Geräumig mit Style: Corsair Graphite 780T für XL-ATX und E-ATX

Caseking 9. Okt, 2014 - 2 min Lesezeit

Die Graphite-Serie von Corsair bekommt erneut Zuwachs: Zum transportablen LAN-Cube namens 380T gesellt sich jetzt das geräumige Corsair 780T. Im Vergleich zum Gehäuse-Zwerg Corsair 380T ist das 780T mit Sichtfenster jedoch ein wahrer Riese, bietet dabei das gleiche Design mit abgerundeten Ecken und futuristischem Stil, unterscheidet sich aber durch sein enormes Platzangebot.

Der geräumige Big-Tower bietet sogar Platz für XL-ATX- und E-ATX-Mainboards, kommt aber natürlich auch mit normalen ATX- oder Micro-ATX-Boards wunderbar klar. Das Design des Graphite 780T mit weißem oder schwarzem Grundkörper, beeindruckt mit viel Mesh-Einsatz, einem großen getönten Window und schönen, leicht abgeschliffenen Kanten, die eine symmetrische, aber dennoch aufgelockerte Gehäusearchitektur mit dem gewissen Sinn für Coolness unterstreichen.

Die gelungene Gestaltung des Gehäuse-Titanen für besonders potente Hardware wird durch die zwei beleuchteten 140-mm-LED-Lüfter in der Front aufgelockert, die zusammen mit dem ebenfalls beleuchteten I/O-Panel ein ästhetisch kontinuierliches Gesamtbild abliefern. Das I/O-Panel befindet sich am vorderen Deckel und bietet neben zwei USB-3.0-Ports, zwei USB-2.0-Ports, dem Power-Schalter und den Audio-Buchsen auch eine Lüftersteuerung, mit der man die Geschwindigkeit der Lüfter regulieren kann.

Im Graphite 780T lassen sich sodann auch insgesamt bis zu neun Lüfter installieren. Drei 140-mm-Lüfter sind bereits vorinstalliert. Die beiden rot oder blau leuchtenden Lüfter in der Vorderseite saugen die Luft ein, während ein weiterer 140er die Luft durch die Rückseite wieder ausbläst. In der Vorderseite kann man stattdessen auch drei 120-mm-Lüfter anbringen. Im Deckel können entweder drei 120er oder zwei 140er-Lüfter installiert werden. Entfernt man einen Festplattenkäfig, lassen sich im Boden zwei weitere 120-mm-Lüfter einbauen.

Alternativ kann die Kühlung der Hardware jedoch auch mittels Wasserkühlung erfolgen. Dafür bringt das 780T auf allen Gehäuse-Seiten Möglichkeiten zur Anbringung von Radiatoren mit. So lassen sich in der Vorderseite auch ein Radiator in den Größen 360, 280 oder 240 mm installieren. Das gleiche gilt für den Deckel. Im Boden lässt sich ein 240er-Radiator montieren und in der Rückseite wiederum ein 140-mm-Radiator anbringen.

Im Inneren des Graphite 780T lassen sich zwei 5,25-Zoll-Laufwerke hinter den beiden Laufwerksblenden anbringen. Für Festplatten und SSDs sind sechs Kombo-Slots gegeben, die sowohl 3,5-Zoll- als auch 2,5-Zoll-formatige Drives aufnehmen können. Dies lässt sich dabei ebenfalls werkzeuglos bewerkstelligen. Die Laufwerks-Slots unterstützen dabei auch die Möglichkeit des Hot Swappings und befinden sich in modularen Käfigen. Drei SSDs können dabei zusätzlich an der Seite des Mainboard-Trays montiert werden.

Weitere Infos zum Gehäuse gibt es im Caseking-Shop:

Corsair Graphite 780T Big-Tower – weiß

Corsair Graphite 780T Big-Tower – schwarz

(Die schwarz-gelbe “Hornet”-Edition des 780T wird erst zu einem späteren
Zeitpunkt verfügbar werden.)

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts