Jetzt bei Caseking: der8auer Fusion 3.1 CPU-Container – Extrem-Overclocking via Flüssigstickstoffkühlung

Caseking13. Aug, 2015 - 2 min Lesezeit

Weltrekordjäger Roman “der8auer” Hartung verwendet für seine immer wieder verblüffenden Overclocking-Resultate unter Einsatz von Flüssigstickstoffkühlung stets die legendären und von ihm selber entworfenen LN2-Kühler der Fusion-Reihe, die ab sofort in der aktuellen Version 3.1 für Do-it-Yourself-Übertakter und alle, die es werden wollen bei Caseking erhältlich sind. Dabei sind die von der8auer über einen Zeitraum von 5 Jahren immer weiterentwickelten und letztendlich perfektionierten Fusion-3.1-Kühler allerdings nicht vornehmlich nur für Experten und Profis zu empfehlen, sondern aufgrund ihrer Ausgereiftheit auch bestens für (Extrem-)Overclocking-Einsteiger geeignet.

Der Begriff “Fusion” steht dabei für die perfekte Verbindung der stark wärmeleitfähigen Materialien Aluminium und Kupfer, die einen optimalen und universellen Kühleinsatz unter Verwendung von flüssigem Stickstoff (LN2) oder Trockeneis gewährleisten. Die Basis des Hochleistungskühlers besteht aus hochreinem Elektrolytkupfer, das sich ganz besonders durch eine enorme Wärmekapazität und hohe Wärmeleitfähigkeit auszeichnet. Eine spezielle Struktur im Inneren der Basis erzeugt zudem eine große Kontaktfläche zum Kühlmedium und durch eine Vielzahl an Kanten wird die Blasenbildung effektiv vermindert. Dadurch wird außerdem die Leidenfrosttemperatur abgesenkt, was einen schnelleren Temperaturwechsel auch bei großen Lasten ermöglicht.

Zum Schutz vor Oxidation wurde die Basis außerdem speziell chemisch vernickelt, wobei die aufgetragene Nickelschicht dadurch nur etwa 25 µm dick ist und auch die komplette innere Struktur bedeckt. In der Basis befindet sich zusätzlich eine Bohrung zur Positionierung eines Temperaturfühlers und die Kontaktfläche für die CPU ist mit einem Durchmesser von 49 mm für alle Prozessoren bestens geeignet. Der große Aluminium-Aufsatz ist farbig eloxiert und zeichnet sich besonders durch ein hohes Füllvolumen aus.

Eloxiertes Aluminium in verschiedenen Farben hält auch bei Temperaturen von -200 °C jeder Belastung stand und ermöglicht dadurch einen maximalen Anpressdruck im Betrieb. Der Aluminium-Aufsatz und die Kupfer-Basis sind durch ein spezielles Tieftemperatur-Dichtmittel miteinander Verbunden und jeder einzelne Kühler wurde penibel auf Dichtheit bzgl. Aceton, Wasser und Flüssigstickstoff getestet. Die POM- oder Aluminium-Halterung des Fusion 3.1 wurde mit Augenmerk auf eine maximale Kompatibilität entworfen und dahingehend optimiert.

Anders als bei der Standardversion, verfügt die POM-Edition über spezielle Halteplatten aus Polyoxymethylen (anstatt Aluminium), einem technischen Kunststoff, der auch bei niedrigen Temperaturen von bis zu -200 °C problemlos eingesetzt werden kann. Im Gegensatz zu Aluminium ist die Wärmeleitfähigkeit des Materials etwa 700 mal geringer, wodurch die Kondenswasser- und Eisbildung im Bereich der Halterung drastisch reduziert wird. Das mitgelieferte Halterungskit kann für alle aktuellen und gängigen Mainboard-Sockel von AMD und Intel verwendet werden.

Der Fusion-3.1-Kühler selbst wird in einer professionellen Werkzeugverpackung geliefert. Für einen optimalen Schutz wurde der Kühlkörper in besonderen Schaumstoff gefasst. Dieser wurde präzise wasserstrahlgeschnitten und dient nicht nur der Verpackung, sondern lässt sich auch im Betrieb als Isolation vor Kondenswasser und Eis verwenden. Diese hochfeste Verpackung schützt den Kühlkörper in jeder Situation und eignet sich bestens für den Transport zu Benchmark-Sessions.

der8auer Fusion 3.1 LN2-Kühler bei Caseking

Thermal Grizzly Premium-Wärmeleitpaste im Caseking-Shop

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts