noblechairs collection 2016
Aerocool
Topseller!

Aerocool
P7-C1 Midi-Tower - weiß

  • Hexagonaler Midi-Tower von Aerocool in Weiß
  • Seitenfenster aus Acryl
  • Mainboards bis ATX-Formfaktor
  • stylische LED-Beleuchtung
  • umfangreiche Luft- oder Wasserkühlung möglich

 

lagernd

99,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GESI-251

EAN: 4713105958300

MPN: EN58300

Hersteller: Aerocool

 
 

Produktinformationen - P7-C1 Midi-Tower - weiß

Das Aerocool P7-C1 ist ein stylischer Midi-Tower, der aufgrund seiner Größe mehr Platz bietet als übliche Midi-Tower und daher schon fast als Big-Tower angesehen werden kann. Das schicke Gehäuse verfügt über ein großes Seitenfenster aus Acryl und besticht ansonsten durch seine charakteristische hexagonale Front mit spitz zulaufendem Boden und Deckel sowie der stylischen LED-Beleuchtung. Darüber hinaus bietet es ein umfangreiches Platzangebot für Luft- oder Wasserkühlungen sowie für Datenträger und Gaming-Hardware. Nützliche und coole Features wie Staubfilter, viel Platz für Kabelmanagement und ein ausgeklügelter Airflow runden das ohnehin schon eindrucksvolle Gesamtpaket wunderbar ab.

Die wichtigsten Features des Aerocool P7-C1 Midi-Towers im Überblick:

  • Hochwertiges weißes Gehäuse mit extravaganter Form
  • Stylische LED-Beleuchtung an der Front (8 Farben möglich)
  • Großes Seitenfenster aus Acryl
  • Viel Platz für Luft- oder Wasserkühlungen
  • Sechs Lüfter montierbar, 1x 120 mm bereits vorinstalliert
  • Platz für Mainboards bis ATX-Formfaktor
  • Zwei 3,5-Zoll- und vier 2,5-Zoll-Datenträger-Slots
  • CPU-Kühler mit einer maximalen Höhe von 165 mm
  • Grafikkarten bis 375 mm Länge (400 mm ohne Front-Lüfter)
  • 5-fach PWM-Lüfter-Hub

Design, Acryl-Seitenfenster und Beleuchtung im Aerocool P7-C1

Anreiz und auch Selbstanspruch beim Aerocool P7-C1 war es ganz offensichtlich, ein vollwertiges Gehäuse zu gestalten, welches sich als Multimedia-Zentrale oder als Gaming-PC optisch perfekt in seine Umgebung integriert. Aerocool setzte dabei auf eine außergewöhnliche Formgebung und verpasste dem weißen Midi-Tower ein hexagonales Design mit spitz zulaufendem Boden und Deckel. Mit dieser Optik möchte sich Aerocool ganz klar vom 08/15-Kastengehäuse entfernen und etwas extravagantes anbieten. Mission klar erfüllt!

Das Gehäuse verfügt in dieser Version über ein großes Seitenfenster aus Acryl, welches sich standesgemäß auf der linken Seite befindet und einen ausgezeichneten Einblick auf die verbaute Hardware ermöglicht.

Optisches Highlight des P7-C1 ist vor allem die in die Front integrierte LED-Beleuchtung, die dem Gehäuse das gewisse Etwas verleiht. Das Licht wirkt dabei wie eine Art Rahmen und umfasst den kompletten Lufteinlass an der Vorderseite. Natürlich hat der Nutzer die Wahl zwischen acht verschiedenen Farben und kann die Beleuchtung somit nach seinen Wünschen frei konfigurieren. Drei Beleuchtungsmodi - AN, Atmung & Pulsieren - sorgen zudem für spannende Abwechslung.

Luft- oder Wasserkühlung im Aerocool P7-C1

Für einen aktiven Luftstrom ist ein an der Rückseite vorinstallierter 120-mm-Lüfter zuständig, der durch jeweils zwei weitere 120-mm-Lüfter im Deckel sowie drei 120-mm- oder zwei 140-mm-Lüfter in der Front ergänzt werden könnte. Die Vollausstattung des P7-C1 mit bis zu fünf Lüftern würde einen ausgezeichneten Airflow erzeugen, der auch sehr potente Gaming-Hardware entsprechend zuverlässig herunterkühlt. Für maximale Kontrolle verfügt das Gehäuse außerdem über einen praktischen PWM-Lüfterhub, der bis zu fünf Lüfter mit dem PWM-Signal des Mainboards versorgen kann. Außerdem lässt sich mit dem Hub die Drehzahl der Lüfter per Knopfdruck kontrollieren. PWM-Mode, 100% U/Min und 60% U/Min stehen dafür zur Verfügung.

Dank der relativ großen Ausmaße des Midi-Towers lässt sich aber auch eine effektive Wasserkühlung verbauen. Die Front bietet dazu ausreichend Platz für maximal einen 360-mm-Radiator. Im Deckel wäre Platz für einen 240-mm-Radiator und an der Rückseite lässt sich immer noch ein 120-mm-Radiator montieren. Aerocool verzichtet dafür auf typische Laufwerksschächte bzw. Halterung und verbannt die Datenträger unter bzw. auf die PSU-Shroud. Somit ist ausreichend Platz vorhanden, um auch eine Custom-Wasserkühlung entspannt im Gehäuse unterbringen zu können.

Gute Ausstattung und viel Platz für Gaming-Hardware

Das Innere des knapp 6,8 kg schweren Aerocool P7-C1 erweist sich als angenehm geräumig, denn neben der Hauptplatine im Formfaktor ATX, Micro-ATX oder Mini-ITX können auch leistungsfähige ATX-Netzteile, Pixelboliden bis 40 cm Länge sowie CPU-Kühler bis 16,5 cm Höhe untergebracht werden.

Der Innenraum teilt sich in zwei Kammern auf und wird von einer dezenten Abdeckung thermisch getrennt, was zu einer effizienteren Kühlung der Hauptkomponenten führt. Zwei 3,5-Zoll-HDDs sowie zwei 2,5-Zoll-SSDs lassen sich daher mit dem Netzteil und unter der Abdeckung verstecken. Zwei weitere 2,5-Zoll-SSDs können jedoch in der Hauptkammer auf der Netzteilabdeckung präsentiert werden. Insgesamt also ausreichend Platz für riesige Datenspeicher. Besonders nützlich ist auch das erhöhte Platzangebot hinter dem Mainboard-Tray für einfaches Kabelmanagement.

Die Usability hat Aerocool beim P7-C1 insgesamt sehr hoch ansetzen können, denn der Staubfilter ist leicht zu entfernen und kann ebenso simpel gereinigt werden. Außerdem ist das P7-C1 mit Mainboard-Abstandshaltern vorausgestattet und besitzt einen großen Cutout im Tray zum unkomplizierten Kühlerwechsel. Das I/O-Panel im vorderen Teil des Deckels verfügt über je zwei USB-3.0- und USB-2.0-Ports, HD-Audioanschlüsse, Power- & Reset-Button, LED-Kontrolle sowie einen SD-Kartenleser.

Technische Details:
  • Maße: 244,6 x 550 x 446,6 mm (B x H x T)
  • Gewicht: ca. 6,8 kg
  • Material: Stahl, Kunststoff, Acryl
  • Farbe: Weiß
  • Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
  • Lüfter insgesamt möglich:
    3x 120 mm oder 2x 140 mm (Vorderseite)
    2x 120 mm (Deckel)
    1x 120 mm (Rückseite)
  • Davon vorinstalliert:
    1x 120 mm (Rückseite)
  • Radiator-Mountings:
    1x 240 / 280 / 360 mm (Vorderseite)
    1x max. 240 mm (Deckel)
    1x max. 120 mm (Rückseite)
  • Filter: Vorderseite
  • Laufwerksschächte:
    2x 3,5 Zoll (intern)
    4x 2,5 Zoll (intern)
  • Netzteil: 1x Standard ATX
  • Erweiterungsslots: 7
  • I/O-Panel:
    2x USB 3.0
    2x USB 2.0
    1x je Audio In/Out
    1x je Power- und Reset-Button
    1x LED-Farbe & Effekt
    1x SD-Kartenleser (SD, SDHC, SDXC, microSD, microSDHC, microSDXC)
  • Maximale Grafikkartenlänge: 375 mm (400 mm ohne Front-Lüfter)
  • Maximale CPU-Kühler-Höhe: 165 mm
 

Weiterführende Links zu "P7-C1 Midi-Tower - weiß"

 
Aerocool
 

Technische Details

Gehäuse Typ Midi-Tower
Formfaktor ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Seitenteil mit Fenster
Farbe Weiß
Hauptfarbe Weiß
Akzentfarbe Schwarz
Dämmung nein
Breite (exakt) 244,6
Höhe (exakt) 550
Tiefe (exakt) 446,6
Breite 200 - 300 mm
Höhe 500 - 600 mm
Tiefe 400 - 500 mm
Material Stahl
Gewicht (exakt) 6,8
Gewicht 6 - 8 kg
USB 4x
USB 3.0 2x
Audio-Ausgang 1x
Audio-Eingang 1x
intern 2,5 Zoll 4x
intern 3,5 Zoll 2x
PCI Slots 7x
Mainboardschlitten nein
Fernbedienung nein
Kabelmanagement Gehäuse ja
Front LCD/TFT Display nein
Filter ja
Netzteil nein
Netzteil Format ATX
Netzteil Position Hinten Unten
Lüfter vorinstalliert 1x 120mm
Lüfter 120mm 6
Lüfter 140mm 2
Lüfterfarbe Schwarz
Lüftersteuerung nein
Cardreader nein
Frontklappe nein
Hot-Swap nein
Position I/O Deckel
HDD Entkopplung ja
Radiator Mounting 1x Dual (240mm), 1x Dual (280mm), 1x Triple (360mm)
Beleuchtung abschaltbar
Schlauchdurchführung nein

Kundenbewertungen für "Aerocool P7-C1 Midi-Tower - weiß"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 1 Kundenbewertungen)
 
Triador
Ersetzte mein Aerocool Predator XII Ironman Gehäuse! PC nach 1,5 Umbau fertig,Lüfter...
Keine Beschränkungen (1)
100% (1)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
Triador

Wahrer Blickfang bei Nacht!

Ersetzte mein Aerocool Predator XII Ironman Gehäuse!
PC nach 1,5 Umbau fertig,Lüfter Thermaltake Ring und Corsair HD 120 verbaut.
Zusammenspiel mit Front ein wahrer Lichttempel!

3.5 Zoll Laufwerkschächte musste raus,da nur 2.5 Zoll SSD verbaut.
Superflower leadtex dadurch für Verlegung Kabel mehr Platz.
Ausbuchtung vom Netzteil zum 2.5 Zoll Platz könnte grösser ausfallen.
Slotblende Rückseite wo Grafikkarte musste hochgebogen werden,damit Displayportkabel an Karte einrasten kann.

Temperaturen CPU und GPU leicht gesunken gegenüber letztem Gehäuse.
Weiter so Aerocool,würde es wiederkaufen.

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

  • TweakTown - Aerocool Project 7 P7-C1 Pro Mid-Tower Chassis

    Almost perfect and it deserves all the attention it will receive! At the same time, there are some fine points that could be smoothed out with the PSU dust filter and the two cent parts. The Project 7 P7-C1 Pro is a better case than the original, but pricey.

    zum Review
  • Hardwareluxx - Aerocool P7-C1 Pro im Nachtest - jetzt auch mit RGB-Lüftern

    Positive Aspekte des Aerocool P7-C1 Pro:

    + markantes, geradliniges Design mit Wiedererkennungswert
    + moderner, funktionaler Innenraum mit Trennwand
    + 280/360-mm-Radiatorplatz in der Front, 240-mm-Radiatorplatz im Deckel
    + per Software regelbares und erweiterbares RGB-Beleuchtungssystem
    + RGB-Leuchtrahmen und drei RGB-Lüfter inklusive
    + Staubfilter im Boden und in der Front
    + I/O-Panel mit vier USB-Ports und Speicherkartenleser

    zum Review
  • TechPowerUp - Aerocool P7-C1

    + Excellent value for your money
    + Sturdy build quality
    + Potent and functional 5-way fan PCB included
    + RGB LED strip for the case interior included
    + Velcro ties included
    + Comes equipped with an SD/microSD card reader
    + Eight different LED colors to pick from
    + "Breathing" and "Pulsating" lighting modes
    + Can hold two radiators at the same time - 240 mm and 360 mm.
    + Shroud for clean interior, hiding PSU and 3.5" drives
    + Can hold up to seven hard drives
    + LED lighting can be extended beyond what is included
    + Dust filter on all intake areas
    + Available in black or white
    + Your pick between a glass or normal window for the windowed side panel

    zum Review
  • Mod-your-case - Aerocool - P7-C1 Tempered Glass Edition

    Mit dem P7-C1 hat Aerocool sein Gehäusesortiment um ein sehr schickes Gehäuse erweitert, welches sich vor allem an Gamer und Casemodder richtet. Durch das angewandte Design in Kombination mit der Seitenwand aus gehärtetem Echtglas und den schon werksseitig verbauten LEDs macht das Gehäuse einiges her. Aerocool hat die LED-Steuerung zudem so realisiert, dass man problemlos noch weitere LED-Stripes anschließen kann, welche dann ebenfalls Synchron gesteuert werden. Der Innenraum des Gehäuses wurde sehr klar strukturiert und von fast allen Festplattenkäfigen befreit, wodurch man die verbaute Hardware nicht nur gut mit Luft gekühlt werden kann, sondern das Gehäuse auch ausreichend Platz für eine potente Wasserkühlung bietet.

    zum Review
  • AllroundPC - Aerocool P7-C1

    Wenn es einzig und allein nach der Optik geht, steht das Aerocool P7-C1 ganz weit oben in unserer Gunst. Das hexagonale Design mit der schicken, anpassbaren LED-Beleuchtung sowie dem Seitenfenster aus Hartglas macht einiges her. Der Innenraum ist ebenfalls gut durchdacht und bietet genügend Platz. Praktisch sind auch der integrierte SD-Kartenleser sowie die Lüftersteuerung.

    zum Review
 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV