NEU: ZOWIE AM-FG und EC1/2 eVo in Weiß – ab sofort erhältlich!

Caseking24. Nov, 2012 - 2 min Lesezeit

Gamer-Ausstatter ZOWIE hat sich mit der Counter-Strike-Legende Abdisamad “SpawN” Mohamed zusammengesetzt, um eine neue Referenz im Bereich der optischen Gaming-Mäuse zu kreieren. Herausgekommen ist die AM, benannt nach den Initialen des mehrfachen E-Sport-Champions. Jetzt ist das beliebte Präzisionswunder auch in Weiß mit dem Zusatz “FG” (Fully Glossy) erhältlich. Ebenso die mit Pro-Gamer “HeatoN” entwickelten EC-Mäuse.

Die FG-Version (für “Fully Glossy”) ist gesamtheitlich mit einer Glossy-Beschichtung versehen, was sie optisch besonders macht und dennoch sicher in der Hand liegen lässt, wozu auch die angenehm kompakte und bewährte Form beiträgt. Bei der Farbgebung hat sich ZOWIE also für glänzendes Weiß entschieden, welches durch das Logo, das Mausrad sowie den Boden, der am Unterrand zu sehen ist, von grauen Akzenten aufgelockert wird. Dabei ist die AM-FG gleichermaßen von Links- als auch Rechtshändern nutzbar, wobei aber nicht der übliche Kompromiss eingegangen werden muss.

Denn während man bei anderen Beidhänder-Mäusen, die Daumentasten besitzen, das Problem hat, dass das jeweils ungenutzte seitliche Tastenpaar im Eifer des Gefächts oftmals versehentlich durch Handkante oder kleinen Finger betätigt wird, hat ZOWIE eine optimale Lösung gefunden. Und die besteht nicht darin, die Seitentasten – wie bei manch anderem Hersteller – einfach gleich ganz wegzulassen. Stattdessen ist das jeweils ungenutzte Paar ganz einfach und schnell komplett deaktivierbar.

Das Stichwort “Sensor” bringt uns zu einem weiteren Key-Feature der AM-FG. ZOWIE verbaut darin einen der besten optischen Abtaster, den die Technik derzeit zu bieten hat. Der ADNS-3090 bietet eine hervorragende Performance und kommt ohne das Prediction-Feature aus, welches SpawN auf seiner maßgeschneiderten Maus nicht sehen wollte. Das heißt, die AM-FG versucht nicht, lineare Richtungswechsel künstlich gerader zu machen, als der Spieler sie tatsächlich vollzieht.

So fein der ADNS-3090 auch sein mag, in der Vergangenheit hatte der Sensor immer wieder mit einer zu hohen Lift-Off-Distance (LOD) zu kämpfen. Das bedeutet, dass er erst bei 3,5 mm Höhe über dem Mauspad erkannt hat, dass der User die Maus (gewollt oder ungewollt) anhebt und natürlich in dem Moment keine – meist wirre – Richtungseingabe vornehmen möchte. ZOWIE hat nun speziell für den ADNS-3090 eine eigene Linse entwickelt, welche die LOD um die Hälfte reduzieren konnte. Somit stellt der Sensor bereits ab 1,5 bis 1,8 mm Höhe die Abtastung vorrübergehend und bis zum Wiederauflegen ein.

Folgender Link führt Sie direkt zu den Mäusen im Shop:

Zu den neuen, weißen ZOWIE-Produkten

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts