NEU: Aerocool Qs-202 Midi-Tower – black

Caseking 7. Mai, 2011 - 2 min Lesezeit

Mit dem Qs-202 bietet der designorentierte Gehäuse-Hersteller Aerocool einen besonders kompakten Tower für Micro-ATX Mainboards an. Zusammen mit der leistungsstarken Kühlung und der Einbaumöglichkeit für lange Grafikkarten ergibt sich ein Gesamtpaket, welches besonders LAN-Party-Freunde anspricht. Darüber hinaus überzeugt der Qs-202 in all den Einsatzgebieten, wo hohe Leistung und gute Funktionalität bei geringem Platzbedarf realisiert werden soll.

Die Verwandtschaft zum Qs-200 von Aerocool ist dabei unverkennbar. Andererseits ist der 202er sowohl funktioneller als auch stylischer als sein Vorgänger. Dies beginnt bereits mit der Front, die nun vollständig von Mesh-Gitter eingenommen wird und damit noch mehr Luft passieren lässt. Zusammen mit dem aufwändigen Frontrahmen, der zugleich die Power- und Reset-Tasten sowie Power und HDD-LEDs beherbergt, stimmt auch die Optik.

Die aufwändigere visuelle Gestaltung setzt sich an der linken Seite fort, wo ein sehr großes Window montiert ist. Dieses verfügt über einen Lüftermontageslot im linken oberen Bereich. Zusammen mit dem blau und schwarz lackierten Innenraum kommen Mainboard, Grafikkarte(n) und Kühler sehr gut zur Geltung.

Eine große Backplate-Aussparung sorgt dabei für eine bequeme CPU-Kühlerinstallation, weitere gummierte Öffnungen erlauben ein sauberes Kabelmanagement. Der Laufwerksschacht besteht aus vier einzelnen Segmenten, von denen nur das oberste für externe Laufwerke (5,25 Zoll) vorgesehen ist.

Darunter schließen sich drei Schächte mit jeweils zwei 3,5-Zoll-Slots an, so dass zusammen sechs interne Laufwerke genutzt werden können. Zwei dieser Slots können alternativ für 2,5 Zoll genutzt werden, was beispielsweise die Installation von SSDs erlaubt. Der mittlere Schacht (blau) kann zudem komplett ausgebaut werden.

Auf diese Weise ist die gesamte Innenlänge des Mini-Towers für Steckkarten nutzbar. Satte 39 Zentimetern bieten genügend Raum selbst für die längsten Pixelbeschleuniger. Ist der mittlere HDD-Schacht installiert, stehen immerhin 27 Zentimeter zur Verfügung.

Um derart potente Hardware angemessen zu kühlen, verbaut Aerocool einen 140er Lüfter an der Front und einen 120er an der Rückseite. Zusätzlich lassen sich ein Ventilator am linken Seitenteil (140 mm oder 120 mm) und einer am Deckel (140 mm, 120 mm oder 80 mm) montieren.

Folgender Link führt Sie direkt zum Produkt im Shop:

Zum Aerocool Qs-202 Midi-Tower – black

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts