noblechairs collection 2016
Antec
Topseller!

Antec
GX505 Window Midi-Tower - schwarz

  • Edler Gaming-Midi-Tower (ATX) in Schwarz von Antec
  • mit drei vorinstallierten 120er-Lüftern
  • Window
  • Lüftersteuerung & USB 3.0

 

lagernd

49,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GEAN-081

EAN: 0761345155045

MPN: 0-761345-15504-5

Hersteller: Antec

 
 

Produktinformationen - GX505 Window Midi-Tower - schwarz

Das GX505 von Antec ist ein Midi-Tower im beinahe schon klassissichen futuristischen Gamer-Look. Die aggressiven Formen des GX505, das edle Window, das zudem noch etwas heraussteht, sowie die durchgängige schwarze Lackierung innen wie außen, sind geradezu prädestiniert, um mit dem Gehäuse auf einer LAN-Party seine Dominanz unter Beweis zu stellen.

Die Vorderseite bietet neben drei Laufwerksblenden und dem Antec-Logo viel Mesh-Einsatz sowie mehrere Belüftungsöffnungen, die in das aggressive Design unauffällig eingearbeitet sind. Das I/O-Panel befindet sich beim Antec GX505 auf dem Deckel. Dort finden sich zwei USB-3.0-Ports sowie zwei Audio-Buchsen und ein Power-Schalter. Zusätzlich findet sich hier auch eine Lüftersteuerung, mit welcher die Geschwindigkeit der drei vorinstallierten 120-mm-Lüfter geregelt werden kann.

Im Inneren findet sich genug Platz für große Komponenten. So lassen sich beispielsweise Mainboards im ATX-Format im GX505 installieren, aber natürlich auch Micro-ATX- und Mini-ITX-Platinen. Neben einer Grafikkarte, die bis zu 380 mm lang sein kann, ist auch ein CPU-Kühler mit einer Höhe von bis zu 158 mm erlaubt. Daneben lassen sich zwei 5,25-Zoll-Laufwerke in die beiden obersten Laufwerk-Slots werkzeuglos über Rändelschrauben installieren. Darunter lässt sich zusätzlich ein externes 3,5-Zoll-Laufwerk installieren.

Der Festplattenkäfig befindet sich am vorderen Boden des Gehäuses und nimmt so der Grafikkarte oder anderen Erweiterungskarten keinen Platz weg. In den Käfig passen vier 3,5-Zoll-Laufwerke, während ein weiteres 2,5-Zoll-Laufwerk auf den Käfig montiert werden kann.

Das Innere ist dabei gänzlich in Schwarz lackiert, was auch im Innenraum vor allem in Verbindung mit dem Window eine exzellente Optik erzeugt. Am Fenster ist ein Lüfter-Slot für einen 120-mm-Lüfter gegeben. Zudem lassen sich auch zwei weitere 120-mm-Lüfter in der Vorderseite installieren. In der Rückseite ist ein 120er-Lüfter bereits vorinstalliert. Im Deckel sind es gleich zwei vorinstallierte 120er-Lüfter. Dabei befinden sich in der Vorderseite, der Rückseite sowie im Belüftungsslot unter dem Netzteil am Boden herausnehmbare Staubfilter, die sich einfach reinigen lassen.

In der Mainboard-Wand befindet sich ein Cutout zur einfachen Montage und Wartung eines CPU-Kühlers. Darüberhinaus befinden sich mehrere Öffnungen in der Mainboard-Wand und genug Platz hinter dieser, um herumirrende Kabel im Gehäuse zu managen.

Das Netzteil befindet sich hinten am Boden. Über dem Netzteil befinden sich die Blenden für insgesamt sieben Erweiterungsslots. Zudem sind Schlauchdurchführungen in der Rückseite des Gehäuses gegeben, um eine externe Wasserkühlung am Gehäuse anzuschließen.

Technische Details:
  • Maße: 200 x 485 x 465 mm (B x H x T)
  • Material: Stahl (Body), Kunststoff (Front, Deckel)
  • Gewicht: ca. 4,6 kg
  • Farbe: Schwarz
  • Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
  • Lüfter insgesamt möglich:
    2x 120 mm (Vorderseite)
    1x 120 mm (Rückseite)
    1x 120 mm (rechtes Seitenteil)
    2x 120 mm (Deckel)
  • Davon vorinstalliert:
    1x 120 mm (Rückseite)
    2x 120 mm (Deckel)
  • Filter: Vorderseite, Rückseite, Netzteil (entnehmbar)
  • Laufwerksschächte:
    2x 5,25 Zoll (extern, werkzeuglos)
    1x 3,5 Zoll (extern)
    4x 3,5 Zoll (intern)
    1x 2,5 Zoll (intern)
  • Netzteil: 1x Standard ATX (optional)
  • Erweiterungsslots: 7
  • I/O-Panel:
    2x USB 3.0 (interne Anbindung)
    1x je Audio In/Out
    1x Lüftersteurung
  • Maximale Grafikkartenlänge: 380 mm (ohne jeglichen Verzicht)
  • Maximale CPU-Kühler-Höhe: 158 mm
 

Weiterführende Links zu "GX505 Window Midi-Tower - schwarz"

 
Antec
 

Videos

 

Video Thumbnail

Technische Details

Gehäuse-Typ Midi-Tower
Formfaktor ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Seitenteil Fenster+Mesh
Farbe Schwarz
Hauptfarbe Schwarz
Akzentfarbe Schwarz
Dämmung nein
Breite (exakt) 200
Höhe (exakt) 485
Tiefe (exakt) 465
Breite 200 - 300 mm
Höhe 400 - 500 mm
Tiefe 400 - 500 mm
Material Kunststoff, Stahl
Gewicht (exakt) 4.6
Gewicht 4 - 6 kg
USB 2x
USB 3.0 2x
Audio-Ausgang 1x
Audio-Eingang 1x
intern 2,5 Zoll 1x
intern 3,5 Zoll 4x
extern 3,5 Zoll 1x
extern 5,25 Zoll 2x
PCI Slots 7x
Mainboardschlitten nein
Wasserkühlung nein
Fernbedienung nein
Kabelmanagement Gehäuse ja
Front LCD/TFT Display nein
Filter ja
Netzteil nein
Netzteil Format ATX
Netzteil Position Hinten Unten
Lüfter vorinstalliert 3x 120mm
Lüfter 120mm 6
Lüfterfarbe Schwarz
Lüftersteuerung ja
Cardreader nein
Frontklappe nein
Hot-Swap nein
Position I/O Deckel
HDD-Entkopplung nein
Radiator-Mounting nein
Beleuchtung nein
Schlauchdurchführung ja
Serie GX
Transport-System nein

Kundenbewertungen für "Antec GX505 Window Midi-Tower - schwarz"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 1 Kundenbewertungen)
 
Keine Beschränkungen (1)
0% (0)
0% (0)
100% (1)
0% (0)
0% (0)
 
Stefan Arens

Akztepabel

+++ Lüftersteuerung ist integriert. Es gibt drei Stufen: Halbe Kraft, Aus, Volle Kraft.
+ Die drei vorinstallierten Lüfter sind brauchbar, aber bei voller Kraft durchaus hörbar. Ich kann mir zwar lautere Lüfter vorstellen, aber wohl eher durch die RPM Zahl bedingt (d.h. ich schätze diese Lüfter sind einfach nicht die besten). Auf halber Kraft hört man sie kaum. Ich werde sie dennoch nach und nach austauschen, zB gegen Be Quiet.
- Keine brauchbare Anleitung zur Lüftersteuerung. Keine Angaben wieviele maximale Umdrehungen die Lüfter machen (ich schätze 1200). Keine Angaben, wieviel Ampere man auf den Leitungen legen darf. So gehe ich davon aus, dass man alle Leitungen auch mit Lüftern belegen kann, die 1500 rpm leisten. Denn die Lüftersteuerung wird durch 4 Pin Molex ans Netzteil angeschlossen. Vorteilhaft, die Leitung wird durchgeführt, man verbraucht keinen Molex Steckplatz des Netzteils.
++ Es gibt dahingehend keine Einschränkungen bei den Anschlüßen: DIe Lüftersteuerung bietet 6 x "3 Pin" Anschlüße. Zusammen mit dem Mainboard und evtl. Adaptern für das Netzteil hat man viele Freiheiten bei den Lüftern.
- Die Beschreibung bei Caseking lautet: "Dabei befinden sich in der Vorderseite, der RÜCKSEITE sowie im Belüftungsslot unter dem Netzteil am Boden herausnehmbare Staubfilter, die sich einfach reinigen lassen. "
Denkste. Es gibt offenbar keinen Staubfilter für hinten: Nach Reklamation, mir bitte einen solchen für den hinteren Lüfter zuzuschicken, wurde mir "nur" der komplette originale Antec Ersatz (Staubfilter vorne und unten) zugeschickt, was ich als eine gute Geste empfinde (Danke an Caseking). Aber leider hat Caseking die Produktbeschreibung noch nicht verändert. Sollte das mittlerweile geschehen sein, bitte diesen Aspekt hier überlesen.
+- Verarbeitung: Das Gehäuseoberteil ist abnehmbar ohne Probleme. Für eine Gehäuseentlüftung nach oben hätte ich mir einen Metalldeckel statt Plastikdeckel gewünscht .
Die Löcher oben sind mir zu klein (hätt ich das mit Augen aus der Nähe prüfen können, hätte ich mir ein anderes Gehäuse besorgt).
+ Das Seitenfenster ist gut, wenn man prüfen willl, ob die Ventialtoren von Graka oder CPU laufen. Das Seitenfenster ist gut verarbeitet und gefällt mir als Option, hier einen 120 Lüfter anzubringen (den lasse ich nach innen pusten)
+ Kein Anschrauben der Festplatten nötig.
- Die Festplatten geraten mit dem Gehäuse bei Festplattenbenutzung in Resonanz, und sind deutlicher hörbar als ohne dass sie in dem Festplattenkäfig lägen. Mit gefalteten Papierschnipseln zwischen die Halterungen konnte ich es etwas dämpfen. Scheint mir eine grundsätzliche Schwäche moderner Gestaltung zu sein, denn bei meinem alten ATX Gehäuse kannte ich diese Geräuschübertragung/-verstärkung nicht, aber dafür waren diese auch umständlicher zu wechseln.
+ Kabel lassen sich bei Bedarf hinter das Mainboard verlegen.
- Die Konstruktion der Auswuchtung an den Seitenteilen - besonders auf Höhe der Festplatten - ist unlogisch. Wo bei den Festplatten die Kabel sind, wird das Gehäuse eng, und wo keine Kabel sind, geht es in die Breite. Typisch Standarddesign, aber auch im Standard ist das nicht durchdacht.
+ Dennoch kriege ich die Seitenteile gut zu lösen und wieder dran ans Gehäuse.

Fazit: Hätte ich das Gehäuse aus der Nähe gesehen, hätte ich mich für ein anderes entschieden, und vielleicht sogar noch mal 20-40 Euro für eine Extra Lüftersteuerung ausgegeben, weil es werden leider nicht viele Gehäuse mit integrierter Lüftersteuerung angeboten. Die Lüfter ganz auszuschalten? Ich dachte es sei wichtig, aber auf halber Kraft hört man sie wirklich nicht. Das dürfte anders sein, wenn man 1500 rpm Lüfter und mehr drin hat.
Antec bietet da einige Gehäuse, aber die Marke überzeugt mich - anhand des vorliegenden Modells - nicht.

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV