NEU: Alpenföhn 120mm Wing Boost Plus PWM-Lüfter – Red Clover Edition

Caseking28. Sept, 2012 - 2 min Lesezeit

Mit seiner Kühler- und Lüfterpalette hat sich das deutsche Unternehmen Alpenföhn innerhalb kurzer Zeit einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Nun wird die bekannte Wing-Boost-Lüfterserie mit alternativen Farbgestaltungen ausgebaut. Statt Blau-Schwarz-Kontrast setzt diese Red-Clover-Edition auf eine Schwarz-Rot-Kombination – was eine passende Farbgestaltung ist, schließlich bedeutet “Red Clover” auf Englisch “Rotklee”. Im Gegensatz zur Ursprungsversion ist der Rotor selbst jedoch schwarz, dafür sind Streben und innerer Rahmen rot gefärbt.

Die grundsätzliche technische Basis ist bei allen Color-Editionen identisch. Somit ist auch der Red Clover Wing Boost ein High-End-Ventilator, allerdings mit etwas geringerer maximaler Umdrehungsgeschwindigkeit als die meisten Serienkollegen (1.200 statt 1.500 U/min) und damit minimal weniger Luftdurchsatz (100,5 statt 108,6 m³/h) – dafür aber auch deutliche 1,6 dB(A) leiser!

Hauptbesonderheiten sind auch hier eine moderne Flügelgeometrie, ein langlebiges und leises Hydrauliklager und eine gummibeschichtete Außenhaut. Diese fungiert praktisch als Ganzkörper-Vibrationsdämpfer, wodurch Schwingungen absorbiert und nicht mehr weitergegeben werden, was wiederum die resultierende Lautstärke minimiert.

Da es sich zudem um einen PWM-Lüfter handelt, kann der Wing Boost flexibel gesteuert werden, wobei ein Drehzahlbereich zwischen 500 und 1.200 U/min zur Verfügung steht. Bei Minimaldrehzahl erzeugt der Lüfter praktisch unhörbare 8 dB(A). Doch selbst bei Maximalumdrehung bleibt der Lüfter mit 23,2 dB(A) – gemessen an seiner Leistung – recht leise, er transportiert dann stattliche 100 m³/h.

In der neuen “Plus”-Version besitzen die Wing-Boost-Lüfter ein tolles Feature, welches Alpenföhn mit der Vorstellung des K2-Kühlers bzw. dessen Lüfter erstmalig präsentiert hat. Es handelt sich um eine Y-Weiche am Lüfterkabel, mit deren Hilfe es endlich möglich ist, bis zu vier PWM-Lüfter an nur einem solchen Mainboardanschluss zu betreiben. Damit kann man nun immer sicher sein, dass alle Fans automatisch und einheitlich geregelt werden.

Zum Lieferumfang gehört außerdem ein 4-Pol-Molex-Kabeladapter, welcher zugleich die Spannung auf sieben Volt verringert. Damit kann der Lüfter auch direkt am Netzteil angeschlossen werden und arbeitet dennoch mit reduzierter Drehzahl und daher sehr leise.

Die Befestigung erfolgt über beiliegende Gummi-Pins, welche zusätzlich die Schwingungsübertragung dämpfen und damit den resultierenden Lärm senken.

Folgender Link führt Sie direkt zum Lüfter im Shop:

Zum Alpenföhn 120mm Wing Boost Plus PWM-Lüfter – Red Clover Edition

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts