Kolink Void X: Das perfekte Case für Stilbewusste

Jörg T.26. Jan, 2021 - 2 min Lesezeit

Größer ist definitiv besser: Die Midi-Tower der Void-Serie von Kolink bekommen im wahrsten Sinne Zuwachs. In die neue Variante mit dem enigmatischen Namenszusatz „X“ passen jetzt E-ATX-Mainboards und zwei Radiatoren.

Der Hingucker des Kolink Void X ist jedoch die neu gestaltete Vorderseite. Zwei Strips mit digital adressierbarer RGB-Beleuchtung bilden das namensgebende X und umrahmen zwei Aussparungen mit schickem Unendlichkeitsspiegeleffekt.

Der Midi-Tower Void X von Kolink sieht prima aus und hat reichlich Platz für Hardware

Der Kolink Void X: Bestens beleuchtet und ausgestellt

Der Kolink Void X bringt einen vorinstallierten 120-mm-Lüfter mit PWM-Steuerung mit, der ebenfalls mit ARGB-Beleuchtung ausgestattet ist und durch das großflächige Seitenteil aus Temperglas bewundert werden kann.

Die Beleuchtung des Lüfters und der Strips wird standardmäßig über einen entsprechenden 3-Pin-Anschluss mit 5V am Mainboard gesteuert, lässt sich aber auch über den kombinierten Reset-/RGB-Schalter am I/O-Panel eingestellt werden.

Mit dem Kolink Void X lassen sich extravagante Gaming-Setups angemessen präsentieren.

Kolink Void X: Optimal wasser- oder luftgekühlt

Neben dieser beeindruckenden, ästhetischen Aufwertung bringt das Kolink Void X auch imposante Hardware-Unterstützung mit. Grafikkarten bis zu einer Länge von 360 mm können beispielsweise auch vertikal eingebaut werden, CPU-Kühler dürfen bis zu 175 mm hoch.

Neben dem bereits vorhandenen PWM-Lüfter können bis zu fünf weitere am Deckel und an der Vorderseite installiert werden. An den Deckel passt alternativ ein 240-mm-Radiator, an der Vorderseite ist Platz für einen 360er.

Der Kolink Void X ist das ideale Gehäuse für diejenigen, die ihre kräftige Gaming-Hardware angemessen präsentieren wollen.

Kolink Void X: Das perfekte Gaming-Case für Stilbewusste

Darüber hinaus glänzt der Kolink Void X mit allerlei Features, etwa mit Platz für bis zu zwei 3,5-Zoll- oder vier 2,5-Zoll-Laufwerke, herausnehmbare Staubfilter am Deckel und Boden, reichlich Platz für die Kabelführung und einem üppig ausgestatteten I/O-Panel.

Der Midi-Tower eignet sich für all diejenigen, die nach dem mühsamen Zusammenstellen ihr schickes und kräftiges Gaming-Setup auch angemessen präsentieren wollen.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts