NEU: Lian Li PC-Q07 – Mini-ITX Tower – black

Caseking12. Mai, 2009 - 2 min Lesezeit

“Ist der niedlich!”, möchte man ausrufen beim Anblick des PC-Q7. In Anbetracht seiner geringen Maße würde manch einer das Gehäuse als viel zu klein abtun, aber voreilige Schlüsse sind hier fehl am Platz, denn der Hersteller ist nicht irgendein x-beliebiges Unternehmen, sondern Lian Li. Und deren Ingenieure sind weltweit bekannt für ihre ausgezeichnete Qualität und Innovationsfreude.

In dem Zwerg steckt daher mehr, als zunächst sichtbar ist. Neben dem schicken Design überzeugt das Q7 vor allem durch hohe Funktionalität, so dass sogar “normale” ATX Netzteile verbaut werden können. Das ist keineswegs selbstverständlich, denn viele Mini-Gehäuse bieten derart eingeschränkten Raum, dass nur kleine und daher leistungsschwache integrierte oder externe Netzteile Verwendung finden. Im Gegensatz dazu bietet dieses Gehäuse eine hohe Auswahlmöglichkeit je nach den persönlichen Anforderungen.

Somit lässt sich beispielsweise ein leistungsfähiger Media-PCs mit wohnzimmertauglichen Maßen zusammenstellen. Überhaupt erschließt sich das Gehäuse mit seinen minimalen Abmessungen völlig neue Einsatzgebiete für PCs – und das ohne die sehr eingeschränkten Ausstattungs- und Leistungsdaten sonstiger Mini-Rechner. Wer würde schon vermuten, dass sich in diesem kleinen Kasten ein ganzer PC verstauen lässt?

Das schwarze Gehäuse ist Lian Li typisch komplett aus Aluminium gefertigt und daher sehr leicht (1,1kg), zugleich verwindungssteif und kann Wärme deutlich besser über die Oberfläche abgeben als Stahl. Durch die Aluminiumhaut und deren gebürstete Oberfläche wirkt das Gehäuse sehr edel. Dies wird durch die schlichte Form noch unterstützt. Hochwertige Verarbeitung, abgerundete Kanten und sauber eingelassene Bedienelemente sind bei Lian Li eine Selbstverständlichkeit.

Im oberen Teil der Front findet ein 5,25 Zoll Laufwerk Platz. Das erscheint zwar wenig, ist für die Ansprüche eines schlanken Mini-PCs jedoch vollkommen ausreichend – schließlich stehen hier kompakte Abmessungen im Vordergrund. Deshalb entschieden sich die Lian Li Ingenieure bewusst gegen weitere Slots. Die Frontansicht wirkt insgesamt bündig und wird neben der Laufwerksöffnung nur durch einen dezent gehaltenen USB-Ports im unteren Teil sowie den schick Silber abgesetzten Power/Reset Knöpfen unterbrochen.

Die restliche Form des PC-Q7 ist durch eine turmartige Konstruktion mit vergleichbar geringer Tiefe bestimmt. Rückseite und linkes Seitenteil sind von großflächigen Meshöffnungen geprägt, wodurch eine gute Belüftung und somit Kühlung möglich ist – auch ohne den Einbau von Lüftern. Dies spricht umso mehr dafür, dass jedes Detail durchdacht wurde, denn leistungsfähigere Komponenten entwickeln in der Regel auch mehr Abwärme, die entsprechend abgeführt werden muss.

Der Innenraum ist auf die wichtigsten Komponenten beschränkt. Am Boden findet ein 3,5 Zoll Laufwerk Platz. Wer mehr Speicherplatz benötigt, kann zusätzlich eine kleinere 2,5 Zoll Platte verbauen. Zu beachten ist die beschränkte Höhe möglicher CPU-Kühler auf 70mm, da das Netzteil direkt davor sitzt. Das ist jedoch ein übliches Kennzeichen bei dieser Gehäusekategorie.

Zum Lian Li PC-Q07 – Mini-ITX Tower – black

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts