NEU: Das anidees AI-7M in 4 Varianten – eine ideale Cube-Schönheit!

Caseking12. März, 2015 - 2 min Lesezeit

Mit dem AI-7M stellt die noch junge Erfolgs-Marke anidees eine alternative Variante des bisherigen AI-7-Cube-Gehäuses speziell für Micro-ATX- sowie Mini-ITX-Mainboards vor, das auf eine andere Innenraumgestaltung setzt.

Das anidees AI-7M, als schwarze und weiße Version mit oder ohne Window im linken Seitenteil erhältlich, besitzt dieselben Abmaße und die gleiche Optik wie das AI-7 ohne M-Kürzel, ordnet das Mainboard aber nicht klassisch vertikal an, sondern horizontal auf dem Mainboard-Träger liegend. Auch in den neuen anidees-Würfel passen neben den Small-Form-Factor-Platinen die längsten Grafikkarten (bis 31 cm), höchsten Prozessorkühler (max. 18 cm) und starke ATX-Netzteile (mit 18,6 cm Länge) hinein.

Die Front glänzt mit nahezu perfekter Symmetrie, wobei ein breites Feld aus schwarzem oder weißem Mesh den unteren Bereich dominiert und im Betrieb durch den dahinter installierten 200-mm-Lüfter mit seinen LEDs blau erleuchtet wird. Aber stattdessen könnten auch gleich zweimal zwei 120-mm-Fans oder zwei Dual-Radiatoren im 240er-Format (max. 95 mm Tiefe) hier nebeneinander unterkommen. Der Deckel nimmt entweder zwei weitere 140er bzw. 120er auf oder stattdessen ebenfalls einen bis zu 55 mm tiefen 240-mm-Wärmetauscher, wobei man zu diesem Zweck den Schacht für das externe 5,25-Zoll-Laufwerk entfernen kann.

Die horizontale Mainboard-Trägerplatte nimmt beim AI-7M eine Unterteilung in einen oberen und unteren Wärmebereich vor (Dual-Chamber-Layout). In der Kammer über dem Tray ragen von der Hauptplatine aus der CPU-Kühler, die Erweiterungskarten sowie der RAM auf. In der unteren Abteilung sind dagegen das vom rechten Seitenteil Frischluft ansaugende Netzteil, bis zu vier 3,5-Zoll-HDDs oder 2,5-Zoll-SSDs und wahlweise ein weiterer 140er- oder 120er-Radiator unbegrenzter Tiefe platzierbar. Die Kabel vom Netzteil erreichen die oben liegenden Komponenten durch vier gummierte Öffnungen.

Sowohl bei der oberen als auch der unteren Kammer übernimmt je ein vorinstallierter 140-mm-Lüfter den Wärmeabtransport aus dem Gehäuse. Abgerundet wird dieses annähernd quadratische Angebot durch jeweils zwei vorderseitige USB-3.0- und USB-2.0-Anschlüsse, einen integrierten Lüfterverteiler (Fan Hub) für bis zu sechs 3-Pin-Fans mit dreistufiger Lüfterkontrolle, viele werkzeuglose Einbauoptionen (z. B. Thumb Screws an den Seitenteilen) sowie herausnehmbare Staubfilter an allen wichtigen Stellen, also Front, seitlicher Netzteil-Slot und Deckelpartie.

Alle vier Varianten des anidees AI-7M (B = schwarz, BW = schwarz und mit Fenster, W = weiß, WW = weiß und mit Fenster) sind bereits für Sie lagernd!

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts