Home News Suche Service Versand Hersteller Kontakt Jobs Impressum Caseking.TV Caseking.biz

Hinweis: Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar!

CM Storm Scout II Advanced Midi-Tower - weiß

Artikel nicht mehr verfügbar!


Perfektes Midi-Tower-Gehäuse für LAN-Partys und Gamer mit Tragegriff, USB3.0, werkzeuglosen Laufwerkstrays und LED-Lüftern - Weiß
CM Storm hat mit dem preiswerten und hervorragend ausgestatteten Scout eine echte Marke gesetzt. Mit dem Nachfolger legt der Gaming-Spezialist jetzt noch einmal nach. Allgemein kann ein Scout sowohl ein Späher als auch ein Diener sein. CM Storm schafft es, das Case beiden Ansprüchen anzupassen. Leicht sowie portabel und dabei gleichzeitig modern ausgestattet und erschütterungsunempfindlich. Die Familienzugehörigkeit wird schon auf den ersten Blick deutlich. Neben dem Äußeren brilliert das Scout vor allem mit gnadenloser Funktionalität und profitiert dabei von vielen Innovationen seines Vorgängers. In der Advanced-Version des Scout können zusätzlich zwei 2,5-Zoll-Laufwerke verbaut werden. Dazu ist der Tower bereits ab Werk mit zwei 120-mm-Lüftern mit weißen LEDs in der Front ausgestattet.

Zunächst nur die ohnehin schon beeindruckenden Fakten: Kantiges und funktionelles Design mit strahlend weißer Lackierung. Dazu das bereits bekannte, sehr stabile Tragesystem mit drei Haltepositionen für einfachen Transport, ein enorm leistungsfähiges Belüftungssystem mit bis zu acht Lüftern. Das moderne, umfangreich ausgestattet I/O-Panel inklusive USB 3.0 kann hinter einer Klappe versteckt werden, ein erhabenes Seitenfenster und schwarz lackierter Innenraum sorgen für noch stylishere Optik Die bewährte StormGuard-Sicherung, um den Diebstahl der peripheren Geräte zu verhindern ist ebenso an Bord. Eine Vielzahl von Laufwerken findet Platz, das mit werkzeugloser Montage. Eine große Aussparung im Mainboardtray sorgt für eine einfache Installation verschraubter CPU-Kühler.

Im Detail besitzt das Scout ein weiterentwickeltes Design seines Vorgängers, das sich durch nochmals verbesserte Verarbeitung und Features auszeichnet. Die Optik bleibt weiterhin kantig und massiv. Die Konstruktion am Gehäusedeckel ist jedoch nicht nur ein Gimmick, sondern erfüllt ihren Zweck als Haltegriff mit drei Positionen ganz hervorragend. Besonders profitieren hiervon Nutzer, welche häufig ihr Gehäuse transportieren - zum Beispiel zu LAN-Partys, zu Freunden oder auch um ihr Showcase schnell präsentieren zu können.

Vor dem Tragesystem sitzt im oberen Bereich der Front ein großes I/O-Panel, das durch eine Klappe vor Fremdeinflüssen und Staub geschützt werden kann. Neben der Möglichkeit, zwei altbewährte USB-2.0-Ports mit dem Mainboard zu verbinden, sind auch noch zwei topkaktuelle USB-3.0-Anschlüsse für die interne Verbindung vorhanden. Der Power- und Reset-Button sind etwas weiter dahinter im Deckel integriert.

Auch die Front des neuen Scout wird wieder durchgängig von Mesh dominiert - sowohl die Laufwerksblenden als auch die Abdeckung der Lüfter im unteren Bereich bestehen aus diesem Material – nahezu ohne Unterbrechung, das erweckt den Eindruck einer durchgehenden Fläche und ist optisch herausragend gelöst. Dazu garantiert es eine gute Belüftung und Staub bleibt dank Filtern dennoch fern. Die Seitenteile sind auch diesmal symmetrisch gestaltet und besitzen einen ausgestellten Mittelteil, der nach oben und nach hinten ansteigt. Das macht das Scout II noch ein Stück aggressiver und bulliger, wie Kotflügel eines getunten Autos.

Das Seitenfenster auf der linken Seite ist diesmal anders gestaltet. Nur im oberen Teil des ausgestellten Bereichs ist es ein wenig kleiner ausgeführt, immer noch absolut ausreichend um verbaute Hardware schön präsentieren zu können. Die zwei Lüfter-Einbauplätze sind diesmal nicht vertikal, sondern horizontal ausgeführt - ein Vorteil für eventuell einzubauende WaKü-Komponenten. Hier können nebeneinander zwei zusätzliche 120-mm-Lüfter installiert werden, wobei besonders transparente Modelle mit roten LEDs zu einer einheitlichen Gesamtoptik beitragen würden. Auch der Einbau in der Ausbuchtung ist absolut durchdacht, da so kein Platz im Innenraum verschwendet wird.

Der Innenraum wurde der Außenhaut angepasst und ist im Kontrast zu dieser Schwarz gehalten. Geniale Optik. Damit scheinen keine blanken Metallflächen störend hervor. Darüber hinaus fallen zahlreiche weitere praktische Details auf. Zunächst einmal steht sehr viel Platz für den Einbau von Laufwerken zur Verfügung. Mit maximal drei externen 5,25 und sogar sieben internen 3,5-Zoll- und vier 2,5-Zoll-Laufwerken können auch umfangreiche Systeme installiert werden.

Zusätzlich kann ein umgerüsteter 3,5-Zoll-Schacht für ein HDD-Bay genutzt werden. Die Installation ist jeweils dank vorhandener Schnellbefestigungen sehr einfach. Weiterer Vorteil ist die entkoppelte Aufnahme, so dass kaum Schwingungen übertragen werden, was für ein leises Betriebsgeräusch sorgt.

Auffällig ist eine große Aussparung im Mainboardtray. Diese ermöglicht die Installation eines mit Backplate verschraubten CPU-Kühlers, ohne das Mainboard ausbauen zu müssen. Diese Aussparung ist zudem beim Scout sehr groß, was den Vorteil bietet, dass auch mit verschiedenen Boardlayouts die Funktion genutzt werden kann. Darüber hinaus verbessert eine solche Öffnung die Belüftung und damit die Kühlung.

Das bekannte und bewährte "StormGuard" Security-System findet wieder auch den Weg in das Scout II. Dies soll den illegalen Zugriff auf die wertvolle externe Hardware verhindern. Hierzu befindet sich an der Rückseite, direkt über den Steckkartenplätzen und mit derselben Form, eine herausnehmbare Blende, durch die nach außen geführte Kabel befestigt werden können. Externe Geräte können somit nicht abgezogen werden, sofern die Anschlüsse nicht am jeweiligen Gerät selbst trennbar sind. Damit wird die nächste LAN Party deutlich entspannter.

Neben dem vorinstallierten 120er in der Rückseite lassen sich also noch zwei ebenso große Fans im linken Seitenteil montieren. Das gilt auch für den Deckel, in dem auch ein Radiator Platz findet. In der Advanced-Ausgabe des Scout II befinden sich in der Front bereits zwei 120-mm-Lüfter, die natürlich auch weiß beleuchtet sind und so durch das Mesh strahlen können. Im Boden ist nur Platz für einen Ventilator, ebenfalls 120-mm groß. Das sollte wirklich ausreichend sein für eine perfekte Belüftung.

Das Netzteil wird am Boden installiert. Für eine saubere Verlegung der Kabel befinden sich zahlreiche Öffnungen am Mainboardtray. Damit können die Kabel an der rechten Außenseite verlegt werden, was neben der besseren Optik auch den Luftstrom weniger behindert und so die Kühlung verbessert. Durch die Möglichkeit einen HDD-Käfig zu entfernen, können auch extrem lange Grafikkarten vom Schlage einer NVIDIA GTX 690 oder AMD RADEON HD 7990 ohne Probleme verbaut werden.

Technische Details:
  • Maße: 230 x 513,5 x 517,5 mm (B x H x T)
  • Material: Stahl, Kunststoff
  • Gewicht: 8,5 kg
  • Farbe: Weiß
  • Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
  • Lüfter:
    2x 120 mm (Front, Weiße LED)
    2x 120 mm (Deckel, optional)
    1x 120 mm (Rückseite)
    2x 120 mm (Seitenteil, optional)
    1x 120 mm (Boden, optional)
    1x 120 mm (HDD-Käfig, optional
  • Laufwerksschächte:
    3x 5,25 Zoll (extern)
    7x 3,5 Zoll (intern)
    4x 2,5 Zoll (intern, in 3,5-Zoll-Bays)
    1x HDD-Bay (umgerüsteter 3,5-Zoll-Schacht)
  • Erweiterungsslots: 7
  • Netzteil: Standard ATX PS2 / EPS 12V (optional)
  • I/O Panel:
    2x USB 3.0
    2x USB 2.0
    1x je Audio In/Out (HD / AC97)
  • maximale Grafikkartenlänge:
    281 mm (mit HDD-Käfig)
    400 mm (ohne HDD-Käfig, mit 120er Lüfter)
    427 mm (ohne HDD-Käfig, ohne Lüfter)
  • maximale CPU-Kühlerhöhe: 162 mm

Dieses Produkt führen wir nicht mehr in unserem Sortiment!

Deshalb haben Sie nun folgende Möglichkeiten:

Ehemalige Kategorien:

Herstellerlink:

CM Storm
Bestellung Auftragsstatus Sicherheit telefonische Bestellung Ladenlokal Abwicklung Mehr... Zahlungsweise Vorkasse Nachnahme Paypal Sofortüberweisung Kreditkarte Mehr... Versand Dienstleister Versandkosten Paket-Tracking Mehr... Service Service-Hotline Rückgabe Garantie Reklamation Mehr... Rechtliches AGB Datenschutz Batterieverordnung Verpackungsverordnung Impressum Mehr... Reseller Distributionen Ansprechpartner Service Mehr... FAQ Sponsoring Presse/Media Jobs Wir über uns Kontakt Partner werden Newsletter