Home News Suche Service Versand Hersteller Kontakt Jobs Impressum Caseking.TV Caseking.biz

Hinweis: Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar!

EVGA GeForce GTX 770 SC ACX Dual Bios, 2048 MB GDDR5, DP, HDMI

Artikel nicht mehr verfügbar!


Bärenstarke GTX 770 mit 2 GB VRAM, Werks-OC, ACX-Kühler & Dual BIOS: 1.163/3.505 MHz Boost/RAM
Die Kepler-Architektur, von NVIDIA mit der Einführung der GTX-600-Reihe vorgestellt, war und ist eine Meisterleistung - Grafikkarten mit Kepler-GPU sind energieeffizient, sehr leistungsstark und mit modernsten Features ausgestattet. Grund genug für den kalifornischen Grafikkarten-Entwickler, auch bei der neuen GeForce-GTX-700-Generation den in 28 nm gefertigten Kepler-Chips treu zu bleiben.

Dabei wird das Leistungsgefüge deutlich nach oben gehievt, denn die GTX 780 strebt der Superkarte GTX Titan nach, während die hier von EVGA angebotene GeForce GTX 770 SC ACX mit alternativem Dual-Fan-Kühler und Werksübertaktung sogar noch etwa 10 Prozent schneller rendert als das einstige Single-GPU-Flaggschiff GTX 680. Hauptverantwortlich für den Performance-Sprung sind höhere Taktraten des GK104-Chips und des GDDR5-Speichers.

So arbeitet die GPU auf dieser übertakteten GTX 770 mit rasanten 1.111 MHz (bei der GTX 680 waren es nur knapp über 1.000 MHz) und der verbesserte GPU Boost in der Version 2.0 lässt den Takt auf bis zu unglaubliche 1.163 MHz hochschnellen, wenn TDP (230 W) und vor allem die Temperaturen dies zulassen, was häufig der Fall ist. Die Energieversorgung der Karte erfolgt über eine 8-Pin- und eine 6-Pin-PCIe-Buchse.

Zudem ist ein zusätzliches BIOS vorhanden, damit Tüftler risikolos mit weiteren Übertaktungsmöglichkeiten oder einer Lüftersteuerung experimentieren können. Sollte ein BIOS mal versehentlich falsch geflasht werden, kann man dann immer noch auf das andere BIOS wechseln.

Noch beeindruckender präsentiert sich der 2.048 MB große Grafikspeicher der EVGA GTX 770 Superclocked ACX, der über einen 256-Bit-Bus mit dem Kepler-Chip kommuniziert: Der RAM läuft nämlich mit effektiven 7 Gbps (7.010 MHz) und damit schneller als auf jeder anderen Serien-Grafikkarte - das ergibt eine satte Speicherbandbreite von mehr als 220 GB/s, genug also, um anspruchsvollste Spiele hochauflösend spielen zu können.

Neben extremer Gaming-Performance begeistert NVIDIA bei der GeForce GTX 770 noch durch weitere Maßnahmen, welche exklusiv mit Kepler präsentiert wurden. Adaptive Vertical Sync schaltet automatisch die vertikale Synchronisation bei aufwendigen Szenen ab, bei denen die Leistung der Grafikkarte kurzzeitig nicht ausreicht, um die Bildwiederholrate des Monitors zu bedienen.

Außerdem liefert NVIDIA mit FXAA und TXAA gleich zwei moderne Bildverbesserungs-Modi. Weitere Features sind die Unterstützung für PCI Express 3.0 und DirectX 11. Zudem ist mit NVENC eine dedizierte Video-Engine für die schnelle und sparsame H.264-Transkodierung vorhanden. Natürlich fehlen auch alte Bekannte wie die Möglichkeit zu GPU-PhysX, SLI, 3D Vision und Surround nicht.

Um die Temperatur locker im Griff zu haben, setzt EVGA auf ein eigenes Kühlerdesign namens "Active Cooling Xtreme". Das ACX-Layout bietet gleich zwei große Axiallüfter mit Doppelkugellager. Dank des Dual-Fan-Designs und der nach allen Seiten offenen Konstruktion soll die entstehende Abwärme noch besser abgegeben werden können, so dass der Cooler sehr kühl und leise bleibt. EVGA spricht von 15 Prozent geringeren Temperaturen und 15 Prozent leiserem Betrieb.

Mit der GTX-700-Serie führt NVIDIA auch neue Treiber ein. Ab jetzt heißt es "experience GeForce with GEFORCE EXPERIENCE"! Das geniale Tool ist nun in den Grafiktreiber integriert und ermöglicht neben kinderleichten Driver-Updates auch perfekte Settings für jeden Rechner bei jedem Game! Dazu wird die riesige Datenbank in NVIDIAs Cloud-Rechenzentrum auf diverse Konfigurationen abgefragt, so dass sich per Mausklick die optimalen Einstellungen vornehmen lassen.

Um das volle Potenzial der Karte auch zukünftig auszuschöpfen, sollten in regelmäßigen Abständen neue Treiber von NVIDIA oder EVGA heruntergeladen und installiert werden.

Technische Details:
  • Maße: 266,7 x 111,15 mm (B x H)
    Bauhöhe: 2-Slot
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 770
    Typ: Kepler GK104
    Fertigung: 28 nm
    GPU-Takt: 1.111 MHz
    Boost Clock: 1.163 MHz
    Textureinheiten: 128
    ROP-Einheiten: 32
    Shader-Einheiten (CUDA-Cores): 1.536
    Shader-Takt: 1.111 MHz
  • Speicher-Größe: 2.048 MB
    Speicher-Takt: 3.505 (7.010) MHz
    Typ: GDDR5
    Speicheranbindung: 256 Bit
  • Steckplatz: PCIe x16 (PCIe/PCIe 2.x/PCIe 3.0)
  • Anschlüsse:
    1x DisplayPort 1.2
    1x HDMI 1.4
    1x DVI-I (Dual-Link)
    1x DVI-D (Dual-Link)
  • Stromversorgung: 1x 8-Pin-PCIe, 1x 6-Pin-PCIe
    Empfohlene Netzteil-Leistung: min. 600 Watt (42 Ampere auf der 12-Volt-Leitung)
  • Features: Dual BIOS, DirectX 11, Shader Modell 5.0, Direct Compute 5.0, OpenGL 4.3, OpenCL, 3D Vision Surround, Tessellation, PhysX, CUDA, NVENC, SMX, GPU Boost 2.0, Adaptive Vertical Sync, SLI
  • Kompatibilität (Betriebssystem): Windows XP, Vista, 7, 8



Dieses Produkt führen wir nicht mehr in unserem Sortiment!

Deshalb haben Sie nun folgende Möglichkeiten:

Ehemalige Kategorien:

Herstellerlink:

EVGA
Bestellung Auftragsstatus Sicherheit telefonische Bestellung Ladenlokal Abwicklung Mehr... Zahlungsweise Vorkasse Nachnahme Paypal Sofortüberweisung Kreditkarte Mehr... Versand Dienstleister Versandkosten Paket-Tracking Mehr... Service Service-Hotline Rückgabe Garantie Reklamation Mehr... Rechtliches AGB Datenschutz Batterieverordnung Verpackungsverordnung Impressum Mehr... Reseller Distributionen Ansprechpartner Service Mehr... FAQ Sponsoring Presse/Media Jobs Wir über uns Kontakt Partner werden An Caseking verkaufen Newsletter