Caseking Shop Kontakt noblechairs Caseking B2B

Ausgewählte Beiträge

Gaming-Notebooks mit High-End-Grafikkarte als Desktop-Ersatz

Jörg T.30. Nov, 2021 - 3 min Lesezeit

Das Angebot an Grafikkarten von NVIDIA und AMD bleibt auf absehbare Zeit knapp. Dementsprechend werden die Preise sobald nicht fallen. Da bietet es sich an, für nur etwas mehr Geld gleich ein Notebook mit der begehrten GPU zu kaufen. Gaming-Notebooks mit High-End-Grafikkarten eignen sich als Desktopersatz, benötigen weniger Strom – und du kannst sogar AAA-Titel auf ihnen spielen.

Worauf ist beim Gaming auf Notebooks hardwareseitig zu achten?

Vordergründig steht erst einmal der verbaute Grafikchip im Fokus. Je nach Spiel wird eine entsprechend leistungsfähige GPU benötigt. Eine dedizierte Grafikkarte ist unerlässlich, wenn du hohe FPS bei anspruchsvollen Spielen erzielen willst. Dabei solltest du auch beachten, dass höhere Auflösungen des Notebook-Displays ebenfalls mehr Leistung benötigen. Außerdem spielt es auch eine Rolle, ob du am Laptop externe Monitore anschließen willst – entsprechende Schnittstellen vorausgesetzt. Auch sie zehren an der Leistungsfähigkeit der GPU.

Kann die Grafikkarte eines Notebooks beim Gaming mit der für PCs mithalten?

Durchaus, wenngleich nicht in vollem Umfang. Benchmarks diverser Webseiten im Internet zufolge sind in Notebooks verbaute Grafikkarten ungefähr ein Drittel weniger leistungsfähig als ihre Desktop-Pendants. Um etwa die Leistung einer 3060er-Grafikkarte von NVIDIA für PCs zu erreichen, müsste demnach in einem Laptop eine 3070er verbaut sein. Dabei gilt aber auch, dass die Systemanforderungen vieler Spiele vergleichsweise moderat sind oder sich anpassen lassen. In unserem Blog veröffentlichen wir regelmäßig Systemanforderungen zu ausgewählten Games.

Prinzipiell lassen sich bei 1080p und 60 Hz nahezu alle AAA-Titel sorgenfrei auf einem Notebook daddeln, selbst auf Notebooks mit 20er-Grafikchip von NVIDIA.

Welche Rolle spielt das Display?

Wenn du dein Lieblingsspiel auf dem PC ohnehin mit 1080p daddelst, spricht nichts dagegen, die gleiche Auflösung für das Display auf dem Laptop zu wählen. Abstriche musst du dann nur bei der Lesbarkeit von Inhalten machen, selbst ein 17-Zoll-Display ist eben kein Vergleich zu einem 24- oder 27-Zoll-Monitor. Da sich an fast allen Laptops externe Monitore anschließen lassen, bleibst du bei der Wahl deines Setups flexibel, etwa wenn du für die Arbeit einen großen Monitor anschließt oder aber bei deinem Laptop-Display eine höhere Auflösung wählst und auf dem externen Bildschirm auf Zombie-Jagd gehst.

Welche CPU soll es sein?

Da die Leistungsfähigkeit der CPU ebenfalls eine Rolle spielt, solltest du ein Notebook mit entsprechend starkem Prozessor wählen. Die gute Nachricht: Die meisten verbauten CPUs von AMD und Intel kommen selbst mit AAA-Titel problemlos klar und versorgen die GPU mit genug Daten, die ohnehin die Hauptlast trägt. Ein Vorteil von Notebooks ist ja, dass Hersteller bemüht sind, die Hardware perfekt aufeinander abzustimmen. Das gilt auch für die Kühlung der hitzigen Komponenten.

Was ist mit RAM und Datenspeicher?

Ein potenzielles Nadelöhr ist der Arbeitsspeicher. In einem Gaming-Notebook sollten es mindestens 16 GByte sein. In vielen Notebooks kannst du zusätzlich Arbeitsspeicher einbauen oder den installierten durch größere Riegel ersetzen. Gleiches gilt für den verbauten Datenspeicher, der bei speicherhungrigen Spielen schnell knapp werden kann. In einigen Notebooks gibt es einen zweiten freien M.2-Slot für das Aufrüsten des Speichers. Ebenfalls Abhilfe schaffen externe Datenträger, etwa für die Spielebibliothek. Hier musst du dich aber im Vergleich zur intern verbauten NVMe-SSDs auf längere Ladezeiten gefasst machen. Schnelle Schnittstellen wie USB 3.1 oder Thunderbolt sollten es schon sein, besonders wenn Spiele oft große Karten nachladen müssen.

Wie sieht’s mit der Netzwerkverbindung aus?

Bezüglich der Konnektivität solltest du überlegen, ob dein Gaming-Laptop neben WLAN nicht auch eine LAN-Buchse haben sollte. Das gilt insbesondere dann, wenn du eher Multiplayer-Games spielst und das Notebook ohnehin als Desktop-Ersatz verwenden willst. Aktuelle WLAN-Module nach 802.11ax reichen in Puncto Geschwindigkeit oftmals aus. Wenn sich aber ein zweites Gerät plötzlich einklinkt und beginnt, einen Film zu streamen, kann der Ping durchaus in die Höhe schnellen und instabil werden. Inzwischen gibt es kaum noch Notebooks, die ohne WLAN-Verbindung angeboten werden, ein LAN-Anschluss ist aber nicht immer gegeben. Notfalls kannst du dich mit einem LAN-USB-Dongle behelfen.

Was ist mit der Akkulaufzeit?

Achtung Binsenweisheit: Je mehr Leistung der Laptop benötigt, desto schneller ist der Akku leer. Auch wenn aktuelle CPUs für mobile Geräte dank Optimierungen äußerst energiesparend laufen, kräftige Grafikkarten senken die Akkulaufzeit deutlich. Präzise Aussagen dazu, wie lange ein Akku dann durchhält, sind fast immer nur theoretisch. Wer als Hardcore-Gamer den Tag unterwegs verbringt, sollte in die Planung der Realworld-Wegfindung Steckdosen mit einbeziehen. Dennoch sollte zumindest ein paar Stunden sorgenfreies Gaming möglich sein.

Und der Sound?

Viele Laptops haben ausgesprochen leistungsfähige Lautsprecher integriert. Deine Sitznachbarn im ICE werden es dir aber danken, wenn du Kopfhörer verwendest. Dafür gibt es beispielsweise die Bluetooth-Schnittstelle. Oder, wenn du nicht noch ein Ladegerät mitschleppen willst, einen 3,5-mm-Klinkenstecker.

Apropos Schleppen: Inzwischen sind Laptops wahre Leichtgewichte geworden. Dank schickem Kunststoff oder robustem Aluminium und immer leichtgewichtigeren Komponenten wurde das Gewicht deutlich reduziert.

Was brauche ich noch?

Während einige Notebooks sogar mechanische Tastaturen verbaut haben und Trackpads recht reaktionsschnell sind, bietet es sich natürlich an, auf externe Keyboards oder Mäuse zurückzugreifen. Damit kannst du dein gewohntes PC-Setup auch an den mobilen Rechnern genießen. Um alles zu verstauen, gibt es zahllose schicke Taschen und Rucksäcke für 15- und 17-Laptops.

https://www.caseking.de/blog/akcd/
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Neuste Beiträge

King My Case ist zurück: Bewirb dich jetzt für die neue Staffel!

King My Case ist zurück: Bewirb dich jetzt für die neue Staffel!

Das Jahr hat gerade erst begonnen und schon ist King My Case zurück! Mit einer neuen Staffel läuten wir das Jahr 2022 ein. Und das Beste: Du musst nicht nur zuschauen, du darfst sogar mitmachen. Bewirb dich jetzt und sichere dir eine Chance, live dabei zu sein! Denn auch diesmal wird ein...

Max B27. Jan - 2 min Lesezeit
Dark Souls 3: Gegenspieler können deinen PC hacken

Dark Souls 3: Gegenspieler können deinen PC hacken

Eine schwere Sicherheitslücke im Netcode von Dark Souls 3 ermöglicht es Angreifern, Code auf fremden Systemen auszuführen. Damit kann theoretisch jeder Dark-Souls-Spieler Opfer eines schweren Cyber-Angriffs werden. Genau das ist einem Streamer passiert. Doch dieser hatte Glück im...

Son26. Jan - 3 min Lesezeit
PHANTEKS Evolv X und Eclipse P600S: Traum-Cases in Weiß

PHANTEKS Evolv X und Eclipse P600S: Traum-Cases in Weiß

PHANTEKS Evolv X Das PHANTEKS Evolv X wurde für Enthusiasten und Power-User entwickelt und bietet reichlich Platz für ein duales System, effiziente Radiatoren und massig Speichermedien. Das mattweiße Aluminiumgehäuse mit aufklappbaren Seitenteilen aus Tempered Glass für einfachen...

Caseking Team26. Jan - 3 min Lesezeit
Martha Is Dead: Die Liebe schafft Monster

Martha Is Dead: Die Liebe schafft Monster

Am 24. Februar erwartet uns womöglich schon das beste Storytelling-Game des Jahres. So viel vorne weg: Martha ist tot. Du versuchst alles, den Tod deiner Zwillingsschwester aufzuklären. Doch im Psychothriller aus der Ich-Perspektive gehen Wahnsinn und Horror Hand in Hand. Die Legende...

Beatrice22. Jan - 2 min Lesezeit
Das gläserne Headset: So passen sie auch kleineren Köpfen

Das gläserne Headset: So passen sie auch kleineren Köpfen

In kleinen und zierlichen Menschen ist nur das Beste verbaut, also warum will da kein Headset richtig sitzen? Klamotten haben Größen, damit sie passen. Hersteller von Gaming-Hardware begnügen sich hingegen mit den Modellmaßen des 1,80 m großen Durchschnittsmannes. Sie bauen Clous ein, die...

Beatrice21. Jan - 3 min Lesezeit
Die Gaming-Headset Must-Haves

Die Gaming-Headset Must-Haves

2021 haben wir Zuhause verbracht und auch im nächsten Jahr steht nichts Neues bevor. Umso mehr verbessern wir das Setup, das unser Gaming-Erlebnis verbessert. Ein neues Headset darf da natürlich nicht fehlen! Es ist unsere Tonschnittstelle zum Spiel oder der Kommunikationsträger zu unseren...

Beatrice21. Jan - 3 min Lesezeit
Das Gaming-Headset muss passen!

Das Gaming-Headset muss passen!

Du kennst das. Es ruckelt, es rutscht - es passt nicht so recht, dabei hast du alles gefunden, was du brauchst: 7.1 Surround Sound, Wireless usw., aber mit dem Komfort bist du nach einem Monat nicht mehr zufrieden. Also wonach sollte sich die Suche nach deinem perfekten Gaming-Headset wirklich...

Beatrice21. Jan - 4 min Lesezeit
Activision Blizzard: Microsoft kauft weiter fleißig Studios ein!

Activision Blizzard: Microsoft kauft weiter fleißig Studios ein!

Update vom 21.01.2022: "Wir erwarten, dass Microsoft sich an vertragliche Vereinbarungen hält und weiterhin sicherstellt, dass Activision-Spiele plattformübergreifend sind.“ Abseits dieser Verlautbarung eines Sony-Pressesprechers gegenüber dem Wall Street Journal verhält sich die...

Dominik MeyersUpdate21. Jan - 4 min Lesezeit
Rainbow Six: Extraction – Die Systemanforderungen des Koop-Shooters

Rainbow Six: Extraction – Die Systemanforderungen des Koop-Shooters

Mit Rainbow Six: Siege brachte Ubisoft 2015 einen hervorragenden Taktik-Shooter auf den Markt, der sich auch noch nach über sechs Jahren großer Beliebtheit erfreut. Im Rückenwind dieses eSport-Titels veröffentlicht der Publisher nun am 20. Januar 2022 den Koop-Ableger Rainbow Six:...

N. Nikitiadis19. Jan - 3 min Lesezeit
Die AMD Radeon RX 6500 XT: Raytracing und flüssiges Full-HD-Gaming zum Einstiegspreis

Die AMD Radeon RX 6500 XT: Raytracing und flüssiges Full-HD-Gaming zum Einstiegspreis

Auf einer Pressekonferenz anlässlich der CES 2022 hat AMD eine Neuheit seiner RDNA2-Pixelbeschleuniger-Serie angekündigt. Mit der RX 6500 XT bringt AMD seine neue Entry-Level-Grafikkarte auf den Markt. Was dieser Pixelbeschleuniger von AMD leistet, erfährst du im Folgenden. Die...

Marcel Fleischer19. Jan - 3 min Lesezeit
MEHR LADEN