Zalman Z9 Neo Plus – bewährtes Gehäusekonzept mit aufgewerteter Optik und großzügiger Ausstattung!

Caseking25. Sept, 2017 - 3 min Lesezeit

Zalman stellt mit dem Z9 Neo Plus eine optisch deutlich aufgewertete Variante seines beliebten Midi-Towers vor. Durch das große getönte Seitenpanel aus Acrylglas wird die ansonsten eher dezente Optik zu einem echten Hingucker und gewährt in Verbindung mit den nun drei LED-Lüftern einen stilvoll illuminierten Einblick auf die verbaute Hardware. Das ansonsten unveränderte aber äußerst durchdachte Innenleben wartet darüber hinaus mit Kabelmanagement, Einbaumöglichkeiten für Radiatoren sowie vielen weiteren praktischen Details und zahlreichen Montageslots für Laufwerke auf.

Die wichtigsten Features des Zahlman Z9 Neo Plus im Überblick:

Zalman Z9 Neo Plus Weiß Zalman Z9 Neo Plus Schwarz

  • Schicker Midi-Tower mit großem Seitenteil aus Acrylglas
  • Staubfilter & Kabelmanagement & gedämmtes Frontpanel
  • Kompatibel mit Mini-ITX, Micro-ATX und ATX-Format
  • Fünf 120-mm-Lüfter vorinstalliert – davon drei mit LED-Beleuchtung
  • Illuminiertes I/O-Panel mit 2x USB 2.0 & 3.0 & Audio-In/Out
  • Je bis zu vier SSDs/HDDs oder maximal sechs SSDs
  • Raum für bis zu zwei 120- oder 240-mm-Radiatoren
  • Grafikkarten bis 40 cm Länge & CPU-Kühler bis 16 cm Höhe

>>> Hier geht’s zum Zalman Z9 Neo Plus direkt im Caseking-Shop!


Diverse Montagemöglichkeiten für Laufwerke und Radiatoren

Zalman Z9 Neo Plus WeißDas Zalman Z9 Neo Plus ist in den Farbvarianten Schwarz oder Weiß erhältlich und kann bei seinen inneren Werten mit einem durchdachten Airflow-Design und vielen Montageoptionen für potente Gaming-Hardware sowie die entsprechende Kühlung – auch in Form von AIO-Wasserkühlungen – aufwarten. So lassen sich bis zu vier Laufwerke im 3,5- und 2,5-Zoll-Format zum Teil werkzeuglos in Käfigen installieren sowie zusätzlich zwei SSDs auf dem Mainboard-Tray montieren. Zwei entnehmbare Käfige bieten zudem die Möglichkeit anstelle von zwei 3,5-Zoll-HDDs externe 5,25-Zoll-Laufwerke oder Controller zu verbauen

Um die Hardware vor lästigen Staubablagerungen zu schützen sind in der Front und im Deckel des Gehäuses entnehmbare Staubfilter verbaut. Dank Kabelmanagement und der PSU-Shroud mit einem werkzeuglosen Montagekäfig bietet sich ein aufgeräumter Einblick über das über die komplette linke Seite verlaufende Panel aus Acrylglas. Das mit je zwei USB-2.0- und 3.0-Anschlüssen üppig ausgestattete I/O-Panel gewährleistet darüber hinaus eine optisch ansprechende wie auch im Dunkeln äußerst praktische Beleuchtung.

Hervorragende Luftzirkulation dank fünf vorinstallierter Lüfter

Zalman Z9 Neo Plus SchwarzDas Z9 Neo Plus bietet viele optimal platzierte Luft- ein und Auslässe sowie gleich fünf verbaute Lüfter um einen effizienten Abtransport der Abwärme zu gewährleisten. Drei davon sind zudem mit einer LED-Beleuchtung ausgestattet und illuminieren das gut einsehbare Gehäuse-Innere – je nach Gehäusefarbe – in blau oder weiß. Im Gehäusedeckel lässt sich zusätzlich ein Panel für höhere Luftzirkulation entfernten.

Für Wasserkühlungen stehen anstelle der LED-Lüfter in Gehäusedeckel und Rückseite Montageplätze für 240er- und 120er-Radiatoren bereit, während bis zu 40 Zentimeter lange Grafikkarten verbaut werden können. Die Frontklappe ist mit gedämmt und bietet somit zuverlässigen Schutz vor Schall-Emmissionen.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts