RAIJINTEKs neue Lüfterpalette bei Caseking lagernd!

Caseking18. Juli, 2014 - 2 min Lesezeit

RAIJINTEK erweitert seine hochwertige Lüfterkollektion!

Bislang bot der Cooling-Durchstarter nur den Aeolus Alpha in drei Farbkombinationen (Rot-Weiß, Schwarz-Weiß, Schwarz) an. Den 140-mm-Slim-Lüfter mit PWM-Anschluss und 120er-Bohrungen kannte man bereits von RAIJINTEKs High-End-Prozessorkühler EreBoss. Nun gibt es den nur 13 mm dünnen Fan auch als 120-mm-Version, diese hört auf den Namen Aeolus Beta. Besonders schmal und somit auch besonders leicht, bieten sie sich ganz besonders für Gehäuse mit beengten Verhältnissen an oder zwischen Frontblende und Chassis vieler Cases oder als leichtere Alternative auf Grafikkarten- und Prozessorkühlern.

Obwohl es sich um einen ultradünnen Rotor handelt, erzielen die 17 weißen oder schwarzen Lüfterblätter des Aeolus Beta sehr gute Airflowdaten: Bei einer Drehzahl von 1.400 U/min werden 54,08 m³/h Luft mit einem statischen Druck von 0,55 mm H2O bewegt, wobei der Aeolus Beta maximal 26 dB(A) laut wird. Da er über einen PWM-Anschluss verfügt, kann der Lüfter aber mit einem kompatiblen Mainboard auch bei minimalen 400 U/min im Silent-Bereich operieren. Naturgemäß sind allerdings Lüfter, die über einen standardmäßig dicken Rahmen von 25 mm verfügen, noch leistungsfähiger bei gleicher Drehzahl.

Deshalb weitet RAIJINTEK sein Lüfterangebot in Form des Boreas Alpha und Boreas Beta auf diese Modelle aus und bietet dem Kunden somit die freie Wahl, je nach Einsatzzweck und Vorlieben – für letztere ist durch die markenüblichen Farbvarianten Rot-Weiß, Schwarz-Weiß und komplett Schwarz gesorgt. Der 120-mm-Fan Boreas Beta fällt außerdem durch eine besonders breite Lüfternabe zwischen den einzigartig geschwungenen Fanblads auf. Dank dieser Konstruktion fällt insbesondere der statische Druck des Lüfters sehr hoch aus: 2,24 mm H2O bei vollen 1.500 U/min Drehzahl.

Der RAIJINTEK Boreas Beta kommt ebenso mit einem 4-Pin-PWM-Anschluss wie der Boreas Alpha, die 140-mm-Version mit Standardrahmenbreite. Der Boreas Alpha besitzt für höhere Kompatibilität wieder 120er-Bohrungen und an den Rückseiten seiner Lüfterblätter sind Zacken eingelassen, die das Geräuschniveau mindern. Der Boreas Alpha schaufelt bei vollen 1.000 U/min ganze 118,6 Kubikmeter Luft pro Stunde und wird dabei höchstens 23 dB(A) laut.

RAIJINTEK unterstreicht bei den neuen Aeolus- und Boreas-Fans die hohen Ambitionen in Hinblick auf Qualität und Kundenfreundlichkeit, denn sie verfügen über schwarz gesleevte Anschlusskabel und kommen neben vier Standardlüfterschrauben auch mit vier Gummi-Entkopplern im Lieferumfang.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts