der8auer: Externe Grafikkarte übertakten? So geht’s!

Caseking25. Juni, 2018 - < 1 min Lesezeit

Externe Gehäuse für Grafikkarten bringen diverse Vorteile mit sich und man kann seinem alten Notebook damit zum Beispiel neue Grafikpower verleihen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass man mit einem externen Grafikkartengehäuse die Grafikkarte schnell wechseln kann. Die Gehäuse können ganz einfach mit der entsprechenden Workstation- oder Gaming-Grafikkarte bestückt werden, sodass Notebooks noch flexibler werden.

Im folgenden Video hat Roman „der8auer“ Hartung eine externe Grafikkarte mit der ASUS ROG XG Station 2 an sein Notebook angeschlossen und die installierte ASUS GeForce GTX 1080 Strix übertaktet. Die Grafikkarte wird über Thunderbolt 3 an das Notebook angeschlossen, was einer Verbindung mit vier PCIe-Lanes gleich kommt. Mehr Informationen und Benchmarks gibt es im Video:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts