Home News Suche Service Versand Hersteller Kontakt Jobs Impressum Caseking.TV Caseking.biz

Hinweis: Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar!

Gigabyte RADEON HD 7970 GHz Edition OC, Windforce 3X, 3072 MB DD

Artikel nicht mehr verfügbar!


Übertaktete HD 7970 GHz Edition von Gigabyte mit Windforce-3X-Kühler: 1.050/1.100/3.000 MHz GPU/Boost/VRAM
Mit der Radeon HD 7970 konnte AMD die Leistungskrone eine ganze Weile lang für sich beanspruchen. Dann kam NVIDIAs Kepler-Architektur in Form der GTX 680 auf den Markt und machte der "Graphics-Core-Next"-Architektur den Spitzenplatz streitig. Mit der GHz Edition der Radeon HD 7970 rückt AMD in der Leistungstabelle wieder weiter nach oben. Dabei bleiben die grundsätzlichen Daten gleich: die 28-nm-GPU "Tahiti" beherbergt weiterhin 4,3 Mrd. Transistoren, einen L2 Cache und herrscht über 2.048 Shader-Einheiten.

Der Speicher ist noch immer üppige 3 GB groß und per 384 Bit angebunden. Allerdings wurde der Speichertakt von 2.750 auf 3.000 (effektiv 6.000) MHz heraufgesetzt. Außerdem wurde auch an der GPU-Taktschraube gedreht, so dass die HD 7970 GHz Edition jetzt mit 1.000 MHz und diese OC-Variante von Gigabyte sogar mit 1.050 MHz aufwarten können. Darüber hinaus gibt es jetzt auch bei AMD einen Core-Boost, so dass bei entsprechenden TDP-Reserven der Takt um ca. 50 MHz automatisch ansteigt, bei der Gigabyte-Karte also auf etwa 1.110 MHz.

Um dies zu ermöglichen, kommen bei der Radeon HD 7970 GHz Edition nur die besten GPUs zum Einsatz, die deshalb auch als "Tahiti XT2" bezeichnet werden. Sie lassen nicht nur Taktraten jenseits der 1.000 MHz zu, sondern arbeiten auch effizienter, weshalb der Energieverbrauch der GHz Edition gegenüber der bisherigen Version - bei gleichem Takt betrachtet - niedriger liegt, so dass auch hier ein 8- und ein 6-Pin-PCI-Stecker zur Versorgung ausreichen. Durch diese Maßnahmen kann sich die HD 7970 GHz Edition bei Full-HD-Auflösung neben der GTX 680 platzieren und zieht bei noch mehr Bildpunkten und mit zunehmender Kantenglättung immer deutlicher davon.

Die bereits bekannte Steuerungseinheit "PowerTune" überwacht auch hier alle Aktivitäten und passt die notwendige Spannungsversorgung kontinuierlich an. Doch die AMD-Karte kann dank des Features "ZeroCore Power" noch intelligenter sparen: Wenn nicht einmal mehr die Windows-Oberfläche generiert werden muss, weil der Monitor in den Stand-by geschickt wurde, wird die komplette GPU samt Speicher vorübergehend deaktiviert, wodurch nahezu kein Energieverbrauch mehr vorliegt.

Durch solche Energiesparmechanismen hat der Lüfter des Referenzdesigns im Idle-Betrieb nicht viel zu tun, die Karte ist relativ leise. Doch wehe, wenn sie die Muskeln spielen lässt! Dann wird die HD 7970 GHz Edition nicht nur zum Kraft-, sondern auch zum Lärmprotz. Dem begegnet Gigabyte hier mit dem Windforce-3X-Kühler mit "Triangle Cool"-Design, drei 8-mm-Heatpipes auf einem mächtigen Kühlkörper und drei automatisch gesteuerten Lüftern, wodurch die Karte nicht nur etwa 15 % kühler, sondern zugleich auch unter Last wesentlich leiser bleibt.

Wie schon HD 6970, HD 6950 und HD 7970 verfügt die HD 7970 GHz Edition über zwei BIOS-Chips, wobei ein BIOS schreibgeschützt ist und so dafür sorgt, dass die Karte auch nach allzu waghalsigen Übertaktungsversuchen mit den Werkseinstellungen wieder anspringt. Dennoch bleibt das eigene Übertakten immer ein Risiko, das mit dem Verlust der Herstellergarantie einhergeht.

Die HD 7970 GHz Edition setzt bereits auf DirectX 11.1, das erst mit Windows 8 eingeführt werden soll, und steuert Monitore über zwei Mini-DisplayPorts, einen HDMI- oder einen DVI-Anschluss an, wobei dank Eyefinity 2.0 nun auch mehrere entsprechende Displays zugleich die 3D-Darstellung übernehmen können.

Um das volle Potenzial der Karte auch zukünftig auszuschöpfen, sollten in regelmäßigen Abständen neue Treiber von AMD (ehemals ATI) oder Gigabyte heruntergeladen und installiert werden.

Technische Details:
  • Maße: 285 x 38 x 126 mm (B x H x T)
    Bauhöhe: 2-Slot
  • GPU: AMD Radeon HD 7970 GHz Edition
    Typ: Tahiti XT2
    Fertigung: 28 nm
    Core-Takt: 1.050 MHz
    Boost Clock: 1.100 MHz
    SIMD-Einheiten: 32
    Textureinheiten: 128
    ROP-Einheiten: 32
    Shader-Einheiten: 2.048
    Shader-Takt: 1.050 MHz
  • Speicher-Größe: 3.072 MB
    Speicher-Takt: 3.000 (6.000) MHz
    Typ: GDDR5
    Speicheranbindung: 384 Bit
  • Steckplatz: PCIe x16 (PCIe / PCIe 2.x / PCIe 3.0)
  • Anschlüsse:
    1x HDMI 1.4a
    2x Mini-DisplayPort
    1x DVI-I
    Max. Monitoranzahl: 4
  • Stromversorgung: 1x 8-Pin-PCIe / 1x 6-Pin-PCIe
    Empfohlene Netzteil-Leistung: min. 600 Watt
  • Features: DirectX11.1, Shader Modell 5.1, Direct Compute 11.1, OpenCL 1.2, Eyefinity 2.0, Tessellation, HD3D, Enhanced UVD 3.0, APP, PowerTune with Boost
  • Kompatibilität (Betriebssystem): Windows XP, Vista, 7

Dieses Produkt führen wir nicht mehr in unserem Sortiment!

Deshalb haben Sie nun folgende Möglichkeiten:

Ehemalige Kategorien:

Herstellerlink:

Gigabyte
Bestellung Auftragsstatus Sicherheit telefonische Bestellung Ladenlokal Abwicklung Mehr... Zahlungsweise Vorkasse Nachnahme Paypal Sofortüberweisung Kreditkarte Mehr... Versand Dienstleister Versandkosten Paket-Tracking Mehr... Service Service-Hotline Rückgabe Garantie Reklamation Mehr... Rechtliches AGB Datenschutz Batterieverordnung Verpackungsverordnung Impressum Mehr... Reseller Distributionen Ansprechpartner Service Mehr... FAQ Sponsoring Presse/Media Jobs Wir über uns Kontakt Partner werden An Caseking verkaufen Newsletter