Jetzt lagernd: Mionix Ensis 320 Gaming Mauspad aus Aluminium!

Caseking 8. Okt, 2012 - < 1 min Lesezeit

Das Team der 2007 in Schweden gegründeten Firma Mionix besteht zum großen Teil aus erfahrenen Spielern, die all ihr Wissen in die Entwicklung neuer Peripherie-Produkte für Gamer stecken. Die Mauspad-Kollektion von Mionix bekommt nun neuen Zuwachs in Form der Ensis-Reihe. Wie üblich entstammt die Namensgebung der Astronomie, wo Ensis einen Stern im Orionnebel und somit einen Teil des Sternbilds Orion bezeichnet.

Das Ensis-Mauspad in den Ausführungen Black und Luna ist 320 x 260 mm groß und bietet somit genügend Raum für eine komfortable Mausführung. Das Pad ist insgesamt nur 2 mm hoch, wobei die 1 mm dicke Grundfläche aus rutschfestem Naturgummi und die Oberseite aus einem Aluminium-Gemisch mit spezieller Oberflächenbehandlung besteht, die dem Mauspad eine ultraniedrige Reibung verleiht.

Doch das Ensis 320 sieht damit nicht nur gut aus und Laser- sowie optische Mäuse gleiten quasi von allein dahin, Mionix hat die Oberfläche auch auf ein perfektes Sensor-Tracking hin optimiert. Dazu nutzten die Profis ihr Surface Quality Analyser Tool (S.Q.A.T), das auch in die hauseigene Gaming-Maus NAOS-5000 integriert ist. Mit S.Q.A.T ist es möglich, diverse Untergründe auf ihre Abtastbarkeit durch einen Maussensor zu prüfen. Das Ergebnis lässt sich auf einer Skala von 1 bis 10 einordnen.

Dabei stehen niedrigere Ziffern für einen hohen Datenverlust und somit eine mangelhafte Abtastung, die der ambitionierte Gamer schmerzlich spürt. Ziel von Mionix war es also, eine möglichst homogene, gut trackbare Oberfläche zu schaffen, die den S.Q.A.T-Test mit Bravour besteht und somit eine hochpräzise, verlustfreie Navigation ermöglicht. Mit dem Ensis 320 ist dies bis zur Perfektion gelungen, denn es erreicht 10 von 10 möglichen Punkten.

Folgende Links führen Sie direkt zu den Mauspads im Shop:

Zum Mionix Ensis 320 Luna Gaming Mauspad

Zum Mionix Ensis 320 Black Gaming Mauspad

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts