Alpenföhn
Himalaya 2 CPU-Kühler - 140mm

Schmaler (56 mm) High-End-CPU-Kühler mit 6 Heatpipes, sehr leisem Wing-Boost-2-Lüfter, für alle gängigen CPU-Sockel

 

archiviert

 

Artikel-Nr.: CPAF-025

EAN: 4250280395921

MPN: 84000000097

Hersteller: Alpenföhn

 
 

Produktinformationen

"Himalaya 2 CPU-Kühler - 140mm"

Alpenföhn weitet seine Produktpalette mit rasantem Tempo aus und veröffentlicht nach Brocken, Nordwand und Matterhorn nun einen neuen High-End-CPU-Kühler. Das neue Modell aus dem Hause EKL (der Mutterkonzern von Alpenföhn) kommt nicht wie ein Erdbeben daher, sondern auf leisen Sohlen. Dieses zarte Wesen aus Kupfer und Aluminium könnte gleichsam aus dem Geheimnis umwobenen Reich des Himalaya geschwebt kommen - und das macht es nun zum zweiten Mal. Wer einen gewissen ästhetischen Anspruch an seinen CPU-Luftkühler stellt, liegt hier absolut richtig.

Dass der Himalaya 2 ungewöhnlich schmal ist, dürfte dem aufmerksamen Betrachter nicht entgangen sein. Diese Bauweise ist der Kühlung des Arbeitsspeichers geschuldet. Ganz beiläufig – quasi als Bonus – können die Speichermodule auf dem Mainboard mit gekühlt werden. Dabei ist es unwichtig, wie hoch die eventuellen Heatspreader des Arbeitsspeichers sind.

Mit 842 Gramm ist der Kühlkörper samt Lüfter ausgesprochen leicht. Wer nun denkt, dass nur Viel auch viel hilft, liegt in diesem Fall jedoch nicht richtig. Es kommt vor allem auf einen intelligenten Materialeinsatz an. Und hiervon verstehen die Alpenföhn-Ingenieure zweifelsohne eine Menge. Sechs Heatpipes sind in einen Kupfersockel eingelassen, der zum besseren Schutz vernickelt wurde.

Die Doppel-Heatpipes münden in sechs Reihen in den Kühlkörper, was einerseits die Einspeisungspunkte breitflächiger anordnet und außerdem den Luftstrom gezielter führt. Die asymmetrische Schichtung der Aluminium-Lamellen ist die zentrale Neuerung des ursprünglichen Himalayas. Außerdem sind alle Kontaktstellen, ob zwischen Kühllamellen, Heatpipes sowie der Grundplatte, miteinander über dicke Löstellen verbunden, um eine optimale Wärmeübertragung zwischen den Komponenten des Kühlers zu ermöglichen.

Sie sind Ergebnis zweier widersprüchlicher Anforderungen: Viele und damit dichte Lamellen bieten eine große Wärmeabgabefläche und damit eine gute Kühlleistung, würden im Normalfall jedoch den Luftstrom stark behindern und damit hohe Lüfterdrehzahlen erfordern, was wiederum die Lautstärke inakzeptabel erhöhen würde. Um die Leistung zu erhöhen, ohne hohe Drehzahlen zu benötigen, sind die Lamellen asynchron angeordnet. Dies wiederum beschert dem Himalaya 2 eine optimale Wärmeabfuhr bei geringer Lüfterdrehzahl.

Neben all der Funktionalität wirkt diese aufwändige Schichtung zudem überaus edel. Nochmals betont wird der Style durch die komplette Nickelschicht, welche über den gesamten Kühlkörper gezogen wurde. Die überarbeitete Bodenplatte des Himalaya 2 ist leicht konvex und ermöglicht einen noch besseren Wärmetransport.

Alpenföhn beließ es jedoch nicht bei diesen Innovationen, sondern spendierte dem Himalaya 2 zugleich einen innovativen Lüfter. Der sogenannte Wing Boost 2, ebenfalls eine stylisch-schwarze Weiterentwicklung seines Vorgängers, vereint mehrere Ansätze für hohen Luftdurchsatz bei gleichzeitig geringer Geräuschentwicklung. Zunächst besitzt er eine abermals modernisierte Flügelgeometrie, um bei gleicher Drehzahl mehr Luft zu befördern und gleichzeitig die dabei erzeugte Lautstärke zu reduzieren. In den Rahmen eingespritzte Entkopplungselemente, WB Technologie und HD Lager sorgen für Laufruhe. Darüber hinaus sorgt ein Hydrauliklager für einen leichten, leisen und langlebigen Lauf.

Da es sich zudem um ein PWM-Lüfter handelt, kann der Wing Boost 2 flexibel gesteuert werden, wobei ein Drehzahlbereich maximal 1.200 U/Min zur Verfügung steht. Bei Maximalumdrehung bleibt der Lüfter unter 20 dB(A), transportiert dann jedoch 108 m³/h.

Zum Lieferumfang gehören zwei Kabeladapter bei, welche zugleich die Spannung auf sieben beziehungsweise fünf Volt verringern. Damit kann der Lüfter auch direkt am Netzteil angeschlossen werden, belegt damit keinen der begehrten PWM-Anschlüsse des Mainboards und arbeitet dennoch mit reduzierter Drehzahl und daher sehr leise.

Bei Bedarf kann zudem ein weiterer Lüfter (140 mm) bzw. ein oder zwei 120-mm-Lüfter am Himalaya 2 befestigt werden. Dank modernem Montagesystem werden alle aktuellen Sockel von AMD (AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+) und Intel (775, 1150, 1155, 1156, 1366, 2011) unterstützt, wobei der Kühler in jedem Fall sicher mit Backplate (liegen bei) verschraubt wird.

Technische Details:

  • Maße: 146 x 170 x 56 mm (BxHxT) (mit Lüfter 80 mm tief)
  • Material: vernickeltes Kupfer (Boden, Heatpipes), vernickeltes Aluminium (Lamellen)
  • Heatpipes: 6x Ø 6 mm
  • Gewicht: 842 g inkl. Lüfter
  • Lüfter: 140 mm Wing Boost 2 (19,6 dB(A), 1.200 U/Min, 108 m³/h)
  • Anschlüsse: 4-Pin PWM
  • Kompatibilität:
    Intel 775, 1150, 1155, 1156, 1366, 2011
    AMD AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+




 

Weiterführende Links zu "Himalaya 2 CPU-Kühler - 140mm"

 
Alpenföhn

Hersteller-Beschreibung

Eine frische Brise belebt die Kühlerbranche. Mit zahlreichen Topplatzierungen bei Tests und Kundenbewertungen gehören die Modelle von Alpenföhn inzwischen zu den gefragtesten am Markt. Der kometengleiche Aufstieg der Marke war aber keinesfalls ein Start von Null auf Hundert.

Schließlich steht der bekannte Hersteller EKL dahinter, der bereits seit 1995 für hervorragende Kühllösungen aus deutscher Entwicklung und asiatischer Fertigung sorgt und im Rahmen einer internen Umstrukturierung diese Submarke schuf. Neben Kühlern für Prozessoren werden inzwischen auch Modelle für Grafikkarte, RAM und Festplatte sowie separate Lüfter und Zubehör angeboten. Ein wesentliches Kennzeichen ist zudem die äußerst kreative Namensgebung der Produkte.

 

Videos

 

Video Thumbnail
Video Thumbnail

Awards

  • Technic 3D - Alpenföhn Himalaya 2 CPU-Kühler

    EKL bietet mit dem neuen Alpenföhn Himalaya 2 CPU-Kühler einen wirklich sehr performanten CPU-Kühler im schlanken Design. Zu dem sehr umfangreichen Zubehörpaket sowie von Mal zu Mal besserer Verarbeitung, mit nur minimalen Mängeln an den Heatpipeenden, gesellen sich hier sehr gute Leistungs-Eigenschaften.

    zum Review
  • Rendszerigeny - Alpenföhn Himalaya 2

    The Alpenföhn Himalaya II is a very nice cooling tower, high performance, minimum noise level. Supporting the memory sockets solved compatibility problems only occur because of the height of 170 mm.

    zum Review
  • Forumreviewer Jarafi - Alpenföhn Himalaya II

    Wer einen eiskalten Kühler für seine CPU im PC möchte, darf hier sehr gerne zu schlagen.
    Zudem habt ihr mit dem Himalaya II auch noch den Vorteil, er ist zwar eiskalt, aber deutlich leiser als die Gebirgsstürme auf dem Himalaya toben.

    zum Review
  • HardwaremAx - ALPENFÖHN HIMALAYA 2

    EKL setzt mit dem Alpenföhn Himalaya 2 die Messlatte ein gutes Stück weiter nach oben und schafft mit der Platzierung im High-End Segment Freiraum für den am Vorgänger anknüpfenden Erfolg.
    Über hohe Materialgüte, dessen gute Verarbeitung und Leistung des Kühlers, einem sehr üppigen Lieferumfang bis hin zum gut durchdachten Lüfterdesign leistet der Hersteller gute Überzeugungsarbeit und liefert in Anbetracht des Preises ein sehr rundes Gesamtpaket ab.

    zum Review
  • Hartware - Alpenföhn Himalaya 2

    Mit dem Himalaya 2 hat Alpenföhn einen sehr starken Einzelturm-Kühler im Sortiment. Dieser arbeitet nicht nur bei 12 Volt sehr leise und bietet dabei auch eine sehr gute Kühlleistung, sondern überzeugt auch mit den Referenzlüftern in den Temperaturwerten.

    zum Review
  • Gamezoom - Alpenföhn Himalaya 2

    Auch mit dem neuen Himalaya 2 liefert Alpenföhn einen gelungenen Tower-Kühler ab. Das Gesamtkonzept kann sich sehen lassen: Neben der sehr guten Leistung sprechen auch die hochwertige Verarbeitungsqualität und der angenehm leise sowie effektive PWM-Lüfter für den Kauf des Kühlers.

    zum Review

Technische Details

AMD Sockel AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+
Intel Sockel 1150, 1151, 1155, 1156, 1366, 2011, 775
Lüfteranschluss PWM
Breite 100 - 200 mm
Höhe 100 - 200 mm
Tiefe bis 100 mm
max. Umdrehung 1000 - 1500 U/min
max. Lautstärke 15 - 20 dB(A)
max. Fördermenge 100 - 125 m³/h
Anzahl Heatpipes 3
Lüfter beleuchtet nein
freigegeben für aktiven Betrieb
Lüfter im Lieferumfang ja
Durchmesser Heatpipes 6
Gewicht in g 800 - 900 g
Lüfterfarbe Schwarz
Gewicht in g (exakt) 842
Material Bodenplatte vernickeltes Kupfer
Tiefe (exakt) 56
Material Kühlkörper vernickeltes Aluminium
Höhe (exakt) 170
max. Fördermenge (exakt) 108
max. Lautstärke (exakt) 19.6
Lüfter 140mm 1
max. Umdrehung (exakt) 1200
Breite (exakt) 146

Kundenbewertungen für "Alpenföhn Himalaya 2 CPU-Kühler - 140mm"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 3 Kundenbewertungen )
 
alphatiger86
Echt ein genialer Kühler. Ersetzt bei mir eine H100i Kompakt-Wakü und ist dieser...
1.21GW
In den Testberichten und auf anderen Seiten ist schon alles gesagt: kühlt super,...
Andyb01
Der Lüfter is superklasse. Ein Koloss der Supernative. Passt ins Phantom NXZT Full...
Keine Beschränkungen (3)
100% (3)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
alphatiger86

Echt ein genialer Kühler. Ersetzt bei...

Echt ein genialer Kühler. Ersetzt bei mir eine H100i Kompakt-Wakü und ist dieser absolut ebenbürdig. Der Lüfter ist leise und da das ganze schmal bleibt, können meistens alle 4 Ramslots selbst mit Ram mit hohen Kühlkörpern belegt werden.
Zudem macht sich der Kühlkörper in einem beleuchtetem Gehäuse besonders gut, da sich das Licht darauf spiegelt..!

 
1.21GW

In den Testberichten und auf anderen...

In den Testberichten und auf anderen Seiten ist schon alles gesagt: kühlt super, sauleise und alles gut verarbeitet. Daher noch eine Gehäuse-Info: passt in ein Corsair Graphite 600T problemlos rein.

 
Andyb01

Der Lüfter is superklasse. Ein Koloss...

Der Lüfter is superklasse. Ein Koloss der Supernative.
Passt ins Phantom NXZT Full Force Edition rein, aber nur wenn man den großen Seitenlüfter abbaut.

Ansonten super leise und effektiv bei Spielen statt 2500 Umdrehungen nur noch so 600-800

Kühlleistung is wahnsinn von 45 grad auf 28 grad runter ohne Belastung bei Belastung 35-38 statt 45-50.

Geiles Teil 5*

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV