Lian Lis Gehäuse PC-O11 Air: Mehr Luftkühlung geht nicht

Caseking 5. Juli, 2018 - 2 min Lesezeit

Jetzt bei Caseking kaufen!

Umfangreiche und kräftige Hardware mit Luft zu kühlen, ist kein leichtes Unterfangen. Mal reicht der Airflow nicht aus, mal ist einfach zu wenig Platz für Lüfter da. Zusammen mit Profi-Overclocker Roman “der8auer” Hartung hat Lian Li ein außergewöhnliches Gehäuse entworfen, das gleich beide Probleme löst. Gleichzeitig ist im Lian Li PC-O11 Air so viel Platz für Hardware, dass es sich auch lohnt, alle möglichen der insgesamt vierzehn Lüfter-Slots zu belegen. Und ganz nebenbei haben die Entwickler auch auf ein schickes Design geachtet, bei dem das Seitenteil aus Hartglas nicht fehlen darf. Im Vergleich zu den anderen Versionen der PC-O11-Serie hat das Air ein ausladendes und stylisches Mesh-Gitter an Vorderseite, damit das Gehäuseinnere auch genügend frische Luft bekommt.

Lian Li O11 Air

Die Features des Lian Li PC-O11 Air Midi-Towers:

  • Edle Kombination aus Tempered Glass und Stahl
  • Platz für Mainboards mit E-ATX-, ATX- oder Micro-ATX-Formfaktor
  • Cleveres Zwei-Kammer-Design
  • 6x 2,5″-SSDs & 3x 3,5″-HDDs
  • Frontpanel mit 2x USB 3.0 Typ-A & 1x USB 3.1 Typ-C
  • Grafikkarten bis 42 cm Länge
  • Vier Einbau-Slots für 360-mm-Radiatoren
  • Bis zu zwölf 120-mm-Lüfter möglich
  • Platz für zwei Netzteile

Hervorragender Airflow im Lian Li PC-O11 Air

Insgesamt passen bis zu zwölf 120-mm-Lüfter in den Lian Li PC-O11 Air und auf der Rückseite gibt es auch noch Platz für gleich zwei 80-mm-Fans. Neben den üblichen Slots für jeweils drei 120-mm-Lüfter an der Ober- und Vorderseite sowie am Boden hat Lian Li noch vorne neben dem Mainboard-Tray Platz für drei weitere 120-mm-Fans geschaffen. Sie sorgen auch für die Kühlung der zweiten Kammer, in der bis zu zwei Netzteile vertikal eingebaut werden können. Wer lieber auf eine Wasserkühlung setzt, kann sogar bis zu vier 360er Radiatoren gleichzeitig einbauen, wobei ein wenig Augenmaß bei der Wahl der Größe der Radis gefragt ist, besonders, wenn sie vorne nebeneinander verbaut werden sollen. Das Lian Li PC-O11 Air ist das perfekte Case für Übertakter, Modder und Wasserkühlungs-Fans.

Im Lian Li PC-O11 Air lässt sich nicht nur ordentlich Hardware unterbringen, sondern dank der Möglichkeit, ein zweites Netzteil einzubauen, auch mit genügend Strom zu versorgen. Dank der vielfältigen Kühlungsmöglichkeiten bleiben die Temperaturen der Hardware dann auch im normalen Bereich. Fünf Staubfilter sorgen dafür, dass Grafikkarte, Mainboard und Co. dabei auch sauber bleiben. Dabei haben Lian Li und der8auer auch das Design nicht vergessen. Durch das Seitenteil aus Tempered Glass lässt sich die Hardware bewundern, in der RGB-Version des PC-O11 Air auch schick beleuchtet, dank der drei vorinstallierten RGB-LED-Lüfter. Die breitflächigen Mesh-Elemente an Vorderseite und Deckel sorgen nicht nur für einen optimalen Airflow, sondern sehen auch noch verdammt gut aus.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments