noblechairs

Alpenföhn
Peter 2 - Universal High-End VGA Kühler

  • Verbesserter High-End Grafikkartenkühler mit enormer Kühlleistung
  • hoher Verarbeitungsqualität und universeller Kompatibilität

 

archiviert

 

Artikel-Nr.: ZURA-224

EAN: 4250280394351

MPN: 84000000095

Hersteller: Alpenföhn

 
 

Produktinformationen - Peter 2 - Universal High-End VGA Kühler

Mit "Peter" hatte Alpenföhn bereits einen sehr beliebten VGA-Kühler im Programm, von dem nun ein Nachfolgemodell präsentiert wird, welcher konsequenterweise "Peter 2" genannt wird und der mit einigen interessanten Verbesserungen, vor allem aber mit erhöhter Kompatibilität zu vielen neuen Grafikkarten aufwarten kann.

Die schiere Größe der Peter-Serie ist eine logische Konsequenz der erheblich gestiegenen Wärmeleistung moderner High-End-Grafikkarten. Diese geben inzwischen ein Vielfaches der Leistung von CPUs ab, was nur mit entsprechend aufwändigen Lösungen zu bewältigen ist. Standardkühler begegnen diesem Problem mit einer recht einfachen Lösung - schnell drehenden Lüftern. Negativer Nebeneffekt: Hohe Lärmbelastung vor allem im Gaming- und 3D-Betrieb.

Genau an dieser Stelle setzt Alpenföhn an und möchte eine deutlich leisere Alternative anbieten. Den Spagat aus hoher Kühlleistung und geringer Geräuschentwicklung begegnet Peter 2 mit einem sehr großen Kühlkörper, der mit mehreren großen Lüftern bestückt werden kann. Besonders die Länge des Kühlers beeindruckt und setzt neue Maßstäbe. Da jedoch auch die Grafikplatinen tendenziell länger geworden sind, ragt der Kühler bei vielen Pixelbeschleunigern dennoch nicht über das PCB hinaus, wodurch Inkompatibilitäten bei Grafikkarten mit doppeltem Stromanschluss vermieden werden sollen.

In die Bodenplatte aus Kupfer, die in direktem Kontakt zur GPU steht, sind ganze zwölf vernickelte Kupfer-Heatpipes eingelassen. Eine wichtige Neuerung zum Vorgänger ist, dass die Heatpipes beim Peter 2 um 90° gedreht sind und aus dieser Position heraus in die beiden Lamellenblöcke geführt werden. Dieser neue Aufbau lässt die Heatpipes an den Stellen über der Grafikkarte verschwinden, wo es in der Vergangenheit zu Inkompatibilitäten mit Spannungswandlern und Kondensatoren kam.

An der Bodenplatte sind also zwölf Heatpipes in sechs Reihen Kopf-an-Kopf montiert. Jeder der beiden Kühlkörper wird damit von sechs eigenen Röhren versorgt. Damit sind wir bei der zweiten Besonderheit, denn Peter 2 hat zwei Lamellenblöcke statt einem durchgehenden. Auch hier haben Hersteller-Tests gezeigt, dass damit ein deutlich besseres Kühlergebnis erzielt wird. Dies resultiert vor allem aus der breiteren Wärmeeinspeisung.

Auffällig ist zudem die herausragende Verarbeitungsqualität. So sind die Lamellen mit den Heatpipes verlötet und der gesamte Kühler mit einer silbernen Nickelschicht überzogen. Da neben der GPU auch diverse andere Wärmequellen wie Spannungswandler und Arbeitsspeicher gekühlt werden müssen, legt Alpenföhn ein sehr umfangreiches Set mit passiven Kühlkörpern bei, die für verschiedene Modelle geeignet sind.

Apropos: Ein wirkliches Glanzstück stellt das Montagesystem von Peter 2 dar. Dieses besteht aus wechselbaren Leisten, die an der Bodenplatte festgeschraubt werden und jeweils diverse Bohrungsabstände zur Verfügung stellen. Im Ergebnis werden praktisch alle aktuellen Single-GPU-Grafikkarten einschließlich der Topmodelle GTX 780 und R9 290X unterstützt.

Eine sehr interessante Lösung stellt zudem das Lüftermontagesystem dar. Dieses wird in Form einer PCI-Blende mitgeliefert, die direkt unter dem Kühler verbaut wird. An dieser Blende ist eine sehr stabile Schiene montiert, die parallel zum Kühlkörper verläuft und an der verschiedene Lüftergrößen montierbar sind. Neben der Flexibilität hat diese Lösung den Vorteil, dass der Kühler und somit auch die Grafikkarte nicht vom Gewicht der Lüfter belastet wird.

Ganze vier 120- oder zwei 140-mm-Lüfter sind an dieser Schiene gleichzeitig und maximal zu befestigen. Gerade bei Gehäusen mit offenem (Mesh)Seitenteil wird auf diese Weise Frischluft angesaugt oder Warmluft aus dem Case geblasen. Selbst die CPU-Kühlung lässt sich auf diese Weise verstärken oder bei einem SLI/Crossfire-System die Kühlung ausschließlich von der Seite realisieren, so dass die Karten näher zusammenrücken können.

In der Regel reichen jedoch zwei 120er oder ein 140er unter dem Kühler montiert aus, um für eine sehr gute Kühlung zu sorgen. Gerade bei der Nutzung nur eines Ventilators bietet die Schiene zudem den Vorteil, dass der Lüfter variabel positioniert und somit beispielsweise der Luftstrom direkt auf die GPU gerichtet werden kann.

Da Lüfter nicht zum Lieferumfang gehören, bleibt maximale Entscheidungsfreiheit und die Möglichkeit, von Ultra-Silent bis Maximum-OC praktisch jede Konfiguration zu realisieren. Dank der enormen Kühlleistung werden dabei keine schnell drehenden Modelle benötigt, um selbst Boliden auf niedriger Temperaturen zu halten. Damit schließt sich der Anforderungskreis einer leisen und zugleich potenten Kühlung.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass Alpenföhn mit Peter 2 ein großer Wurf gelungen ist. Der VGA-Kühler ist ein würdiger Nachfolger von Peter, besitzt eine überragende Kühlleistung, eine sehr hohe Verarbeitungsqualität, eine universelle Kompatibilität und eine sehr variable Lüfterbestückung.

Hinweise: Zur Installation des Peter 2 muss der Originalkühler demontiert werden, womit ein Garantieverlust gegenüber dem Grafikkartenhersteller einhergeht. Der Umbau erfolgt daher auf eigene Gefahr. Reste von Wärmeleitpaste und -Pads müssen vor der Installation sehr sorgfältig entfernt werden, da andernfalls beispielsweise die Passivkühlkörper bei Erwärmung abfallen können.

Technische Details:
  • Maße: 226,5 x 44 x 100 mm (BxHxT)
  • Gewicht: 495 g
  • Material: vernickeltes Kupfer (Bodenplatte, Heatpipes), vernickeltes Aluminium (Lamellen)
  • Heatpipes: 12x Ø 6 mm
  • Wärmeabführleistung: max. 360 W
  • Lüfter (optional): 2x 140 / 4x 120 mm
  • Im Lieferumfang enthalten: PWM-Y-zu-VGA-Adapter

Kompatibilität:
  • Lochabstand: 43 / 48 / 51 / 53 / 54 / 58 / 61 / 80 mm

  • AMD Radeon (Referenzdesign)
    HD 3850 / 3870
    HD 4830 / 4850 / 4870 / 4890
    HD 5830 / 5850 / 5870
    HD 6790 / 6850 / 6870 / 6950 / 6970
    HD 7750 / 7770 / 7790 / 7850 / 7870 / 7950 / 7970
    R7 260(X) / R9 270(X) / 280(X) / 290(X)

  • NVIDIA Geforce (Referenzdesign)
    6600-Serie (außer AGP-Grafikkarten) 7800 (GT) / 7900 (GS/GT)
    8800 GS/GTS(G92)
    9600 GT / 9800 GT/GTX/GTX+
    GT 210 / 220 / 240 / GTS 250
    GTX 460 (SE) / 480
    GTX 550 (Ti) / 560 (Ti) / 570 / 580
    GTX 650 (Ti) / 660 (Ti) / 670 / 680
    GTX 760 / 770 / 780 (Ti) / TITAN

Hier ein Video von Caseking TV zum sehr beliebten Vorgänger, in dem unter anderem die Lüfterbefestigung erklärt wird:
 

Weiterführende Links zu "Peter 2 - Universal High-End VGA Kühler"

 
Alpenföhn
 

Videos

 

Video Thumbnail

Kundenbewertungen für "Alpenföhn Peter 2 - Universal High-End VGA Kühler"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 3 Kundenbewertungen)
 
Widder
Allem vorweg eine klare Kaufempfehlung Die Montageanleitung ist nicht sehr...
coded
Klare Kaufempfehlung von mir. Leichte Montage, hohe Verarbeitungsqualität und die...
Keine Beschränkungen (3)
33% (1)
33% (1)
0% (0)
33% (1)
0% (0)
 
Widder

Allem vorweg eine klare Kaufempfehlung...

Allem vorweg eine klare Kaufempfehlung

Die Montageanleitung ist nicht sehr umfangreich geschrieben, am besten geht man nur nach den Bildern. Es wäre schön gewesen wenn etwas über die verarbeitung vom Wärmeleitkleber für die RAM-Kühler drin gestanden hätte.
Zubehör reichhaltig vorhanden, es fehlt an nichts.

Montage problemlos hinbekommen, Kühlleistung super.
Habe den Kühler auf meine GTX 660 gebaut. Auf der Lüfterleiste habe ich 2 92er PWM-Lüfter. Die Leiste habe ich nicht direkt unter dem Kühler sondeern 2 Slot tiefer.
Bei den Spiele FarCry3 und TombRaider 2013 pendelte die Temperatur der GPU sich bei 75°C ein. Mit Peter 2 und bei höchster Grafikeinstellung steig die Temberatur der GPU nur noch auf 55°C und die Lüfter laufen mit 38% Auslastung.
Meine Meinung: 20°C weniger mit ruhig laufenden Lüftern ist ein super Ergebnis.

Wenn die Montageanleitung ausführlicher gewesen wäre hätte ich 5 Kronen gegeben.

 
RichtigLeise

Die Leistung des Kühlers kann ich nur...

Die Leistung des Kühlers kann ich nur als sehr gut beschreiben. Meine Radeon R9 295X Kühlt er sehr gut. Die Kühlleistung hängt aber natürlich sehr von der richtigen Auswahl der Lüfter ab. Ich benutzte nach reichlich ausprobieren zwei Lüfter von Nosieblocker der NB-eLoop Serie. Wobei ich von den PWM Modellen abraten muss da diese nicht Nebengeräusch frei arbeiten. Auch sollten Lüfter die keinen starken “Druck“ aufbauen und eher Diffus die Luft verteilen wie z.B. Lüfter von Be quiete, nicht verwendet werden. Da die Lüfter doch einen “großen“ Abstand zum Kühlkörper haben. Auch halte ich 140er Lüfter für nicht sinnvoll. Die beigelegten Kühlkörper sind mit einer nicht Leitenten Beschichtung versehen was ich als sehr gut erachte, sonst kann man sehr schnell Bauteile kurzschließen. Leider wird das und vieles andere nicht in der Anleitung erklärt.

Negatives:
Der Halter der Lüfter hat nur ein Befestigungspunkt. Wenn man nicht will das die Lüfter nach unten wegfallen muss man die Lüfter am Gehäuse anlegen lassen. Die Halteleiste ist für zwei 140er Lüfter zu kurz. Der zweite Lüfter kann nur mit einer Schraube an der Leiste und einer am anderen Lüfter befestigt werden. Bei der Größe meines CPU Kühler ist es auch nicht möglich über der Grafikkarte Lüfter größer als 80er zu verbauen. Bei einem geschlossen Gehäuse erscheint mir das auch generell als wenig sinnvoll.

Die Bedienungsanleitung ist nicht nur schlecht sie ist auch noch mit Fehlern und Unzulänglichkeiten bestückt. Die Verteilung der Kühlkörper wird nicht weiter erläutert. Der große Spannungswandler Kühler hat keine Bohrungen. Muss also geklebt werden. Es fehlt eine Erklärung wie der Wärmeleitkleber zu verarbeiteten ist, Sicherheitshinweise fehlen gänzlich. Die auf der Webseite angebenden Schrauben Längen für die 295X ist falsch. Diese sind zu kurz. Es müssen die langen benutzt werden.

Bei meinem Kühlkörper war auf der Kühlfläche ein Kratzer. Da die Schutzfolie keine Beschädigung aufwies gehe ich von einer Fertigung Beschädigung aus. Das Kupfer war zu sehen und Grad musste ich auch beseitigen.

Das Alpenföhn es auf ihrer eigen Webseite nicht nicht mal schafft die Anzahl der Heatpipes richtig anzugeben, sei nur am Rande erwähnt.

 
coded

Klare Kaufempfehlung von mir. Leichte...

Klare Kaufempfehlung von mir.
Leichte Montage, hohe Verarbeitungsqualität und die Kühlung ist echt Spitze.

Ganz klarer Pluspunkt ist der Lieferumfang, es ist einfach alles dabei was man braucht, auch die Anleitung ist nicht schlecht im Hauptteil, der Nebenteil für die Montage der Lüfterschiene ist ein klein wenig verwirrend, aber geht noch.

Habe eine Gainward GTX 780 GLH die Temperaturen waren im Idle 30° und unter Volllast zwischen 78° und 84° mit dem Gainward Phantom Kühler.

Mit dem Peter 2 hab ich im Idle 25° und unter Volllast zwischen 65° und 68°.

Bestückt ist das Ganze mit 2x140mm Thermalright TY-141.

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

  • Rendszerigeny - Alpenföhn Peter 2

    But the goal was not to test a low-cost cooling solution, but it was a very high cooling performance and low noise level is reached, which succeeded, so we offered a prize rewarded the Alpenföhn Peter was 2.

    zum Review
  • Gamezoom - EKL Alpenföhn Peter 2

    Von 0 auf 100: Der neue Peter 2 VGA-Cooler punktet durch eine beeindruckende Leistung, exzellente Verarbeitungsqualität und hohe Kompatibilität. Darüber hinaus weiß auch die einfache Montage zu gefallen. Großes Lob an die Ingenieure von Alpenföhn, die sich bei diesem Produkt keinen Patzer erlaubt haben. Angesichts des fairen Preises können wir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für den Kühler aussprechen.

    zum Review
 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden. Die Versandvorbereitung (Kommissionierung) dauert krisenbedingt aktuell 2-5 Werktage. Die Versandgeschwindigkeit richtet sich nach der gewählten Versandmethode bzw. dem Transportdienstleister.

im Zulauf

Der Artikel sollte voraussichtlich im Laufe des Tages oder des folgenden Werktages wieder verfügbar sein und gilt anschließend als lagernd.

ab XX.XX

Der Artikel ist voraussichtlich ab einem bestimmten Datum lieferbar. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Prognose. Verschiebungen des Anlieferungsdatums können leider nicht völlig ausgeschlossen werden.

unbekannt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.

individuell

Das System oder Bundle wird erst nach der Bestellung und vollständigen Bezahlung von uns individuell zusammengebaut. Bitte beachten Sie unbedingt den Lagerstatus der einzelnen Komponenten sowie weitere Hinweise in der Produktbeschreibung.

unbekannt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV