noblechairs
AMD
Brandneu!
 
 

AMD
Ryzen 9 3900X 3,8 GHz (Matisse) Sockel AM4 - boxed mit Wraith Prism Kühler

  • Zwölfkern-CPU aus der AMD "Zen 2"-Familie
  • mit 3,8 GHz Basis- und 4,6 GHz Boosttakt
  • Multi-Threading mit 24 virtuellen Kernen
  • PCI-Express 4.0 & Precision Boost Overdrive
  • 6 MB L2- & 64 MB L3-Cache
  • 105 Watt TDP & offener Multiplikator
  • Boxed-Version mit AMD Wraith Prism CPU-Kühler

 

bestellt

529,00 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: HPAM-164

EAN: 0730143309950

MPN: 100-100000023BOX

Hersteller: AMD

 
 

Produktinformationen - Ryzen 9 3900X 3,8 GHz (Matisse) Sockel AM4 - boxed mit Wraith Prism Kühler

AMD Ryzen-Prozessoren & Radeon-Grafikkarten mit 3 Monaten Xbox Game Pass für PC

Innerhalb des Aktionszeitraumes gibt es bei Caseking einen unbegrenzten dreimonatigen Xbox Game Pass-Zugang für Windows-10-PCs GRATIS zu ausgewählten AMD Ryzen-Prozessoren oder AMD Radeon-Grafikkarten sowie Caseking-Komplettsystemen und King Mod-Produkten mit einer solchen CPU, APU oder GPU dazu.

Der Xbox Game Pass bietet einen unbegrenzten Zugriff auf über 100 hochqualitative PC-Spiele aus der Xbox-One-Bibliothek. Mit dabei ist voraussichtlich ab 10.09.2019 auch der Third-Person-Shooter Gears 5, dem neusten Titel der Gears of War-Serie. Der Gutschein ist bei AMD einlösbar bis 30.06.2020, sodass der Startzeitpunkt für das kostenlose dreimonatige Xbox Game Pass-Abo frei bestimmt werden kann.


Hinweise: Wir versenden den Voucher-Code für die AMD Rewards-Webseite innerhalb von 14 Tagen nach Warenerhalt per E-Mail. Die Aktivierung erfolgt über AMDs Product Verification Tool (PVT). Es ist maximal ein dreimonatiges Xbox Game Pass-Abo pro Microsoft-Konto innerhalb von 12 Monaten möglich. Nur Endkunden erhalten kostenlose Beigaben. Nicht qualifizierte Produkte sind nicht zum Bezug kostenloser Beigaben berechtigt.

AMD Ryzen Logo Der AMD Ryzen 9 3900X aus der Matisse-Prozessorfamilie besitzt 12 CPU-Kerne auf Basis der "Zen 2"-Architektur. Nach "Zen" und "Zen+" handelt es sich dabei um die dritte Generation der Zen-Mikroarchitektur, die dank fortschrittlicher 7-Nanometer-Fertigung neben einer ordentlichen Takt- und damit Leistungssteigerung auch mit modernen neuen Features aufwartet. Gepaart mit einem AMD X570-Chipsatz unterstützt der Ryzen 9 3900X den im Vergleich zum Vorgänger doppelt so schnellen PCI-Express-4.0-Standard. Alle Ryzen-3000-Prozessoren nutzen die bewährte AM4-Plattform und sind grundsätzlich auch auf älteren Chipsätzen lauffähig.

Der AMD Ryzen 9 3900X im Überblick:

AMD Ryzen 9
  • 12 "Zen 2"-Kerne mit nur 105 Watt Thermal Design Power (TDP)
  • 24 Threads dank Simultaneous Multithreading (SMT)
  • Sehr hohe Single- und Multi-Thread-Leistung
  • Basistakt von 3,8 GHz & 4,6 GHz Turbo mit Precision Boost 2
  • Extrem schnelles PCI-Express-4.0-Interface (nur mit AMD X570)
  • Auto-Overclocking Precision Boost Overdrive (nur mit AMD X570)
  • Freier Multiplikator für manuelles Übertakten (unlocked CPU)
  • Sehr großer Cache-Speicher: 6 MB L2 & 64 MB L3
  • Hocheffiziente, non-planare 7-Nanometer-FinFET-Transistoren
  • AVX2-Befehlssatzerweiterung für komplexe Vektorberechnungen
  • Zwei AES-Einheiten für schnelle, zuverlässige Datenverschlüsselung
  • Kompatibel mit dem AMD AM4-Prozessorsockel
  • Unterstützt nativ DDR4-RAM mit 3.200 MHz (Dual-Channel)
  • Inklusive AMD Wraith Prism CPU-Kühler mit RGB-LED-Ring!

Die AMD Ryzen 9 3900X 12-Kern-CPU mit 4,6 GHz Precision Boost 2

AMD Ryzen 7 Box Der AMD Ryzen 9 3900X besitzt zwölf physische CPU-Kerne, die dank Simultaneous Multithreading (SMT) je zwei Threads gleichzeitig verarbeiten können, sodass sich die Anzahl der Rechenkerne mit den zusätzlichen zwölf virtuellen Kernen effektiv auf 24 verdoppelt. Das Zwölfkern-Spitzenmodell arbeitet mit einem hohen Takt von 3,8 GHz pro Core, der sich mittels Precision Boost 2 in Echtzeit präzise dem jeweiligen Auslastungsszenario anpasst und im Rahmen der Thermal Design Power (TDP) von 105 Watt auf bis zu 4,6 GHz Turbo erhöht.

Das Silizium der CPU-Kerne wird im fortschrittlichen 7-nm-FinFET-Herstellungsverfahren mit gestapelten Transistoren (auch genannt 3D-Transistoren) mit Extreme Ultraviolet-Technik (EUV) lithographiert. Der durch die stark reduzierten Strukturgrößen gewonnene Platz auf dem Prozessor-Die ermöglicht die Integration von insgesamt 6 MB Level-2-Cache und satten 64 MB Level-3-Cache, die gerade für Games besonders wichtig sind. Das für die Datenleitungen zuständige I/O-Chiplet im CPU-Package wird mittels 12-Nanometer-FinFET-Fertigung produziert und stellt 24 PCIe-Lanes bereit, von denen jeweils vier Lanes für die Verbindung zum Mainboard-Chipsatz und zum Anbinden von NVMe-SSDs reserviert sind. Somit sind 16 Lanes zur Kommunikation mit Grafikkarten übrig, während zusätzliche PCIe-Lanes für weitere Datenträger, Erweiterungskarten und Peripheriegeräte abhängig vom Mainboard-Chipsatz bereitgestellt werden.


PCI-Express 4.0 mit AMD X570-Chipsatz

AMD Ryzen 7 Box In Kombination mit einem AMD X570-High-End-Chipsatz unterstützt der AMD Ryzen 9 3900X den PCI-Express-Standard in der Version 4.0. PCIe 4.0 ist dabei abwärtskompatibel und kann mit allen Erweiterungskarten vorheriger Generationen verwendet werden. Pro PCIe-4.0-Lane ist eine im Vergleich mit PCIe 3.0 doppelt so hohe Datentransferrate möglich, sodass eine über vier PCIe-4.0-Lanes angebundene NVMe-SSD eine theoretische Lese-/Schreibgeschwindigkeit von bis zu 7,8 GB/s erreichen kann.

Auch zeitgemäße externe Geräteanschlüsse wie USB 3.1 Gen 2 mit Typ-A- und/oder Typ-C-Stecker und hohen Datenübertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s bringt die AM4-Plattform mit. Der integrierte Speichercontroller der CPU unterstützt flotten und energieeffizienten DDR4-Arbeitsspeicher im Dual-Channel-Modus mit oder ohne ECC-Fehlerkorrektur in einer nativen Taktfrequenz von 3.200 MHz, wobei durch Overclocking noch deutlich höhere Taktraten möglich sind.


Automatische Übertaktung durch Precision Boost Overdrive

Precision Boost Overdrive Über Overclocking muss sich mit AMD Zen 2 kaum noch jemand den Kopf zerbrechen, denn die CPU regelt das ganz von alleine: Der AMD Ryzen 9 3900X ist mit dem Auto-OC-Feature Precision Boost Overdrive ausgestattet, das den Prozessortakt bis zu 200 MHz über die ab Werk festgelegte Grenze des maximalen Boost-Taktes hinaus erhöhen kann, sofern ein AMD X570-Motherboard genutzt wird und eine ausreichende CPU-Kühlung sichergestellt ist.

High-End-Motherboards mit AMD X570-Chipsatz verfügen in der Regel über zusätzliche Spannungswandler (VRMs), sodass der Ryzen 9-Prozessor mit dem X570-Chipsatz kommuniziert, um die ggf. ungenutzten Energiereserven des Motherboards abzurufen und in Abhängigkeit der CPU-Temperaturen seine Taktraten selbständig zu erhöhen.

Unlocked CPU: Manuelles Übertakten dank freiem Multiplikator

Außerdem sind alle AMD Ryzen CPUs "unlocked" und verfügen - wie von den "Black Editions" und "K"-Varianten früherer Modellreihen gewohnt - über einen freien Multiplikator, sodass Overclocker die hohen Taktraten kinderleicht direkt per Hand im BIOS bzw. UEFI oder mittels Software-Tools (z. B. AMD Ryzen Master) weiter steigern können, ein entsprechendes Motherboard mit OC-fähigem Chipsatz wie beispielsweise dem AMD X570 und ausreichend Zusatzkühlung vorausgesetzt.
Hinweise: Für PCI-Express 4.0 und Precision Boost Overdrive ist ein AM4-Motherboard mit AMD X570-Chipsatz notwendig. Ältere Chipsätze der 300er- und 400er-Serie benötigen zum Betrieb dieser CPU ein BIOS/UEFI-Update.

Technische Details:

  • Typ:
    AMD Ryzen 9 3900X
    Zen 2 / Matisse
    Fertigung: 7 nm FinFET (CPU), 12 nm LP (I/O-Chiplet)
  • CPU-Kerne: 12 / 24 (physisch / virtuell)
  • CPU-Takt:
    Basistakt: 3,8 GHz
    Boost-Takt: max. 4,6 GHz (Precision Boost 2)
    Precision Boost Overdrive: +200 MHz Auto-OC (nur mit AMD X570-Chipsatz)
  • Level-2-Cache: 6 MB (12x 512kB)
  • Level-3-Cache: 64 MB (4x 16MB)
  • Chipsatz-Interface: PCI-Express 4.0 (nur mit AMD X570-Chipsatz)
  • Integrierte PCI-Express-Lanes: x24 (x16 für GPU + x4 für SSD + x4 für Chipsatz)
  • Arbeitsspeicher:
    Speichercontroller: intern
    Speicherkanäle: 2
    Speicherstandard: DDR4 (ECC & non-ECC)
    nativer Speichertakt: 3.200 MHz (ohne OC)
  • TDP: 105 Watt
  • Sockel-Kompatibilität: AM4
  • Features & Befehlssatzerweiterungen:
    PCI-Express 4.0 (nur mit AMD X570-Chipsatz)
    Precision Boost 2 (Precision Boost Overdrive mit AMD X570)
    SMT (Simultaneous Multithreading)
    X86-64 (64-Bit-Prozessor AMD64)
    AMD-V (Compute Virtualisierung)
    VT-Vi (I/O MMU Virtualisierung)
    2x AES-Einheiten (Verschlüsselung)
    AVX & AVX2 (Advanced Vector Extensions)
    NX-Bit (Virenschutz) & EVP (erweiterter Virenschutz)
    Turbo Core 3.0
    Freier Multiplikator (unlocked)
    AMD Wraith Prism CPU-Kühler mit RGB-LED-Ring im Lieferumfang
 

Weiterführende Links zu "Ryzen 9 3900X 3,8 GHz (Matisse) Sockel AM4 - boxed mit Wraith Prism Kühler"

 
AMD
 

Videos

 

Video Thumbnail

Technische Details

CPU Serie AMD Ryzen 9
CPU Architektur AMD Matisse
CPU Sockel AM4
Kerne 12
Threads 24
Hyper- / Multithreading ja
Freier Multiplikator ja
Speichertyp DDR4
Speichercontroller Dual Channel
ECC Support ja
TDP 105 Watt
CPU Kühler inklusive boxed Kühler
Verpackung boxed / retail

Kundenbewertungen für "AMD Ryzen 9 3900X 3,8 GHz (Matisse) Sockel AM4 - boxed mit Wraith Prism Kühler"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 5 Kundenbewertungen)
 
DarkPredator
Ich habe mir diese CPU als Nachfolger für meinen alten i7 6850k ausgesucht. Als...
Paul 'cudyyy' Grünberger
Marius
Best CPU I had. Beware that the included cooler is not enough for it. You should buy a...
Bewertungen der letzten 6 Wochen (5)
Keine Beschränkungen (5)
100% (5)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
100% (5)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
DarkPredator

Monster-CPU!!!

Ich habe mir diese CPU als Nachfolger für meinen alten i7 6850k ausgesucht. Als jahrelanger Intel-Fan hatte ich mir zuerst überlegt, ob ich dieses Jahr nicht doch noch bei meinem neuen PC bei Intel bleibe. Die Gründe wurden in der Ferne allerdings immer kleiner, weshalb mir die Frage aufkam, auf AMD umzusiedeln.


Da mein altes System (bestehend aus einem MSI X99S Sli, einem i7 6850k, 16 GB RAM und zwei GTX 1080ern) seit Ende letzten Jahres immer mehr Probleme gemacht hat (u.a. willkürliche Neustarts, Aussetzen von Tastatur und Maus, ständigen Bildfehlern...) wurde es Zeit für etwas neues. Es ist das erste Mal, dass ich auf einen AMD-Prozessor gesetzt habe und ich wurde nicht enttäuscht. Obwohl ich diesen PC hauptsächlich fürs Gaming nutze (wo auch ein Ryzen 7 3700X vollkommen ausgereicht hätte), wollte ich einfach mal was wirklich außergewöhnliches haben, und dieser Prozessor ist was außergewöhnliches. Leistung ohne Ende und mit AMD Ryzen Master hat man die technischen Daten immer im Auge und kann sogar noch ein bisschen herumexperimentieren. Zusammen mit den anderen Komponenten (einer RTX 2080Ti, 64 GB RAM, MSI X570 Godlike), habe ich meine kleine Höllenmaschine jetzt hier zuhause (Zwinker ;)).


Trotz der langen Zeit, die ich auf den Prozessor gewartet habe (es war ca. ein Monat), habe ich dennoch die Geduld aufgebracht, auf "das Ding" zu warten und möchte mich bei Caseking ganz herzlich bedanken (auch für den sehr freundlichen Kundendienst).

Vielen, vielen Dank!!!

 
Paul 'cudyyy' Grünberger

EINE RAKETE!

 
Marius

Worth the long waiting for it

Best CPU I had. Beware that the included cooler is not enough for it. You should buy a better cooling system if you want 100% performance. When I'm exporting in AE with wraith prism cooler the CPU is not passing the 68-70% because the temperature is going up to 90 degrees. Anything else about this CPU it's true...it's a beast and for browsing and moderate desktop using like youtube, skype, music etc...the cpu is not passing 2% and just 2 cores are enabled, the rest of them are in sleep mode. Again, don't cancel your order like I was intended to do because this CPU worth the waiting time. 100% recommend it.

 
Ramazan

Warp 9,9

Caseking hat mich angerufen, als ein AMD Ryzen 3900x erhältlich war. Ich habe den Prozessor vor Ort abgeholt. Die Mitarbeiter sind supernett und das meine ich auch so. Da wird man noch ausführlich beraten! Die Wartezeit kann man sich im Laden mit einem Gratis Getränk überbrücken.
Ein Kritikpunkt:
Eure schönen Chefssel, auf denen man sitzen kann beim warten, haben an den Beinen ganz schön Staub angelegt. Unbedingt einmal mit dem Lappen entlang gehen bitte :)
Der Prozessor geht ab wie eine Rakete. Die Videobearbeitung geht nun flotter. Vorher hatte ich den AMD Ryzen 2700x.
Der Ram wird vom Profil erkannt und richtig eingestellt. Ich besitze 4x8 GB G.Skill RipJaws V
DDR4-3200. Übertaktet habe ich bisher nichts. Dazu habe ich den Asus PRIME X470-PRO.
I love you, Caseking.

 
David

Top "aber dieser Kühler!!!"

Hy,
ich hab mir den AMD Ryzen 3900x gekauft, weil ich überwiegend mit Programen arbeite die sehr gut mit vielen Kernen Skalieren ( ZBrush, Keyshot, Rhino, etz)
und das macht er auch richtig gut.
So ist die CPU auf jedenfall eine Super Workstation alternatieve und eine überlegung wert, für alle die Leistung brauchen und nicht so viel ausgeben wollen. Dafür ist er bei mir auf einem Gigabyt x470 Maynbord montiert.

Für das Bios/Uefi Updayt hab ich mir einen R.2600 ausgelihen und ihn (auch aus Interesse) mit dem mitgeliferten Kühler montiert. Der macht auch eine gute Figur und ist auch nicht wirklich laud. Also eigentlich alles cool.

Bis ich ihn wieder lösen wollte, :-( die Wermeleitpaste ist so ZÄH des der Kühler die CPU mit heraus gerissen hat und durch die unter Spannung stehenden Klammern verkippt der Kühler auch noch sehr Leicht beim Lösen. Das ist absolut nicht schön und gibt deshalb einen Stern abzug. Aber wir kaufen das produkt ja, wegen der CPU. zum Glück! Bei mir ist Gott sei Dank alles heil geblieben und alle Pins unversert, aber es hat nicht mehr viel gefehlt.
Auch das anschlißende lösen der CPU vom Kühler, ging absolut nicht leicht, weil das so abnormal geklebt hat.
Also nur die aufgetragene Wärmeleitpaste verwenden wenn es wirklich keine alternative Lösung gibt.
Aber mir währ das, dass Risiko nicht Wert.

https://www.caseking.de/luftkuehlung/zubehoer-cpu-kuehler/waermeleitpaste

Zur Gaming leistung kann ich nichts sagen, weil ich nicht spiele.

Sonst: Danke Kaseking für den tollen Servis und die schnellst mögliche Lieferung.

Peace

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

  • GameStar - AMD Ryzen 9 3900X

    + zwölf Kerne
    + virtuelle Kernverdoppelung
    + sehr hohe Spieleleistung
    + sehr hohe Anwendungsleistung
    + niedrige Leistungsaufnahme unter Last
    + niedrige Temperaturen unter Last
    + freier Multiplikator und hilfreiche Software für leichtes Übertakten
    + CPU-Die und Heatspreader verlötet

    zum Review
  • Computerbase - AMD Ryzen 3000 im Test: Fazit – AMD Ryzen 3000 beeindruckt

    Ryzen 5 3600 mit enormer Leistung für 209 Euro

    Schon der 6-Kerner Ryzen 5 3600 mit 65 Watt TDP für 209 Euro bietet heute die Multi-Core-App-Leistung des Ryzen 7 1800X mit 8 Kernen und schlägt das letztjährige Topmodell Ryzen 7 2700X um 10 Prozent im CPU-Limit in Spielen. ...

    Ryzen 7 3700X gibt den Core i9-9900K für weniger Geld

    Noch viel beeindruckender ist die mit Zen 2 gestiegene Energieeffizienz beim AMD Ryzen 7 3700X mit ebenfalls 65 Watt TDP für 349 Euro: Über 15 Prozent mehr Leistung liefert der Prozessor gegenüber dem Vorgänger Ryzen 7 2700X in Apps ohne AVX und Spielen im CPU-Limit, und das System nimmt unter Vollast trotzdem 23 Prozent weniger elektrische Leistung auf. ...

    Ryzen 9 3900X schlägt Threadripper ohne Kompromisse

    Das absolute Aushängeschild in Sachen Leistung ist heute hingegen der AMD Ryzen 9 3900X für 529 Euro. Erstmals bringt er zwölf Kerne auf den Sockel AM4 und die zeigen, wer die Leistungskrone in diesem Bereich bis zur Vorstellung des Ryzen 9 3950X mit 16 Kernen im Herbst trägt. Bei 50 Prozent mehr Kernen gibt es in Multi-Core-Apps noch einmal 43 Prozent mehr Leistung als beim Ryzen 7 3700X. ...

    zum Review
  • TweakPC - AMD Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X mit X570-Mainboard

    Vorteile:
    + Exzellente CPU-Performance
    + Exzellente Single-Thread-Performance besser als Intel
    + Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
    + Brauchbarer Boxed-Kühler im Lieferumfang
    + Kompatibel mit vielen alten AM4-Mainboards (entsprechendes BIOS vorausgesetzt)
    + Erste Plattform mit PCI-Express 4.0
    + Deutlich gesteigerte RAM-Kompatibilität
    + hohe RAM-Frequenzen möglich
    + Gute Windows Kompatibilität bei Update des Systems
    + Gutes hauseigenes OC-Tool

    zum Review
 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden. Die Versandvorbereitung (Kommissionierung) dauert in der Regel 0-2 Werktage. Die Versandgeschwindigkeit richtet sich nach der gewählten Versandmethode bzw. dem Transportdienstleister.

im Zulauf

Der Artikel sollte voraussichtlich im Laufe des Tages oder des folgenden Werktages wieder verfügbar sein und gilt anschließend als lagernd.

ab XX.XX

Der Artikel ist voraussichtlich ab einem bestimmten Datum lieferbar. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Prognose. Verschiebungen des Anlieferungsdatums können leider nicht völlig ausgeschlossen werden.

bestellt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.

individuell

Das System oder Bundle wird erst nach der Bestellung und vollständigen Bezahlung von uns individuell zusammengebaut. Bitte beachten Sie unbedingt den Lagerstatus der einzelnen Komponenten sowie weitere Hinweise in der Produktbeschreibung.

unbekannt

Wir haben das Produkt bestellt, aber bisher keinen bestätigten Anlieferungstermin für diesen Artikel vom Hersteller oder Lieferanten erhalten. Eine Lieferzeitprognose kann für diesen Artikel nicht abgegeben werden.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV