NEU: AMDs FX-CPUs (Bulldozer) bei Caseking – 8-Kern-Power für den Desktop!

Caseking12. Okt, 2011 - 2 min Lesezeit

Bigger, better, Bulldozer! So kann man es für die Prozessoren aus dem Hause AMD mit dem Codenamen “Bulldozer” auf den Punkt bringen. AMD hat mit der FX-Reihe eine völlig eigenständige CPU-Serie entworfen, die ihren Vorgängern in allen Belangen überlegen ist und jeglichen Zweifel an ihrer Leistungsfähigkeit kompromisslos aus dem Weg räumt – wie echte Bulldozer es eben tun.

Und besagte Vorgänger boten bereits Leistung satt. Mit Einführung der Phenom II-CPUs Anfang 2009 wurden vierkernige Prozessoren erstmals bezahlbar und verbreiteten sich entsprechend schnell. Nicht wenige Anwendungen und auch immer mehr Spiele forderten diese Kerne auch – eine Tendenz, die sich bis heute fortsetzt. Bereits die im April 2010 vorgestellten Phenom II mit dem Codenamen “Thuban” warteten mit sechs Kernen und einem für AMD neuen Turbo-Modus (Turbo Core) auf, der bis zu drei Kerne vorübergehend auf einen höheren Takt beförderte.

Gingen die Phenom II mit ihrer K10-Architektur noch auf ihre Vorgänger mit K8-Technologie zurück, so sind die Bulldozer CPUs völlige Neuentwicklungen. Entsprechend kommt nun auch ein neuer CPU-Sockel, der AM3+, zum Einsatz, der sich zum ebenso neuen 900er Chipsatz gesellt. Dennoch sollte ein FX-Prozessor – wenn auch ohne offizielle Unterstützung – auf den meisten Mainboards mit Sockel AM3 und 800er Chipsatz ebenfalls seinen Dienst tun* – eine Flexibilität, mit der AMD schon immer zu überzeugen wusste.

Die Fertigung wurde gegenüber dem Phenom II von 45 auf 32 nm umgestellt, wodurch noch höhere Taktraten und eine verbesserte Leistung möglich wurden. Die ohnehin schon hohen Taktungen werden mit dem bereits bekannten “Turbo Core” in Version 2.0 automatisch noch einmal deutlich erhöht, wenn einzelne Kerne ohne Beschäftigung sind, während andere sehr beansprucht werden. Wem das immer noch nicht reicht, der kann auch selber leicht Hand an die Taktschraube legen**, denn die FX-CPUs verfügen über einen offenen Multiplikator, wie es früher nur bei den Black Edition-Modellen der Fall war.

Folgender Link führt Sie direkt zur AMD FX (Bulldozer)-Übersicht im Shop:

Zum Special des AMD FX (Bulldozer) bei Caseking

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts