Neu: LANCOOL II Mesh Performance und LANCOOL II Mesh RGB von Lian Li

Caseking10. Juli, 2020 - 4 min Lesezeit
Lian Li LANCOOL II Mesh

Lian Li LANCOOL II Mesh: Geschaffen, um Grenzen auszureizen

Der angesehene Hersteller Lian Li erweitert seine LANCOOL-Produktfamilie mit den LANCOOL II Mesh Midi-Towern um zwei neue Modelle. Wie der Name bereits vermuten lässt, zeichnen sich die neuen Gehäuse LANCOOL II Mesh Performance und LANCOOL II Mesh RGB durch den vermehrten Einsatz feinporiger Mesh-Flächen aus, die den Airflow gegenüber dem direkten Vorgänger deutlich verbessern. Durch den optimierten Luftaustausch bleiben die Hardware-Komponenten kühler, sie können ihre volle Leistung entfalten und man erhält mehr Spielraum zum Übertakten.
Wie auch sein direkter Vorgänger, der Midi-Tower LANCOOL II, bietet der LANCOOL II Mesh Platz für E-ATX-Mainboards bis 280 Millimeter Breite und gewährt dank der magnetisch verschließbaren Seitentüren aus getöntem Tempered Glass einen freien Blick auf die im LANCOOL II Mesh verbaute Hardware. Der großzügig gestaltete Innenraum bietet dank vieler modularer Elemente eine hohe Flexibilität bei der Wahl der Komponenten und der Planung des Systems.

Der Lian Li LANCOOL II Mesh Performance:

  • Hochwertiger Midi-Tower für Mainboards bis E-ATX
  • Integrierte Lüftersteuerung für bis zu sechs Lüfter
  • Zwei Seitentüren aus Tempered Glass mit Magnetverschlverschlüssen
  • Besonders große Mesh-Flächen für einen hervorragenden Airflow
  • Platz für bis zu 384 mm lange Grafikkarten
  • Für Dual- und Triple-Radiatoren geeignet
  • Inklusive einem 120er und zwei 140er PWM-Lüftern
  • Bis zu neun Datenlaufwerke wie SSDs und Festplatten gleichzeitig möglich

LANCOOL II Mesh: Airflow-optimierter Midi-Tower mit Stylefaktor

Das Gehäuse basiert auf einer stabilen Stahlkonstruktion mit einer komplett abnehmbaren, Frontabdeckung sowie schwenkbaren Seitenteilen. Anstatt der länglichen Lüftungsschlitze setzt Lian Li beim LANCOOL II Mesh auf ein Wabenmuster an Rückwand und Deckel, um den Airflow zu verbessern. Neu sind auch die zwei abnehmbaren Blenden im Deckel der Netzteilabdeckung. Diese können genutzt werden, um je eine 2,5-Zoll-SSD darauf zu platzieren. Entfernt man sie, können 120-Millimeter-Lüfter auf der Netzteilabdeckung montiert werden. Auf diese Weise kann ein Luftstrom von unten nach oben realisiert werden und Grafikkartenlüfter werden zusätzlich mit Frischluft versorgt.

Lian Li LANCOOL II Mesh Performance mit integriertem Fan-Controller

Lian Li stattet den exklusiv in Schwarz erhältlichen LANCOOL II Mesh Performance mit einer integrierten Lüftersteuerung aus. Diese bietet 4-Pin-Anschlüsse für insgesamt sechs Lüfter. Am I/O-Panel des Midi-Towers befindet sich ein Schieberegler zum Einstellen der Lüftergeschwindigkeit. Der Nutzer kann manuell zwischen drei Stufen mit 45, 75 und 100 Prozent Leistung sowie einer automatischen Regulation über das PWM-Signal des Mainboards wählen.

Lian Li LANCOOL II Mesh RGB mit integriertem RGB-Controller

Beide Varianten verbindet ihr markantes Design, das sie als Mitglieder der LANCOOL-Produktfamilie ausweist. Die zahlreichen Lüftungsöffnungen sorgen für einen erstklassigen Luftaustausch, sodass die installierte Hardware ihre volle Leistung entfalten kann. Beim LANCOOL II Mesh RGB wird die perforierte Gehäusefront von drei 120-Millimeter-Lüftern mit digital adressierbarer RGB-Beleuchtung in Szene gesetzt.

Die Features des Lian Li LANCOOL II Mesh RGB:

  • Hochwertiger Midi-Tower für Mainboards bis E-ATX
  • Integrierter RGB-LED-Controller
  • Zwei Seitentüren aus Tempered Glass mit Magnetverschlüssen
  • Besonders große Mesh-Flächen für einen hervorragenden Airflow
  • Platz für bis zu 384 mm lange Grafikkarten
  • Für Dual- und Triple-Radiatoren geeignet
  • Inklusive drei 120-Millimeter-ARGB-Lüftern, bis zu acht Lüfter möglich
  • Bis zu neun Datenlaufwerke wie SSDs und Festplatten gleichzeitig möglich
Der LANCOOL II Mesh RGB Midi-Tower zeichnet sich durch seine digital adressierbare RGB-Beleuchtung aus. Das Gehäuse ist mit einem RGB-LED-Controller ausgestattet, der eine Steuerung der Beleuchtungsmodi der vorinstallierten RGB-Lüfter sowie eines optional erhältlichen RGB-LED-Streifens erlaubt, ohne dass ein Mainboard mit entsprechenden RGB-Headern vorhanden ist.
Zu diesem Zweck befinden sich zwei Taster am I/O-Panel des Lian Li LANCOOL II Mesh RGB. Der Controller kann außerdem mit einem digital adressierbaren RGB-Header eines kompatiblen Mainboards mit ASUS Aura Sync, MSI Mystic Light Sync, Gigabyte RGB Fusion oder ASRock Polychrome Sync verbunden und mit weiterem RGB-Zubehör synchronisiert werden.
Die Midi-Tower Lian Li LANCOOL II Mesh Performance und LANCOOL II Mesh RGB können ab sofort in unserem Onlineshop vorbestellt werden und sind voraussichtlich ab Ende Juli lieferbar!
0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts