noblechairs collection 2016

ASUS
Tinker Board, SoC-Mini-Mainboard, 4x 1,8 GHz, 2 GB RAM, WiFi & BT

  • Leistungsstarker Raspberry Pi-Klon von ASUS
  • Einplatinencomputer mit 1,8 GHz Quadcore-SoC, schnelle Mali-T764 GPU mit 600 MHz
  • integriertes WLAN 802.11n & Bluetooth 4.0/EDR
  • 4x USB 2.0 + 2 GB DDR3 RAM + Gigabit-LAN & Kühlkörper

 

lagernd

59,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: MBAS-319

EAN: 4712900552874

MPN: 90MB0QY1-M0EAY0

Hersteller: ASUS

 
 

Produktinformationen - Tinker Board, SoC-Mini-Mainboard, 4x 1,8 GHz, 2 GB RAM, WiFi & BT

Seitdem der ursprüngliche Raspberry Pi im Jahr 2012 veröffentlicht wurde, erfreuen sich kleine Einplatinencomputer bei Bastlern, Moddern und Geeks auf der ganzen Welt ungebrochen enormer Beliebtheit. Im Zuge der Euphorie rund um den eigentlich für schulische Zwecke entworfenen Mini-Computer der britischen Raspberry-Pi-Foundation brachte der Markt in relativ kurzer Zeit auch zahlreiche Nachbauten und Abwandlungen hervor, die sich mitunter durch exklusive Features wie zusätzliche Anschlüsse oder mehr Leistung vom Vorbild abheben konnten.

Das ASUS Tinker Board Mini-Motherboard ist eine solche Clone-Variante mit deutlich mehr Leistung gegenüber dem Raspberry Pi 3 sowie erweiterten Features bei vollständiger Gehäusekompatibilität zum Raspi-Original. Wie der Name bereits nahelegt, kann das ASUS Tinker Board dank seiner hohen Performance und Fähigkeiten für die unterschiedlichsten Bastelprojekte verwendet werden, vor allem im Robotik- und Embeddedbereich.

Das ASUS Tinker Board im Überblick:

  • Rockchip RK3288 32-Bit-SoC mit 1,8 GHz Quad-Core CPU (ARM Cortex A17)
  • ARM Mali-T764 Grafikeinheit (600 MHz) & 2 GB DDR3-RAM
  • 4x USB 2.0, Gigabit-LAN, HDMI 1.4, GPIO 40-Pin, DSI- & CSI-Interface
  • schneller microSD(XC)-Kartenslot (SDIO 3.0) für TinkerOS oder Kodi
  • integriertes WLAN 802.11n & Bluetooth 4.0/EDR
  • Kompatibel mit Gehäusen für Raspberry Pi 2/3 & Model B
  • SoC-Kühlkörper aus Aluminium im Lieferumfang

Quadcore-Prozessor mit 1.8 GHz & 2 GB RAM

Das ASUS Tinker Board vertraut auf einen Quad-Core-SoC (32 Bit) von Rockchip, der mit seinen 1.800 MHz pro Kern um 400 MHz höher getaktet ist als die CPU des Raspberry Pi 3 und obendrein die schnellere ARM Cortex A17-Architektur verwendet. Der zur Verfügung stehende Arbeitsspeicher wurde mit 2 GB DDR3-RAM direkt verdoppelt. Der daraus resultierende enorme Leistungsunterschied macht sich schon bei Media-Center-Applikationen bemerkbar, zeigt aber vor allem bei Anwendungen in Desktop-Betriebssystemen und Berechnungen große Auswirkungen.

Integrierter Drahtlos-Chip für n-WLAN und Bluetooth 4.0

Eine integrierte WiFi-Drahtlosverbindung unterstützt den Standard 802.11b/g/n im 2,4-Ghz-Band und Bluetooth 4.0 EDR, wodurch die Konnektivität des Mini-Computers optimal dimensioniert ist und kostbare USB-Anschlüsse frei bleiben. Die integrierte WLAN-Antenne befindet sich direkt onboard, es kann jedoch alternativ eine externe Antenne angeschlossen werden. Auf einer (optionalen) microSD(XC)-Karte mit mindestens 8 GB Speicherkapazität als Systemlaufwerk können das auf Debian-Linux mit LXDE-Oberfläche basierende ASUS TinkerOS oder Kodi gespeichert und als Betriebssystem verwendet werden. Dank SDIO-3.0-Schnittstelle sind die Übertragungsraten besonders hoch.

Umfangreiche I/O-Anschlüsse für Bastelprojekte

Dank zahlreicher Erweiterungsschnittstellen, wie dem farbig markierten GPIO-Port mit 40 Pins (abweichende Belegung zum Raspberry Pi!), Kamera- und Display-Interface oder den USB-2.0-Ports, lassen sich auch mit dem ASUS Tinker Board unterschiedlichste Projekte realisieren. Das Ausmaß an Einsatzmöglichkeiten reicht dabei beispielsweise von aufgelöteten LEDs oder LC-Displays über Steuereinheiten für WLAN-Drucker, selbst auslösende Wildtierkameras, Heißluftballons, Drohnen, selbstgebaute Handys, Smartphones, Tablets, Kompakt-Kameras oder Router, elektronische Musikinstrumente, Heimautomation, mit Sensoren ausgerüstete Luftverschmutzungsmessgeräte bis hin zur sprachgesteuerten Kaffeemaschine.

Multimedia-Talent mit HD- und 4K-Videobeschleunigung

Doch auch Abseits der Robotik- und Embeddedprojekte wird das ASUS Tinker Board von Heimanwendern neben den angedachten Anwendungsbereichen, wie dem Erlernen von Programmiersprachen oder dem Erwerb von Hardwarekenntnissen, gern als Media Center, Thin Client oder Server eingesetzt. Mit dem Taschencomputer sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt! Die integrierte ARM Mali-T764 GPU mit 600 MHz Takt beherrscht H.264- und H.265-(HEVC-)Videobeschleunigung für HD- und 4K-Videomaterial (Treiberunterstützung vorausgesetzt!) und macht das ASUS Tinker Board damit zum talentierten Multimedia-Wiedergabegerät.

Stromzufuhr per USB-Ladegerät ab 2A & Ultra-HD-Bildskalierung

Die Stromversorgung erfolgt durch einen Micro-USB-Anschluss, wodurch das ASUS Tinker Board mit gängigen Smartphone- bzw. Tablet-Ladegeräten ab 2.000 mA kompatibel ist, es wird jedoch ein 2,5-A-Netzteil empfohlen. Jedes der vier USB-Ports kann jeweils 500 mA bereitstellen. Kabelgebundene Datenübertragungen ins Netzwerk oder Internet erfolgen mittels RJ45-LAN-Port mit 1.000 MBit/s. Außerdem steht dem kleinen Mainboard für die Bildwiedergabe per integrierter ARM Mali-T764 Grafikeinheit ein HDMI-1.4-Monitorausgang zur Verfügung, der Full-HD-Bilder bei 30 Hz auf Ultra-HD hochskalieren kann.

Kompatibilitätshinweise: Aufgrund der identischen Schrauben- und Anschlusskonfiguration ist das ASUS Tinker Board uneingeschränkt mit Gehäusen für den Raspberry Pi 2/3 Model B bzw. Raspberry Pi 1 Model B+ kompatibel. Erweiterungsboards (HATs) für die Raspberry Pi-Modelle können jedoch aufgrund abweichender Pin-Belegung nicht verwendet werden!

Technische Details:
  • Format: Raspberry Pi Mini-PCB
  • Gesamtmaße: 93 x 20 x 63.5 mm (B x H x T)
  • Gewicht: ca. 40 g
  • Chipsatz: Rockchip RK3288 (32 Bit)
    Prozessor: ARM Cortex-A17 Quad-Core (4x 1.800 MHz)
  • SoC-Grafik:
    ARM Mali-T764 GPU (600 MHz)
  • RAM: 2.048 MB LPDDR3-RAM (Dual Channel)
  • Drahtlose Datenverbindungen:
    WLAN 802.11b/g/n (max. 150 MBit/s; 2,4-GHz-Band)
    Bluetooth 4.0 (EDR)
  • Interne Anschlüsse:
    1x GPIO-Header (40 Pins; Achtung: von Raspberry Pi abweichende Belegung!)
    1x S/PDIF-Pin
    1x PWM-Pin
    GPIO Standards: UART, PWM, SPI, I2C, I2S, S/PDIF
    1x DSI (Display-Interface, eDP1.1)
    1x CSI2 (Camera-Interface)
  • Externe Anschlüsse:
    1x Micro-USB (siehe Stromversorgung)
    4x USB 2.0
    1x Gbit-LAN (RJ45, 1.000 Mbit/s, RTL8211E)
    1x Audio-Ausgang/Mic-Eingang (3,5 mm Klinke; RTL ALC4040; 192 KHz / 24Bit)
    1x HDMI 1.4 (skaliert max. 3.840 × 2.160 Pixel @ 30 Hz)
  • Slots (physisch):
    1x microSD(XC)-Kartenslot (SDIO 3.0; SD-Karte nicht im Lieferumfang; min. 8 GB nötig)
  • Stromversorgung:
    1x 5V via Micro-USB (ab 2A / 10W empfohlen; USB-Netzteil nicht im Lieferumfang)
  • Betriebssystem: TinkerOS (Linaro/Debian-basiertes Linux), Kodi
  • Lieferumfang: inklusive passivem SoC-Kühlkörper (Aluminium)
 

Weiterführende Links zu "Tinker Board, SoC-Mini-Mainboard, 4x 1,8 GHz, 2 GB RAM, WiFi & BT"

 
ASUS
 

Videos

 

Video Thumbnail
Video Thumbnail

Kundenbewertungen für "ASUS Tinker Board, SoC-Mini-Mainboard, 4x 1,8 GHz, 2 GB RAM, WiFi & BT"

Leider wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Das ist Ihre Chance.

Seien Sie der Erste, der das Produkt bewertet.

 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV