Luftkühler zum Sonderpreis: Alpenföhn Triglav und Corsair A50

Caseking24. März, 2012 - 2 min Lesezeit

Solange der Vorrat reicht: Alpenföhn Triglav und Corsair A50 sind beide ab sofort für jeweils 24,90 Euro bei Caseking erhältlich! Ist der Boxed-Lüfter zu laut oder die Kühlleistung zu schlecht? Mit einem der beiden Luftkühler können Sie nun kostengünstig vor dem Sommer aufrüsten.

Die 10er Heatpipes sind jedoch nicht nur das herausragende Leistungsmerkmal des Triglav, sondern auch das dominierende optische Merkmal. Bereits die Oberseite zeigt den deutlich fetteren Querschnitt und auch der Übergang vom Kühler zum Boden fällt dank der dicken Rohren stark auf. Zum kraftstrotzenden Auftritt trägt darüber hinaus die edle Nickelschicht bei, welche mit Ausnahme der CPU-Kontaktfläche den gesamten Kühler überzieht und damit für einen gleichmäßigen Glanz sorgt.

Die drei 10er Heatpipes haben im Sockel direkten Kontakt mit dem Prozessor, um auf diese Weise die Wärme ohne Umwege aufzunehmen. Im Anschluss wird sie an die Aluminium-Lamellen weitergeleitet und dort an die Umgebungsluft abgegeben. Hierfür ist ein 120-mm-Lüfter verantwortlich, der als PWM-Modell automatisch vom Mainboard steuerbar ist.

Der Lüfter ist zudem vom Kühler entkoppelt, um die Schwingungsübertragung zu minimieren. Neben den beiden Klammern für die Installation des beiliegenden Lüfters gehört ein zweites Paar zum Lieferumfang, so dass bei Bedarf ein zusätzlicher Ventilator installiert werden kann, um Airflow und Kühlleistung weiter zu steigern.

Der vorhandene Lüfter bietet neben einer hohen Variabilität (850 – 1.500 U/Min) auch eine optische Aufwertung des Kühlers dank violetter Beleuchtung. Ebenso flexibel präsentiert sich das Montagekit mit einer Unterstützung vieler aktueller Sockel von AMD (AM2, AM2+, AM3, FM1) und Intel (775, 1155, 1156).

Nachdem Corsair seit Jahren die Elite im Bereich höchstwertiger Overclocker-Speicher markiert, wird das Produktportfolio schrittweise ausgebaut. Nach schnellen SSDs, hochwertigen Gehäusen, leistungsstarken Netzteilen und einer einfach installierbaren Wasserkühlung stellt Corsair seine ersten CPU-Luftkühler vor. Das Mittelklassemodell A50 orientiert sich dabei eng am A70, verfügt über einen 120-mm-Lüfter und drei Heatpipes.

Bei der Konstruktion setzt Corsair auf eine Tower-Form mit seitlich montiertem Ventilator. Drei dicke Heatpipes (8 mm) sorgen dabei für den Wärmetransport und liegen direkt auf der CPU auf, was einen direkten Kontakt ermöglicht. Zusammen mit der großen Lamellenfläche und dem schnell drehenden Lüfter ist somit eine gute Kühlleistung garantiert.

Direkt am Kühlkörper befindet sich ein abnehmbarer Kunststoffrahmen, an welchem der Lüfter mit vibrationsdämpfenden Gummipins befestigt ist. Der Ventilator dreht im 12-V-Betrieb mit 2.000 U/Min und transportiert dabei 102 m³/h. Um bei Bedarf die Lautstärke drosseln zu können, liegt ein Spannungsadapter bei.

Der A50 ist mit den Intel Sockeln 775, 1155, 1156 und 1366 sowie die AMD Sockeln AM2 und AM3 kompatibel. Einige Mainboards mit sechs RAM-Slots behindern die Montage des Kühlers sofern Speichermodule mit alternativem Kühlerdesign verwendet werden. Je nach Layout und Menge der Riegel können in diesem Fall entweder andere Slots genutzt, oder der Lüfter stattdessen an der Rückseite des Kühlkörpers installiert werden.

Folgende Links führen Sie direkt zu den Produkten bei Caseking.de:

Zum Alpenföhn Triglav CPU-Kühler – 120mm

Zum Corsair Air Series A50 CPU-Kühler

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts