NEU: BitFenix Spectre Pro – Lüfter mit ausgefallenem Design

Caseking23. Nov, 2011 - 2 min Lesezeit

BitFenix ist wegen außergewöhnlicher Gehäuse wie dem Colossus, Shinobi oder Raider bekannt, die neben einem unverwechselbaren Stil auch eine hohe Verarbeitungsqualität und erstklassige Features mit sich bringen. Dasselbe gilt für die erste Lüfterserie aus dem Hause BitFenix, denn die Spectre-Lüfter überzeugen bis heute mit Silent-Qualitäten zu einem unschlagbaren Preis. Die neue Spectre-Pro-Serie setzt genau dort an, setzt aber zusätzlich auf ein ausgefallenes Design inklusive LED-Beleuchtung.

Die neuen Lüfter der Spectre-Pro-Serie erweitern die Palette sinnvoll, indem nun auch Ventilatoren mit höherer Drehzahl und entsprechend höherem Fördervolumen für hitzige Systemkomponenten zur Verfügung stehen. Um dabei trotzdem nicht durch unangenehme Lautstärke aufzufallen, mussten sich die Ingenieure einiges einfallen lassen – und man muss ihnen attestieren: job well done!

So wurden etwa die Lüfterblätter neu gestaltet, so dass geräuschintensive Luftverwirbelungen auf ein Mindestmaß reduziert werden konnten. Und durch das Dual-Frame-Layout, bei dem der Lüfter in einem eigenen Rahmen innerhalb des äußeren Rahmens sitzt, wird die Übertragung von Schwingungen verringert. Das hochwertige “Fluid Dynamic Bearing” wurde dagegen als Lager-Typ beibehalten.

Die bereits von BitFenix bekannte Flexibilität ist auch bei den Spectre Pro vorhanden, denn von 120 mm bis zu 230 mm sind alle Formate, die heute üblich und beliebt sind, in Schwarz oder verschiedenen LED-Farben vertreten. Bei den farbigen Varianten ist der innere Rahmen übrigens in der jeweiligen LED-Farbe gehalten, während der äußere schwarz-transparent ist. Die LEDs können sogar nach Belieben ausgeschaltet werden.

Hierzu verfügen die Lüfter neben einem 3-Pin Anschluss zur Stromversorgung und gegebenenfalls zur Regelung der Drehzahl. Zusätzlich besitzen die BitFenix Spectre Pro einen 2-Pin-Anschluss, der wahlweise mit dem Power-LED-Anschluss des Mainboards oder dem Hydra System von BitFenix verbunden werden kann, womit sich sogar die Beleuchtung mehrerer Lüfter gleichzeitig steuern lässt.

Nachdem das Produkt an sich bereits auf ganzer Linie überzeugt, macht ein umfangreiches Zubehör den Spectre Pro endgültig zum Preis-Leistungs-Kracher im Performance-Bereich: Neben Lüfterschrauben befinden sich außerdem Gummistifte zur entkoppelten Anbringung sowie ein Adapter für den noch leiseren 7-Volt-Betrieb im Lieferumfang.

Folgender Link führt Sie direkt zur anidees-Übersicht im Shop:

Zu den BitFenix Spectre Pro

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts