noblechairs collection 2016
AMD
Topseller!
 
 

AMD
A4-5300, 2 Core, 3,4 GHz (Trinity), RADEON HD 7480D - boxed

  • Solider Multimedia-Allrounder: Trinity-APU A4-5300 mit 2 Kernen (max. 3,6 GHz)
  • HD 7480D
  • 65 W TDP

 

lagernd

32,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: HPAM-045

EAN: 0730143301961

MPN: AD5300OKHJBOX

Hersteller: AMD

 
 

Produktinformationen - A4-5300, 2 Core, 3,4 GHz (Trinity), RADEON HD 7480D - boxed

Mit den "Llano"-Prozessoren seiner A-Serie brachte AMD im Sommer 2011 ein neues hauseigenes Konzept auf den Markt: die APU. Die "Accelerated Processing Unit" vereint im Gegensatz zur klassischen CPU - beispielsweise dem Phenom-II- oder FX-Prozessor - neben den x86-Ausführungseinheiten noch eine Grafikeinheit auf demselben Die. Dazu gesellt sich außerdem die in früheren Zeiten auf dem Mainboard untergebrachte Northbridge, so dass gleich drei Bestandteile auf der APU zusammenkommen.

Welchen besseren Namen als "Trinity" hätte AMD nun also den Vertretern der zweiten APU-Generation geben können?! Dabei war schon zu Llanos Zeiten klar, dass die APU nicht mit herkömmlichen Prozessoren konkurrieren kann und soll, wenn es um die Berechnung klassischer CPU-Tasks geht. AMD möchte folglich auch mit Trinity in diesem Bereich keine Leistungsrekorde brechen. Viel mehr visiert man eine Käuferschicht an, die einen sehr günstigen Anschaffungspreis, hohe Energieeffizienz und ein zeitgemäßes Allround-System wünscht.

So bieten sich die Prozessoren aus der A-Serie in zweiter Generation auch weiterhin besonders für erschwingliche Office- und Multimedia-PCs an und bilden speziell für kleine, leise HTPCs die ideale Grundlage. Dabei sind die Trinitys auf Basis einer neuen Architektur im Vergleich zu den Llanos natürlich um einiges leistungsfähiger. Nicht zuletzt deshalb ist auch die Einführung eines neuen Sockels nötig, so dass die A-Prozessoren der zweite Generation auf FM2 zum Einsatz kommen, der nicht mit dem bisherigen FM1 kompatibel ist.

Der im 32-nm-Verfahren gefertigte Die umfasst 1,3 Milliarden Transistoren und setzt bei den CPU-Recheneinheiten auf die Piledriver-Architektur, eine leistungsfähigere Überarbeitung des Bulldozer-Designs, welche denn auch bei den FX-Prozessoren der zweiten Generation verwendet wird. AMD spricht für das Einstiegsmodell A4 von einer um bis zu 15 % höheren Rechenpower in einzelnen Anwendungen, als es beim A4-3300 Llano der Fall war. Im Gegensatz zu den Vorgängern können die Trinitys außerdem eine lastabhängige automatische Übertaktung vorweisen (Turbo Core 3.0).

So kann der Basis-Takt des hier angebotenen A4-5300 von ohnehin sehr schnellen 3,4 auf satte 3,6 GHz Turbo-Takt gesteigert werden, wenn die thermischen Reserven (65 Watt TDP) dies zulassen. Der A4-5300 besitzt ein Piledriver-Modul und somit zwei Kerne, die sich unter anderem den 1 MB großen L2-Cache teilen. Damit bewältigt er auch anspruchsvolle Multi-Threaded-Aufgaben.

Sehr viel hat sich auch bei der integrierten Grafikeinheit getan, die hier das modernere VLIW4-Design zur Grundlage hat. Beim A4-5300 kommt die am wenigsten leistungsfähige Version namens HD 7480D mit 128 Shader-Einheiten und 723 MHz Arbeitstakt zum Einsatz. Laut AMD sollen Grafik- und Videoleistung um bis zu 37 % höher liegen als beim A4-3300. Der Tätigkeitsbereich des A4 wird vielfach darin bestehen, HD-Videos wiederzugeben oder in andere Formate zu transkodieren, worauf die Trinity-APU durch die Features UVD 3 und AVC perfekt vorbereitet ist. Multimediales Arbeiten (inkl. Support für OpenCL) wird somit beschleunigt und noch effizienter - und all das auf nur einem Chip!

Selbst EyeFinity wurde auf den neusten Stand gebracht, den man bereits von den modernen Radeon-HD-7000-Grafikkarten gewohnt ist: Es lassen sich nunmehr, ohne Hinzunahme einer zusätzlichen Grafikkarte, bis zu vier Monitore mit Bildmaterial versorgen (einer davon dann zwingend per DisplayPort), weil die HD-7480D-iGPU über gleich vier Display Controller verfügt. Selbstverständlich hängt die konkrete Konnektivität aber vom verwendeten Mainboard und dessen Anschlüssen ab. Mit all diesen Features - günstige Anschaffungskosten, Integration in nur einen Chip, hohe Energieeffizienz und viel Multimedialeistung - knüpft Trinity genau dort an, wo Llano begonnen hat.

Bei dieser Boxed-Version des Prozessors gehört ein passender CPU-Kühler von AMD zum Lieferumfang.

Technische Details:
  • Typ: AMD A4-5300
    Trinity
    Fertigung: 32 nm
  • Kerne: 2 (1 Piledriver-Modul)
  • Takt: 3,4 GHz
    Turbo-Takt (max.): 3,6 GHz
  • Level-2-Cache: 1 MB
  • Speicher-Controller: intern
    Speicher-Kanäle: 2
    Speicher-Standard: DDR3 (bis 1.600 MHz)
  • Integrierte Grafikeinheit: HD 7480D (128 Shader-Einheiten, 723 MHz)
  • TDP: 65 Watt
  • Sockel-Kompatibilität: FM2
  • Besonderheiten:
    2 Kerne: solide Desktop-Performance
    Dual-Channel-Interface
    Turbo Core 3.0: automatische Taktsteigerung
    Integrierte Grafikeinheit HD 7480D
    UVD 3 (Unified Video Decoder): effiziente Video-Wiedergabe
    AVC (Accelerated Video Converter): schnelle Transkodierung
 

Weiterführende Links zu "A4-5300, 2 Core, 3,4 GHz (Trinity), RADEON HD 7480D - boxed"

 
AMD
 

Videos

 

Video Thumbnail
Video Thumbnail

Kundenbewertungen für "AMD A4-5300, 2 Core, 3,4 GHz (Trinity), RADEON HD 7480D - boxed"

Leider wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Das ist Ihre Chance.

Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV