAG Eliminator

THE CRE8OR SAGE im Überblick:

  • Stützt zuverlässig auch die schwersten Grafikkarten
  • Einfache Montage ohne Schrauben, Klebstoff oder Bohrlöcher
  • Gefertigt aus hochwertigem Kunststoff
  • Inklusive schickem Emblem von Ali Abbas
  • Stylische Verpackung für den sicheren Transport

Hochwertig verarbeitet, schnell installiert

Der SAGE ist aus dem hochwertigen Werkstoff Acryl gefertigt. Dank seiner filigranen Bauweise fällt der SAGE auch nach der Montage kaum auf, steht also weder einem perfekt ausgeleuchteten Interieur im Wege, noch einer auffälligen Wasserkühlung oder übergroßen RAM-Bausteinen auf dem Mainboard.

Ali Abbas wäre aber auch nicht einer der weltweit besten Modder, wenn er bei dem SAG Eliminator nicht gleichzeitig auf das Design geachtet hätte. Mehrere Prototypen waren nötig, bis THE CRE8OR die perfekte Halterung auch für die schwersten Grafikkarten vor sich hatte. Wichtig war Ali Abbas die Handhabung: Der SAGE lässt sich mit wenigen Griffen und ganz ohne Schrauben oder gar Bohrungen anbringen. Wer will, kann den SAGE noch das schicke beiliegende Emblem von Ali Abbas verpassen und aus der praktischen Halterung zusätzlich den perfekten Hingucker machen. THE CRE8OR SAGE gibt es exklusiv bei Caseking.

Werkzeuglose Montage

The SAGE
Bild 1: Der SAGE wird unten an der Grafikkarte und oben am Mainboard befestigt.
The SAGE
Bild 2: Der SAGE sollte vor der Montage in der Länge bereits angepasst werden.
The SAGE
Bild 3: Mit dem Arretierungsring wird der SAGE endgültig fixiert.
The SAGE
Bild 4: Zuletzt wird noch das Emblem von Ali Abbas montiert.
 

Die Montage des SAGE ist denkbar einfach und benötigt weder Werkzeug noch Schrauben oder Klebstoff. Wie auf Bild 1 zu sehen, wird der untere Teil der SAGE (der mit der Gabelung) am PCB oder der Backplate der Grafikkarte eingehakt. Der obere Teil der SAGE wird an der oberen Kante des Mainboards ebenfalls eingehakt. Die optimale Platzierung ist am äußersten rechten Ende des Mainboards, damit die Grafikkarte möglichst weit hinten gestützt wird. Der SAGE ist so konzipiert, dass er genügend Abstand zu den RAM-Bausteine hat und Platz für Kabel lässt. Der SAGE kann auch umgekehrt eingebaut werden, etwa wenn doch Arbeitsspeicher im Wege ist.

Vor der eigentlichen Montage sollte die SAGE so weit ineinandergeschoben werden (Bild 2), dass ihre beiden Enden in etwa den erwünschten Abstand zwischen Grafikkarte und Mainboard haben. Der Arretierungsring sollte bereits am abgeschrägten Teil des oberen Bügels platziert sein, damit er bei der endgültigen Montage nicht nach unten rutscht. Jetzt wird der SAGE zuerst an der Grafikkarte befestigt, dann am Mainboard. Anschließend werden beiden fein verzahnten Teile der SAGE vorsichtig soweit ineinander verschoben, bis sich die Grafikkarte in der Waagerechten befindet. Mit dem Arretierungsring wird der SAGE dann endgültig fixiert (Bild 3).

Beim Einbau des Emblems ist ebenfalls etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Es muss zunächst von unten in die obere Halterung eingeschoben und dann einfach eingerastet werden (Bild 4).

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts