Home News Suche Service Versand Hersteller Kontakt Jobs Impressum Caseking.TV Caseking.biz

Hinweis: Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar!

Silverstone SST-TJ07B-W TemJin Big-Tower - black Window

Artikel nicht mehr verfügbar!


Extrem hochwertiger und voll Wakü-tauglicher High-End Aluminium Big-Tower TJ07 von Silverstone mit Window in Schwarz
An der Spitze ist die Luft bekanntlich dünn. Und so können sich nur sehr wenige Hersteller in den Gefilden höchstwertiger Gehäuse behaupten. Silverstone gehört ohne Zweifel zu diesem erlauchten Kreis. Innerhalb der Silverstone-Produktpalette wird die Führungsposition klar von einem Case markiert - dem Temjin TJ07. Hierbei handelt es sich schlichtweg um einen Superlativ des Gehäusebaus, der die Grenzen des Machbaren neu definiert und in allen Belangen Maßstäbe setzt.

Inzwischen wird das TJ07 schon einige Zeit angeboten und ist inzwischen zu einer Legende geworden. Hardware-Enthusiasten, Overclocker, Designfans und insbesondere Freunde der Wasserkühlung haben das Gehäuse auf diesen Thron gehoben. Eine solche Position erlangt man jedoch nicht mit vordergründiger Effekthascherei, sondern nur mit höchstwertigen Materialien, Top-Verarbeitung, edlem Design, wegweisender Ausstattung und Top-Kühlung. All diese Eigenschaften vereint dieser Big-Tower.

Ins Detail: Aluminium ist in dieser Güteklasse eigentlich eine Selbstverständlichkeit, bietet es doch maximale Stabilität bei geringem Gewicht und zudem eine hervorragende Wärmeleitfähigkeit. Aluminium ist jedoch nicht gleich Aluminium, denn was Silverstone hier aus diesem Metall zaubert, sucht im Gehäusebau seinesgleichen. Während andere Gehäuse auf möglichst dünne Panels setzen, um das Gesamtgewicht niedrig zu halten, scheinen die Außenteile des TJ07 aus dem Vollen gefräst zu sein.

Boden, Front und Deckel werden dabei aus einer einzigen Aluminiumplatte geformt. Durch den Verzicht auf Verbindungsstellen garantiert diese aufwändige Konstruktion eine sehr hohe Verwindungssteifigkeit. Zusätzlich ist die Stärke der Platte an den Rändern deutlich dicker, was zum einen die charakteristische Wölbung an Front und Deckel prägt und ebenso die Stabilität maximiert. Satte acht Millimeter Aluminium sprechen für sich, was in 12 Kilogramm Leichtmetall mündet.

Die Formgebung folgt dem funktionalen und qualitativen Anspruch. Neben den umlaufenden Randwölbungen kennzeichnen vor allem die abgerundeten Übergänge von Deckel, Front und Boden das Design. Schlichte Eleganz ist daher die treffendste Beschreibung der Gestaltung. Bereits die Vorderansicht lässt zudem erahnen, was für ein funktionelles Supermonster sich unter der massiven Aluminiumhülle verbirgt.

Satte sieben Laufwerksblenden für 5,25 Zoll versprechen genügend Platz für alle Eventualitäten. Von der Seite betrachtet, fällt sofort die für Wakü-Fans wohl wichtigste Eigenschaft des Gehäuses auf. Beidseitig ziehen sich hier lange Meshgitter im unteren Bereich der Seitenteile entlang und geben den Blick frei für ein großes Fach. Dieses ist Ergebnis einer internen Zweiteilung des Towers.

Während im oberen Teil das Mainboard mit allen Aufbauten sowie die optischen Laufwerken installiert werden, finden im unteren Abschnitt die Festplatten und das Netzteil genügend Platz. Die beiden Laufwerksschächte lassen sich dabei aus dem Gehäuse ziehen und bequem extern bestücken. Das Netzteil kann wahlweise flach liegend oder seitlich stehend verbaut werden, wozu eine entsprechende Wechselblende beiliegt. Zusätzlich bietet sich die Möglichkeit, bei stehender Montage gleich zwei PSUs nebeneinander einzubauen.

Das untere Fach kann jedoch für Wasserkühlungen auf einmalige Weise zweckentfremdet werden. Bei ausgebauten HDD-Schächten und hochkant gestelltem Netzteil ist die seitliche Öffnung derart lang, dass sich hier der Einbau eines Radiators geradezu aufzwängt. Wenngleich ursprünglich nicht für diesen Zweck vorgesehen, bietet das untere Abteil mit wenigen Umbauten die Möglichkeit, sogar besonders lange Wärmetauscher einzubauen.

Damit ist das TJ07 eines der wenigen Gehäuse, die überhaupt einen Quad-Radiator mit vier Lüftern beherbergen können. In jedem anderen Gehäuse mit dieser Möglichkeit (und das sind sehr wenige) ist der notwendige Umbauaufwand jedoch ungleich größer. Nicht umsonst basieren viele der eindrucksvollsten Wakü-Mods in den einschlägigen Foren auf genau diesem Gehäuse und der genannten Möglichkeit der Radiatorunterbringung.

Der Tower ist jedoch nicht auf die Kühlung via Wasser beschränkt. Vielmehr bietet er bereits im Auslieferungszustand eine perfekte Basis, um selbst massiv übertaktete Systeme mit Luftkühlung zu beherbergen. Sechs Lüfter sind zu diesem Zweck bereits verbaut - zwei 120er vor den unteren HDD-Schächten, zwei 92er an der Rückseite hinter dem CPU-Kühler und zwei 120er im Deckel.

Um den Hardwareeinbau weiter zu vereinfachen, kann der Mainboardtray an der Rückseite komplett aus dem Gehäuse gezogen werden. Mainboard, Kühler, RAM und Grafikkarte(n) können bequem außerhalb des Temjin auf den Träger gebaut und zusammen mit diesem anschließend in den Big-Tower geschoben werden. Einzig sehr hohe CPU-Kühler müssen eventuell erst nach dem Einbau aufgesetzt werden.

Platz ist in jedem Fall mehr als ausreichend vorhanden, um selbst umfangreichste Systeme unterzubringen. Selbst große Server-Mainboards im E-ATX-Format mit zwei CPUs passen in den Tower, lange Grafikkarten ebenso und die vielen Laufwerksslots bieten selbst umfangreichen Raid-Systemen eine adäquate Heimat.

Hinweis: Diese Version besitzt zusätzlich ein großes Fenster im linken Seitenteil. Die Beleuchtung wurde durch eine optionale Kathode erzielt. Diese gehört nicht zum Lieferumfang und stellt ein optionales Upgrade dar.

Technische Details:
  • Maße: 220 x 560 x 565 mm (BxHxT)
  • Material: Aluminium (2 / 4 / 8 mm)
  • Gewicht: 12,9 kg
  • Farbe: Schwarz
  • Formfaktor: ATX, E-ATX, Micro-ATX, SSI
  • Lüfter:
    2x 120 mm (Deckel, 21 dB(A), 1.200 U/Min)
    2x 92 mm (Rückseite, 23 dB(A), 2.100 U/Min)
    2x 120 mm (Seite / Laufwerkskäfig, 21 dB(A), 1.200 U/Min)
  • Laufwerksschächte:
    7x 5,25 (extern)
    1x 3,5 (extern, belegt durch I/O-Panel)
    6x 3,5 (intern)
  • Erweiterungsslots: 7
  • Netzteil (optional): 2 x Standard ATX / 1 x Redundant PS2
  • I/O Panel:
    4x USB 2.0
    1x Firewire
    1x je Audio In / Out

Dieses Produkt führen wir nicht mehr in unserem Sortiment!

Deshalb haben Sie nun folgende Möglichkeiten:

Ehemalige Kategorien:

Herstellerlink:

Silverstone
Bestellung Auftragsstatus Sicherheit telefonische Bestellung Ladenlokal Abwicklung Mehr... Zahlungsweise Vorkasse Nachnahme Paypal Sofortüberweisung Kreditkarte Mehr... Versand Dienstleister Versandkosten Paket-Tracking Mehr... Service Service-Hotline Rückgabe Garantie Reklamation Mehr... Rechtliches AGB Datenschutz Batterieverordnung Verpackungsverordnung Impressum Mehr... Reseller Distributionen Ansprechpartner Service Mehr... FAQ Sponsoring Presse/Media Jobs Wir über uns Kontakt Partner werden An Caseking verkaufen Newsletter