noblechairs collection 2016
BitFenix
Topseller!

BitFenix
Comrade Midi-Tower - weiß Window

  • Kleiner Preis
  • viele Features: Weißer Kompakt-Tower mit Window von BitFenix mit Tool-less-Design
  • 120er-Lüfter & max. 6 Drives

 

lagernd

39,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: GEBF-122

EAN: 4716779445183

MPN: BFC-COM-100-WWWK1-RP

Hersteller: BitFenix

 
 

Produktinformationen - Comrade Midi-Tower - weiß Window

Mit dem Comrade nimmt BitFenix ein schön einfaches, ansprechend gestaltetes und trotzdem mit vielen bequemen Features glänzendes Tower-Gehäuse ins Programm. Der in Midnight Black oder wie hier in Arctic White gekleidete Kamerad (engl. "comrade") richtet sich mit seinem niedrigen Preis und den kompakten Abmaßen dabei an Kunden, die genügsame Spiele- oder Officerechner elegant und praktisch unterbringen möchten und dafür möglichst wenig Geld in die Hand nehmen wollen.

Beim Design hat sich BitFenix für klare Formen entschieden und vernachlässigt trotzdem die eigene Handschrift nicht. Diese drückt sich etwa im schwarzen Markenlogo aus Aluminium aus, welches in der Mitte der weißen Front angebracht ist. Nicht weit darunter schmücken rechts und links je drei linienförmige, diagonale Einkerbungen die "Uniform" des Comrade und erinnern so an Litzen, die bei den meisten Armeen als Dienstgradabzeichen fungieren. Im oberen Bereich zeigen drei Blenden an, dass hier ebenso viele optische 5,25-Zoll-Laufwerke einbaubar sind.

Als kompakte Tower-Variante dürfte das BitFenix Comrade bei vielen Anwendern auf dem Schreibtisch einen Platz finden, entsprechend nachvollziehbar ist die Positionierung des I/O-Panels mit je einmal USB 3.0 und 2.0, Audio-Ports sowie Power- und Resettaster am rechten unteren Rand des Frontpanels. Ein klares Plus hat das Case dafür verdient, dass beim Abnehmen der Frontblende das Panel nicht betroffen ist, da es als eigene Platine am Gehäuse-Body verbleibt. Dadurch wird Kabelbruch oder Abreißen sehr wirkungsvoll vorgebeugt.

Für einen möglichst direkten Luftweg bei der Kühlung hat BitFenix bewusst auf allerlei Schnickschnack wie Lüftereinbauplätze in den Sidepanels (das linke hier mit einem Fenster), Deckel oder Boden verzichtet. So entsteht ein definierter Airflow von vorne unten nach hinten oben, wo ein schwarzer 120-mm-Lüfter ab Werk vorinstalliert ist. Die Luft wird dabei durch eine Auslassung im Boden des Frontstücks angesogen. Um hier den so genannten "Intake" noch zu verstärken, können Besitzer zwei weitere optionale 120er-Fans nachrüsten.

Dabei wird der Staubansammlung im Inneren durch entnehmbare Filter vorne und unter dem Netzteil-Slot entgegengewirkt. Das Comrade-Case macht auch andernorts durch hohe Usability viel Freude, so sind etwa ODDs und 3,5-Zoll-Laufwerke (bis zu drei an der Zahl) werkzeuglos zu befestigen. Ebenso die bis zu sieben Erweiterungskarten, welche auf dem Mainboard eingesteckt werden können. Dabei kommen Platinen zwischen Mini-ITX über Micro-ATX bis zu ATX in Frage. Sie werden direkt auf im Tray integrierte Erhebungen geschraubt, womit klassische Abstandshalter überflüssig sind.

Wer auf Höhe des kleineren 2,5-Zoll-Drive-Cages für bis zu drei SSDs oder Notebook-HDDs eine Grafikkarte betreiben möchte, hat dafür mehr als nur ausreichende 30 cm Platz. Und auch bei der maximal möglichen Höhe des Prozessorkühlers hat BitFenix einen guten Kompromiss gefunden: Trotz gerade einmal 185 mm Gesamtbreite des Comrade können Tower-Kühler bis 160 mm verbaut werden, was zum Beispiel auch für so potente Modelle wie den Megahalems von Prolimatech gerade noch ausreicht. Einem flotten, solide gekühlten Gaming-Rechner steht also nichts im Wege.

Vollendet wird das Rundum-sorglos-Angebot durch den großen Cutout im Tray, der auch ohne Ausbau des Mainboards den Kühlerwechsel bei Backplate-Verschraubung erlaubt, außerdem durch die runden Durchlässe für ein sauberes Kabelverlegen und auch durch die Rändelschrauben an den Seitenteilen, durch die das Innere des BitFenix Comrade erreichbar ist, ohne einen Schraubendreher in die Hand nehmen zu müssen. Damit hat sich dieser Kamerad eindeutig die Beförderung zum Schreibtischnachbarn verdient!

Technische Details:
  • Maße: 185 x 428,5 x 470,5 mm (B x H x T)
  • Material: Stahl, Kunststoff
  • Farbe: Weiß
  • Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
  • Lüfter insgesamt möglich:
    2x 120 mm (Vorderseite)
    1x 120 mm (Rückseite)
  • Davon vorinstalliert:
    1x 120 mm (Rückseite)
  • Filter: Front, Netzteil (entfernbar)
  • Laufwerksschächte:
    3x 5,25 Zoll (extern; werkzeuglos)
    3x 3,5 Zoll (intern; werkzeuglos)
    3x 2,5 Zoll (intern)
  • Netzteil: 1x Standard ATX (optional)
  • Erweiterungsslots: 7
  • I/O-Panel:
    1x USB 3.0 (interner Anschluss)
    1x USB 2.0
    1x je Audio In/Out
  • Maximale Grafikkartenlänge: 300 mm
  • Maximale CPU-Kühler-Höhe: 160 mm
 

Weiterführende Links zu "Comrade Midi-Tower - weiß Window"

 
BitFenix
 

Videos

 

Video Thumbnail
Video Thumbnail

Technische Details

Gehäuse Typ Midi-Tower
Formfaktor ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Seitenteil mit Fenster
Farbe Weiß
Hauptfarbe Weiß
Akzentfarbe Schwarz
Dämmung nein
Breite (exakt) 185
Höhe (exakt) 428.5
Tiefe (exakt) 470.5
Breite 100 - 200 mm
Höhe 400 - 500 mm
Tiefe 400 - 500 mm
Material Kunststoff, Stahl
USB 2x
USB 3.0 1x
Audio-Ausgang 1x
Audio-Eingang 1x
intern 2,5 Zoll 3x
intern 3,5 Zoll 3x
extern 5,25 Zoll 3x
PCI Slots 7x
Mainboardschlitten nein
Fernbedienung nein
Kabelmanagement Gehäuse ja
Front LCD/TFT Display nein
Filter ja
Netzteil nein
Netzteil Format ATX
Netzteil Position Hinten Unten
Lüfter vorinstalliert 1x 120mm
Lüfter 120mm 3
Lüfterfarbe Schwarz
Lüftersteuerung nein
Cardreader nein
Frontklappe nein
Hot-Swap nein
Position I/O Seitlich
HDD Entkopplung nein
Radiator Mounting nein
Beleuchtung nein
Schlauchdurchführung ja
Serie Comrade
Inhalt in L 37,3
Transport System nein

Kundenbewertungen für "BitFenix Comrade Midi-Tower - weiß Window"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 5 Kundenbewertungen)
 
DW
Alberner Produktname, steht zum Glück nirgends drauf. Dritter Laufwerksschacht leider...
Christian Schröder
Besser geht's nicht zu diesem preis bin sehr zufrieden
Lucas
Zuerst einmal zur Lieferung : Wie immer extrem schnell ! Nun aber zum Gehäuse selbst...
Bewertungen der letzten 6 Wochen (1)
Keine Beschränkungen (5)
60% (3)
20% (1)
20% (1)
0% (0)
0% (0)
100% (1)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
DW

Vernünftiges Gehäuse

Alberner Produktname, steht zum Glück nirgends drauf. Dritter Laufwerksschacht leider nicht 3,5“. Gutes Preis/Leistungsverhältnis. Dezentes, angenehmes Design ohne Alienfratzen, pseudofuturistischen Quatsch oder Weihnachtsdekoration. Fast wie in alten Tagen. Schön klein und leicht. Durchdachte Anbringung der vorderen Lüfter am Staubschutz. Knöpfchen und USB an der Seite unten. Optimal.

 
Christian Schröder

Sehr Gut

Besser geht's nicht zu diesem preis bin sehr zufrieden

 
Lucas

Tolles Gehäuse !

Zuerst einmal zur Lieferung : Wie immer extrem schnell !
Nun aber zum Gehäuse selbst :
Das erste, was ich beim auspacken des Gehäuses gedacht habe : Wunderschön !
Ich hatte bisher nur schwarze Gehäuse gehabt und das Comrade war somit mein erstes Gehäuse in weiß. Ich bin sehr beeindruckt, wie sauber das Gehäuse verarbeitet ist ! Keine Scharfen Kanten oder ähnliches. Die Qualität vom Gehäuse ist außerhalb fabelhaft und setzt sich auch im inneren weiter fort. Was auch positiv ist ist, dass das Gehäuse genug Platz für Kabelmanagement hat, wobei man allerdings hinten die Kabel schon vernünftig nebeneinander anlegen sollte, da sonst das Seitenteil leider nicht mehr richtig zu geht. Was zusätzlich auch noch positiv ist ist, dass an der Seite vom Gehäuse, wo der On-, Resetswitch usw. sitzen, die Kopfhörerbuchsen mit weiß beleuchtet sind womit man auch im dunkeln die Anschlüsse finden kann. Meiner Meinung nach eine echt gute Idee ! Hatte ich bisher bei keinem anderen Gehäuse gesehen. Was problematisch werden könnte, wäre eine Installation eines sehr großen CPU-Kühlers oder einer Wasserkühlung, denn das Gehäuse bietet weder keine passende breite für große CPU Kühler noch besitzt es keine Anschlüsse für Wasserkühlungen mit 240mm Radiator. Außerdem sollte man alle möglichen Lüfterkabel die sich oberhalb vom Mainboard befinden vor dem Einbau in das Gehäuse anschließen, da es sonst ziemlich schwierig werden kann. Aber das sind Dinge, die man sehr leicht verschmerzen kann. Ansonsten kann ich dieses Gehäuse aufgrund der guten Qualität und wegen des wunderbaren Preis-/Leistungsverhältnis wärmstens empfehlen !

 
TowLy_das_Handtuch

Klasse Gehäuse, genug platz hinterm...

Klasse Gehäuse, genug platz hinterm Tray für alle kabel zum verlegen. Für den Preis eine klasse Verarbeitung und absolut zu empfehlen!

Aber zum Thema CPU-Kühler höhe sollte man sich nicht auf die 160mm verlassen! ! !

Habe einen Noctua NH-U12P SE2 CPU-Kühler - 2x120mm der mit 158mm höhe angegeben ist, also 2mm kleiner ist und der drückt das Plexiglas nach aussen und hat somit schon seine Kratzer abbekommen :(

Ich würde eine maximale höhe von 155mm empfehlen! !

Ansonsten kann man das Gehäuse bedenkenloss kaufen :)

 
Allwissend

Für diesen Preis kann man sich nicht...

Für diesen Preis kann man sich nicht beklagen aber ich hätte noch oben am Gehäuse Möglichkeiten Lüfter anzuschließen,weil man nur drei Lüfter sonst hat und eine externe Wasserkühlung will ich auch nicht einbauen.

Lieferung =top
Design =top
Features =gut
Preis Leistung =sehr gut

Fazit= Das Gehäuse ist auch für Gaming sehr gut geeignet,weil auch lange Grafikkarten reinpassen.

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

  • TechTesters - BitFenix Comrade

    However, I was not looking for flashy case, but an affordable case with a solid, classy, ​​tight look for you to make a simple system, and as such did not disappoint.

    zum Review
  • PureOverclock - BitFenix Comrade Case

    The Bitfenix Comrade cases are designed and priced right where a budget case should be. With or without the windows panel, this case will hold a decent air or AIO cooled build.

    zum Review
  • Play3r - BitFenix Comrade

    When it comes to the Comrade it is designed to be a budget friendly case while still offering some of the higher-end features. Taking a look back at the overall design and the aesthetics of the case aren’t bad at all.

    zum Review
  • Tech-Critter - BitFenix Comrade

    The BitFenix Comrade is basically a BitFenix Neos with a different appearance, as from what we've seen by comparing the design of both chassis. The overall construction might not be as solid as any higher end mid tower, but it's undeniable that both Comrade and Neos totally beats majority of budget oriented chassis when it comes to appearance, hardware compatibility and features.

    zum Review
  • Tech-Critter - BitFenix Comrade

    The BitFenix Comrade is basically a BitFenix Neos with a different appearance, as from what we've seen by comparing the design of both chassis. The overall construction might not be as solid as any higher end mid tower, but it's undeniable that both Comrade and Neos totally beats majority of budget oriented chassis when it comes to appearance, hardware compatibility and features.

    zum Review
 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV