Erleben Sie AMDs FreeSync Technology schon in Kürze!

Caseking16. März, 2015 - 2 min Lesezeit

Vermutlich haben Sie bereits von AMDs fortschrittlicher “FreeSync”-Technologie gehört, bei der die Bildwiederholfrequenz von Grafikkarte und Monitor perfekt aufeinander abgestimmt wird. Bisher war dies nur im Rahmen von NVIDIAs G-Sync möglich, wofür es neben einer kompatiblen GeForce-Grafikkarte auch eines entsprechenden (teuren) Monitors bedurfte. Die konventionelle Lösung ohne FreeSync oder G-Sync war bislang die vertikale Synchronisation (V-Sync), die allerdings einerseits die maximale Bildrate auf 60 Frames pro Sekunde (FPS) limitierte, obwohl starke Grafikboliden aktueller Generationen häufig deutlich mehr Bilder flüssig liefern könnten. Zum anderen ist V-Sync meist mit einer leichten Latenz, dem so genannten Input-Lag verbunden, der empfindlichen Spielern schneller Games durchaus negativ auffiel.

Nun also zieht AMD mit FreeSync nach, wobei das Feature ein Display voraussetzt, welches den “Adaptive-Sync-Modus” unterstützt und einen DisplayPort in Generation 1.2a als Eingang besitzt, in dessen Spezifikationen Adaptive-Sync offiziell enthalten ist. Hier ist Ihr Fahrplan für eine ruckelfreie Gaming-Zukunft ohne störende Tearing-Effekte: Bereits bei uns für Sie lagernd ist der erste FreeSync-kompatible Monitor von BenQ, der 27 Zoll große XL2730Z mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten, 144 Hz und massig Features a la Pivot, Höhenverstellbarkeit sowie VESA-Mounting. Bestellen Sie gleich, denn schon diesen Donnerstag (19.03.) wird der erste passende FreeSync-Treiber von AMD erwartet. Im April soll dann laut AMD ein Grafiktreiber folgen, der FreeSync auch mit mehreren Radeon-Karten in einem CrossFireX-Verbund ermöglicht.

Mit Monitor und Catalyst-Treiber haben Sie die Grundlage für das FreeSync-Vergnügen geschaffen, wenn Sie bereits eine AMD-Grafikkarte der Radeon-Serien R7 260 / R7 260X / R9 285 / R9 290 / R9 290X / R9 295X2 Ihr Eigen nennen. Wenn nicht, kaufen Sie diese einfach bei Caseking dazu und sparen Sie somit Versandkosten! Auf unserer Facebook-Seite haben wir Ihnen auch einige attraktive Kombinationen aus BenQ XL2730Z und Grafikkarte zusammengestellt, bei denen Sie sogar noch 5 Prozent Rabatt durch uns erhalten. Achten Sie aber darauf, eine Karte der oben genannten Serien zu wählen, da FreeSync bei allen anderen Radeon-Serien nur bei der Videowiedergabe und diversen Stromsparmechanismen genutzt werden kann.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts