Halberd Chimera: Robuste Gaming-Tische für extravagante Gaming-Setups

Caseking24. Juli, 2020 - 2 min Lesezeit
Von der britischen Firma Halberd stammen diese außergewöhnlich gut verarbeiteten und robusten Gaming-Tische. Die Tischplatten aus stabilem MDF sind pulverbeschichtet und garantieren so eine fühlbar nahtlose Oberfläche. Gleichzeitig werden bei diesem Prozess scharfe Kanten vermieden. Die langlebige Pulverbeschichtung sorgt dafür, dass die Tischplatte auch bei intensiver Nutzung keine Abnutzungserscheinungen zeigt. An das Kabelmanagement haben die Designer ebenfalls gedacht, die Tischplatten sind mit gut platzierten Kabeldurchführungen ausgestattet. Die modularen Tischplatten gibt es in Breiten von 150 und 180 Zentimeter.

Die Halberd Chimera Gaming-Tische im Überblick:

  • Tischplatten aus pulverbeschichtetem MDF mit 150 oder 180 Zentimeter Breite
  • Tischbeine der Stance-Serie, elektrisch höhenverstellbar von 71 bis 126,5 Zentimeter
  • Tischbeine der Strike-Serie, feste Höhe von 71 Zentimeter
  • Maximale Belastung von 75 Kilogramm pro Bein
  • Umfangreiches Kabelmanagement in Tischplatten und Beinen
  • Inklusive Kabelschacht

Der Halberd Chimera: Perfekt für umfangreiche Gaming-Setups

Der zweite wesentliche Bestandteil eines guten Computertisches sind selbstverständlich die Beine und die Querverstrebung auf der die Tischplatte liegt. Auch hier hat Halberd ein umfangreiches und hochwertiges Sortiment aus dem die Caseking-Experten bei der Zusammenstellung dieses Angebots aus den Vollen schöpfen können:

Die Tischbeine der Stance-Serie können elektrisch zwischen 71 und 126,5 Zentimeter in der Höhe verstellt werden. Dabei können von dem starken Motor bis zu 150 kg gestemmt werden. Gefertigt aus Stahl, bringen sie die benötigte Stabilität mit, um auch extravagante und schwere Gaming-Setups zu tragen.

Die Tischbeine der Strike-Serie hingegen haben eine feste Höhe von 71 Zentimeter, sie eignen sich für die meisten Gamer. Auch sie tragen ein Gewicht von 75 Kilogramm pro Bein und können damit mühelos große Monitore und riesige Cases mit üppiger Hardware tragen.

Alle Tischbeine haben vier großflächige Füße aus Gummi und schonen damit auch empfindliche Böden. Die Beine und die Querverstrebung sind hohl und für ein umfangreiches Kabelmanagement vorgesehen. Damit auch die zahllosen Kabel eines ausgeprägten Gaming-Setups ordentlich untergebracht werden können, gibt es noch einen Halberd-eigenen Kabelschacht dazu, der an der Querverstrebung angebracht werden kann.

1.5 2 votes
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts