Caseking Shop Kontakt noblechairs Caseking B2B

Ausgewählte Beiträge

CES 2022: Die Hardwaretrends 2022 stehen vor der Tür!

Dominik Meyers 5. Jan, 2022 - 5 min Lesezeit

Update vom 05.01.2022: Die CES 2022 eröffnete endlich ihre Pforten und wir haben erste handfeste Informationen zu neuen Produkten für dich zusammengefasst. 

AMD

Dr. Lisa Su hat auf der Keynote die RX 6500 XT vorgestellt, die sich an Gamer im Einsteigersegment richtet. Konkret wird die GPU unterdessen mit der hauseigenen RX 570 sowie NVIDIAs GTX 1650 verglichen. Der Geschwindigkeitsvorsprung der RX 6500 XT liegt laut Team Red, je nach Titel, zwischen 23 und 59 %. 

Spezifikationen der RX 6500 XT

  • Chip: Navi 24
  • Kerne: 1.024
  • Taktrate: 2.610 / 2.815 MHz Game–/Boost-Frequenz
  • Speicher: 4 GB GDDR 6 (18 GBit/s)
  • Infinity Cache: 16 MB
  • TDP: 107 Watt

Die RX 6500 XT erscheint bereits am 17.01.2022 und soll voraussichtlich etwa 200 € kosten. 

Ryen 7 5800X3D mit Zen-3+-Architektur

Der Paukenschlag erfolgte bei den CPUs: AMD hat den Ryzen 7 5800X3D vorgestellt, der dank neuem 64 MB großen 3D V-Cache ein signifikantes Leistungsplus für Gamer in Aussicht stellt.

Diese innovative Technologie bietet eine vertikale Anordnung des Cache-Speichers, wodurch ein deutlich höherer Cache möglich wird. In Sachen Gaming soll der Ryzen 7 5800X3D sogar Intels bisheriges Flagschiff den Core i9 12900K hinter sich lassen. 

Ryzen 7000 mit Zen-4-Architektur

Zu guter Letzt stellte Team Red noch einen Prototyp der Ryzen-7000er-Reihe vor. Die CPU basiert auf der Zen-4-Architektur, wird in 5-Nanometern gefertigt und gibt den Startschuss für die neue AM5-Plattform. Die CPU soll aus allen Kernen mit bis zu 5 GHz feuern. Als Release-Fenster wird die zweite Jahreshälfte 2022 angegeben. 

Intel

Für viele galt Intel als der wohl interessanteste Vertreter der diesjährigen Consumer Electronics Show, da der Chipgigant nun auch erstmals auf dem Markt der GPUs Fuß fassen will. Sehnlichst wurden daher Informationen zur Arc Alchemist-Reihe erwartet. 

Die Pixelbeschleuniger sollen im ersten Quartal 2022 erscheinen. Zur tatsächlichen Leistung und zum Preis wissen wir aber noch nichts. Das war enttäuschend. 

Core i9 12900KS – 5,5 GHz

Im CPU-Segment trumpft Intel mit der Ankündigung des Core i9 12900KS auf. Dieser soll es auf bis zu 5,5 GHz Turbo auf zwei Kernen bringen. 5,2 GHz sind es hingegen auf allen Performance-Kernen.

Ob AMD also mit dem Ryzen 7 5800X3D die stärkste Gaming-CPU der Welt innehat, bleibt also abzuwarten. In der Praxis ist der Unterschied zwischen hohen Taktraten und massig L3-Cache bis jetzt noch nicht getestet worden. 

XeSS: die Antwort auf DLSS und FSR

Apropos Grafik: Intel wird mit Xe Super Sampling (XeSS) eine Alternative zu DLSS und FidelityFX Super Resolution auf den Markt bringen. XeSS wird dabei nicht nur GPUs aus dem Hause Intel vorbehalten sein, sondern auch mit AMD und NVIDIA Grafikkarten kompatibel sein. 

Eines der ersten Games, das Intels XeSS unterstützen wird, ist die Director’s Cut Edition von Death Stranding. Diese wird im Frühjahr 2022 für den PC erscheinen. 

NVIDIA

GeForce Now, NVIDIAs Cloud-Gaming-Lösung, bekommt ein Upgrade spendiert: RTX 3080. Dadurch sollen Games in 1440p bei 120 FPS auf Windows-PCs und mit bis zu 1600p auf MacBooks laufen. 4K plus HDR soll auf NVIDIAs SHIELD TV möglich sein. 

The Next BFGPU

Die Vorstellung der neuen Flagschiff-GPU aus dem Hause NVIDIA war bereits vor einiger Zeit durchgesickert. Die RTX 3090 Ti mit 24 GB GDDR6X-RAM mit 21 Gbit/s bietet laut NVIDIA 40 TFLOPS Grafikleistung und soll dabei deutlich schneller sein als noch die Non-Ti-Version. Genauere Details (auch zum Preis) will das Unternehmen im weiteren Verlauf des Monats preisgeben. 

Laut einem Leak zur EVGA RTX 3090 Ti Kingpin soll das neue Flagschiff mit zwei 12-Pin-Stromanschlüssen ausgestattet sein und so mit satten 1.275 Watt Leistungsaufnahme daher kommen.

Monitore: 1440p, 360 Hz und Dual-Format

Im Bereich Monitore will NVIDIA gemeinsam mit AOC, MSI, ASUS und ViewSonic bis zu 27” große Monitore mit 1440p Auflösung bei bis zu 360 Hz speziell für Esports auf den Markt bringen.

Der Clou: die Bildschirme lassen sich auf Wunsch dank eines Dual-Formats auf 25” und 1080p herunterskalieren – perfekt für spezielle Esports-Games. 

Die Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung soll für besonders kräftige Farben sorgen, sodass Gegner sich besser vom Hintergrund absetzen und du sie umso schneller um die Ecke bringen kannst. NVIDIA betitelt dieses Feature mit: Esports Vibrance. 

NVIDIA GeForce RTX 3050

Im Bereich des Grafikkarten-Einsteigersegments stellt sich NVIDIA mit der RTX 3050 neu auf. Diese soll in Kombination mit DLSS Gaming in Full HD bei 60 FPS und Raytracing möglich machen. Dazu bietet der Ampere-Pixelbeschleuniger Raytracing-Kerne der 2. und Tensor-Kerne der 3. Generation. 

Spezifikationen der RTX 3050

  • Chip: GA106
  • Kerne: 2.560
  • Speicherinterface: 192-Bit
  • Speicher: 8 GB GDDR6
  • TDP: 130 Watt

Verfügbar sein wird die Grafikkarte ab dem 27. Januar für etwa 250 €.  

Über 160 neue Laptops mit RTX 3000-Grafik

NVIDIA stellt dieses Jahr über 160 neue Laptops in Aussicht, die mit einer RTX der 3000er-Reihe ausgestattet sein werden. Dazu gesellen sich ab dem 1. Februar auch Laptops mit RTX 3080 Ti mit 16 GB GDDR6 für absolutes High-End-Gaming. Der UVP wird bei 2.499 US-Dollar angegeben. 

Auch die RTX 3070 Ti wird ab dem 1. Februar in Laptops verfügbar und etwa 70 % schneller als eine RTX 2070 Super sein. Der Preis für Laptops mit einer 3070 Ti soll bei etwa 1.499 US-Dollar liegen.   

Für Content Creator hingegen bietet Team Green sogenannte NVIDIA Studio Laptops, die insbesondere beim Rendering die Konkurrenz hinter sich lassen sollen. 

Update vom 04.01.2022: AMD und NVIDIA haben die Links zu ihren bevorstehenden Livestreams bekannt gegeben. 

  • 04.01.2022, 16:00 Uhr MEZ AMD 
  • 04.01.2022, 17:00 Uhr MEZ NVIDIA 
  • 04.01.2022 19:00 Uhr MEZ Intel

Update vom 03.01.2022: Die CES 2022 in Las Vegas wird aufgrund der anhaltenden Pandemie, insbesondere aus Sorge vor der Omikron-Variante, kürzer ausfallen als zunächst geplant. So beginnt die diesjährige Consumer Electronics Show am 5. Januar und endet bereits am 7. Januar. Ursprünglich sollte die Messe bis zum 8. Januar laufen. 

Grund für die verkürzte Laufzeit ist das Absagen diverser großer Aussteller wie etwa AMD, Intel, Lenovo, Meta, BMW und General Motors. Stattdessen werden diese Unternehmen auf digitale Events umstellen. Nichtsdestotrotz werden über 2.200 Aussteller anwesend sein, die uns bereits einen Ausblick auf die neuesten Technik-Trends des Jahres 2022 vermitteln werden. 

Consumer Electronics Show 2022

Anfang Januar steht eine der wichtigsten und einflussreichsten Konsumentenelektronikmesse an: die CES 2022. Auf der Messe stellen über 1.800 Unternehmen ihre neuesten Prototypen und Konsumprodukte vor, darunter auch die drei Platzhirsche AMD, NVIDIA und Intel. Wir stellen für dich zusammen, auf was für spannende neue Produkte du dich gefasst machen kannst und wie auch du live an der CES teilnehmen kannst.

Worauf dürfen wir gespannt sein?

Natürlich dürfen auch Branchengiganten wie AMD, NVIDIA und Intel nicht fehlen. AMD kapselt sich dieses Jahr von der CES ab. Stattdessen  wird Dr. Lisa Su um 16 Uhr desselben Tages eine virtuelle Pressekonferenz auf der eigenen Homepage abhalten. 

AMD mit neuen CPUs und GPUs

Aller Voraussicht nach dürfen wir uns über erste handfeste Informationen zu neuen Radeon-Grafikkarten freuen. Im Raum stehen dabei vorwiegend die RX 6500 und RX 6400. Zudem hat AMD bereits Prozessoren der Zen-3-Architektur mit neuem 3D-Cache sowie neue APUs für Notebooks angeteasert.

Auch NVIDIA könnte neue GPUs ankündigen

NVIDIA wird eine Stunde nach der AMD-Pressekonferenz eine Keynote auf der CES abhalten. Bei dieser soll es um bahnbrechende Fortschritte bei der Berechnung von Simulationen, Design, autonomer Maschinen und Gaming gehen.

Spekulationen darüber, was NVIDIA für uns Gamer in der Hinterhand hält, reichen von einer RTX 3090 Ti, einer RTX 3050 als GPU für den Einstiegsbereich bis hin zu einer RTX 3070 Ti mit 16 GB. Was sich hiervon bewahrheiten sollte, erfahrt ihr bei uns. 

Intel bleibt geheimnisvoll

Intel hingegen hält sich sehr bedeckt, was die Vorstellung neuer Hardware zur CES 2022 angeht. Die Pressekonferenz ist auf 19 Uhr angesetzt  und findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Intel hält den Spannungsbogen so auf jeden Fall aufrecht. Wir dürfen gespannt sein, welche Informationen im Anschluss daran durchsickern.

Wann und wo findet die CES 2022 statt?

Die drei Pressekonferenzen von AMD, NVIDIA und Intel geben das Startsignal der CES 2022. Die Termine dazu lauten:

  • 04.01.2022, 16:00 Uhr MEZ AMD 
  • 04.01.2022, 17:00 Uhr MEZ NVIDIA 
  • 04.01.2022 19:00 Uhr MEZ Intel

Die CES 2022 läuft im Anschluss noch bis zum 8. Januar, auf der viele weitere etablierte Unternehmen und Start-ups ihre neuesten Errungenschaften inszenieren. Im Gegensatz zur CES 2021 findet die Consumer Electronics Show dieses Mal auch wieder Live vor Ort statt.

Für den wahrscheinlicheren Fall, dass du die CES lieber gemütlich von Zuhause aus ansehen möchtest, stellen wir dir hier sämtliche Links zur Veranstaltung bereit, sobald sie verfügbar sind.

https://www.caseking.de/blog/akok/
5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Neuste Beiträge

Martha Is Dead: Die Liebe schafft Monster

Martha Is Dead: Die Liebe schafft Monster

Am 24. Februar erwartet uns womöglich schon das beste Storytelling-Game des Jahres. So viel vorne weg: Martha ist tot. Du versuchst alles, den Tod deiner Zwillingsschwester aufzuklären. Doch im Psychothriller aus der Ich-Perspektive gehen Wahnsinn und Horror Hand in Hand. Die Legende...

Beatrice22. Jan - 2 min Lesezeit
Das gläserne Headset: So passen sie auch kleineren Köpfen

Das gläserne Headset: So passen sie auch kleineren Köpfen

In kleinen und zierlichen Menschen ist nur das Beste verbaut, also warum will da kein Headset richtig sitzen? Klamotten haben Größen, damit sie passen. Hersteller von Gaming-Hardware begnügen sich hingegen mit den Modellmaßen des 1,80 m großen Durchschnittsmannes. Sie bauen Clous ein, die...

Beatrice21. Jan - 3 min Lesezeit
Die Gaming-Headset Must-Haves

Die Gaming-Headset Must-Haves

2021 haben wir Zuhause verbracht und auch im nächsten Jahr steht nichts Neues bevor. Umso mehr verbessern wir das Setup, das unser Gaming-Erlebnis verbessert. Ein neues Headset darf da natürlich nicht fehlen! Es ist unsere Tonschnittstelle zum Spiel oder der Kommunikationsträger zu unseren...

Beatrice21. Jan - 3 min Lesezeit
Das Gaming-Headset muss passen!

Das Gaming-Headset muss passen!

Du kennst das. Es ruckelt, es rutscht - es passt nicht so recht, dabei hast du alles gefunden, was du brauchst: 7.1 Surround Sound, Wireless usw., aber mit dem Komfort bist du nach einem Monat nicht mehr zufrieden. Also wonach sollte sich die Suche nach deinem perfekten Gaming-Headset wirklich...

Beatrice21. Jan - 4 min Lesezeit
Activision Blizzard: Microsoft kauft weiter fleißig Studios ein!

Activision Blizzard: Microsoft kauft weiter fleißig Studios ein!

Update vom 21.01.2022: "Wir erwarten, dass Microsoft sich an vertragliche Vereinbarungen hält und weiterhin sicherstellt, dass Activision-Spiele plattformübergreifend sind.“ Abseits dieser Verlautbarung eines Sony-Pressesprechers gegenüber dem Wall Street Journal verhält sich die...

Dominik MeyersUpdate21. Jan - 4 min Lesezeit
Rainbow Six: Extraction – Die Systemanforderungen des Koop-Shooters

Rainbow Six: Extraction – Die Systemanforderungen des Koop-Shooters

Mit Rainbow Six: Siege brachte Ubisoft 2015 einen hervorragenden Taktik-Shooter auf den Markt, der sich auch noch nach über sechs Jahren großer Beliebtheit erfreut. Im Rückenwind dieses eSport-Titels veröffentlicht der Publisher nun am 20. Januar 2022 den Koop-Ableger Rainbow Six:...

N. Nikitiadis19. Jan - 3 min Lesezeit
Die AMD Radeon RX 6500 XT: Raytracing und flüssiges Full-HD-Gaming zum Einstiegspreis

Die AMD Radeon RX 6500 XT: Raytracing und flüssiges Full-HD-Gaming zum Einstiegspreis

Auf einer Pressekonferenz anlässlich der CES 2022 hat AMD eine Neuheit seiner RDNA2-Pixelbeschleuniger-Serie angekündigt. Mit der RX 6500 XT bringt AMD seine neue Entry-Level-Grafikkarte auf den Markt. Was dieser Pixelbeschleuniger von AMD leistet, erfährst du im Folgenden. Die...

Marcel Fleischer19. Jan - 3 min Lesezeit
Monster Hunter Rise jetzt zu ausgewählten MSI Z690-Motherboards!

Monster Hunter Rise jetzt zu ausgewählten MSI Z690-Motherboards!

Nur für kurze Zeit gibt es bei Caseking zu ausgewählten MSI-Motherboards mit Intel Z690-Chipsatz (Sockel 1700) das Spiel Monster Hunter Rise von MSI dazu. Der Game-Key zur Einlösung muss nach dem Kauf eines Aktionsproduktes innerhalb des Antragszeitraums direkt bei MSI angefordert...

Mike17. Jan - < 1 min Lesezeit
Brauchen wir Life is Strange Remastered?

Brauchen wir Life is Strange Remastered?

Der Bestseller kehrt zurück. Life is Strange Remastered bekommt nach sieben Jahren ein grafisches Update. Zwanzig Auszeichnungen zeigen, wie sehr Max Caulfield und Chloe Price Gamer auf der ganzen Welt berührt haben. Das heißt, ab dem 1. Februar 2022 werden wieder Tränen fließen. Die...

Beatrice16. Jan - 4 min Lesezeit
Begeisterung steckt an: Casekings 19. Geburtstag

Begeisterung steckt an: Casekings 19. Geburtstag

Caseking kann nicht älter werden, wenn die Technik jung bleibt. Mit 19 Jahren oder auch Generationen ist das Wissen rund um Hardware und Gaming gewachsen - besser geworden. Wir zählen mehr Jahre als Intel Generationen, was soll man mit all der Weisheit machen, wenn nicht...

Beatrice15. Jan - 3 min Lesezeit
MEHR LADEN