Caseking Shop Kontakt noblechairs Caseking B2B

Featured small

Halo Infinite Systemanforderungen: Welcome back, Spartan!

Marcel S.16. Nov, 2021 - 4 min Lesezeit

Die offene Multiplayer-Beta von Halo Infinite ist gestartet und der Spiele-Release am 08.12.2021 steht kurz bevor. Du willst dich ohne Fehlfunktionen und Ladehemmungen in spannende Multiplayer-Schlachten und das nächste Abenteuer vom Master Chief stürzen? Wir verraten dir, welche Systemanforderungen dein Gaming-PC für den neuesten Teil der Halo-Serie erfüllen muss.

Halo Infinite Systemanforderungen

Systemanforderungen? Genau, denn Halo ist zurück auf dem PC. Nach Jahren der Xbox-Exklusivität erscheint mit Halo Infinite am 08.12.2021 ein Titel der Hauptreihe zeitgleich auf Xbox-Konsolen und PC. Die Konsolenexklusivität ist also passé – und das ist auch gut so.

Welche Voraussetzungen sollte dein Computer also mindestens erfüllen, damit du Halo Infinite spielen kannst? Und viel wichtiger: Welche Hardware brauchst du, um Halo Infinite in vollen Zügen genießen zu können? Finden wir es heraus, Spartan!

Minimale Systemanforderungen:

  • AMD Ryzen 5 1600 oder Intel Core i5-4440
  • 8 Gigabyte RAM
  • AMD Radeon RX 570 oder Nvidia Geforce GTX 1050 Ti
  • DirectX 12
  • Windows 10 x64
  • 50 GB Speicherplatz

Medium Systemanforderungen:

  • AMD Ryzen 5 2600 oder Intel Core i5-9500
  • 8 Gigabyte RAM
  • AMD Radeon RX 5500 XT oder Nvidia Geforce GTX 1660
  • DirectX 12
  • Windows 10 x64
  • 50 GB Speicherplatz

Mit minimalen oder mittleren Einstellungen ist Halo Infnite recht genügsam, was die Anforderungen an deinen PC angeht. Damit fühlt sich der Spartan-Anzug jedoch ziemlich kratzig und zwei Nummern zu klein an. Die empfohlenen Systemanforderungen des Spiels legen die Messlatte deutlich höher.

Empfohlene Systemanforderungen:

  • AMD Ryzen 7 3700X oder Intel Core i5-9700K
  • 16 Gigabyte RAM
  • AMD Radeon RX 5700 XT oder Nvidia Geforce GTX 2070
  • DirectX 12
  • Windows 10 x64
  • 50 GB Speicherplatz

Ultra Systemanforderungen:

  • AMD Ryzen 9 5900X oder Intel Core i9-11900K
  • 16 Gigabyte RAM
  • AMD Radeon RX 6800 XT oder Nvidia GeForce RTX 3080
  • DirectX 12
  • Windows 10 x64
  • 50 GB Speicherplatz

Für ein reibungsloses Erlebnis und die höchsten Überlebenschancen im Gefecht solltest du über eine aktuelle CPU und Grafikkarte sowie ausreichend Arbeitsspeicher verfügen. Das gibt dein Rüstungs-Set nicht her? Kein Problem Spartan, Caseking steht dir zur Seite.

Caseking Systeme für Halo Infinite

Pro Gamer: King Mod Systems Pro Gamer PC Konfigurator

Der Pro Gamer PC von King Mod Systems erfüllt alle Minimalanforderungen von Halo Infinite und versorgt dich mit der Grundausrüstung für intensive Multiplayer-Schlachten und Halo-Abenteuer.

Sofort kampfbereit: King Mod Systems Gaming-PC Avalanche

Du willst keine Kompromisse eingehen und dich sofort in die Multiplayer-Beta stürzen? Dann greife jetzt zu unserem Express System Avalanche. Optimal konfiguriert und bereits vorgebaut, ist es schnell bei dir, um dich im Kampf zu unterstützen.

High-End: King Mod Systems Enthusiast 4K Gaming PC Intel Alder Lake Konfigurator

Du willst Cortana in Sachen Rechenpower neidisch machen und Halo Infinite mit den höchsten Einstellungen genießen? Dann ist unser Enthusiast 4K Gaming PC genau das Richtige für dich. Damit wird jede Schlacht zum Kinderspiel und das Open World Abenteuer der Halo Infinite Kampagne ein atemberaubendes Erlebnis.

Eine persönliche Vorgeschichte

Ich bin Halo-Fan der ersten Stunde. Der erste Teil der Serie ist bis heute eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Halo: Combat Evolved hat sich für immer in mein Gamer-Herz und meine Videospiel-Retina gebrannt, wofür mittlerweile hauptsächlich die rosarote Nostalgiebrille verantwortlich ist.

Mit dem Fortschreiten der Serie ließ meine Begeisterung allerdings stetig nach. Halo 2 und Halo 3 fand ich persönlich noch ganz gut. Auch Halo ODST und Halo Reach waren ganz nett und sogar teils erfrischend, aber im Großen und Ganzen nur so lala.

Zwar war Halo 4 ein grafisches Wunder auf der Xbox 360, mit der Story konnte ich mich jedoch nie anfreunden. Nach jahrelanger Durststrecke kam mit Halo 5 endlich ein neuer Serienableger auf den Markt. Dieser enttäuschte mich jedoch so sehr, dass ich kaum Worte dafür finde.

Der finale Todesstoß der Serie kam für mich dann spätestens mit dem erschreckend schlechten Halo Infinite Gameplay Trailer im Juli 2020. Dieser zerstörte das letzte bisschen Sympathie und Hoffnung, das ich für das Halo-Franchise noch in mir trug. Open-World? Grapple-Hook? Was soll das!? Spielerisch schienen die Entwickler und Entwicklerinnen neue Wege gehen zu wollen und haben dafür wohl die Optik aus dem Blick verloren. Hallo Craig.

Ohne zu übertreiben kann man also sagen, dass Microsoft mein Vertrauen in Halo über einen langen Zeitraum hinweg recht stark beansprucht hat. Seit dem Trailer-Gate 2020 ist jedoch über ein Jahr vergangen. Die Halo Infinite Multiplayer-Beta ist für alle verfügbar und Halo Infinite steht kurz vor dem Release am 08.12.2021.

Sind meine Sorgen verflogen? Nein. Werde ich Halo Infinite eine Chance geben und für das ultimative Halo-Feeling mit Controller am PC spielen? Aber Hal(l)o!

https://www.caseking.de/blog/ak0g/
5 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments