OSMI Case 3.1: Ultraleichter Mini-ITX-Aluminium-Quader mit viel Innenraum

Caseking15. Mai, 2020 - 3 min Lesezeit
HG Computers Osmi Case 3.1
Das äußerst kompakte Mini-ITX-Gaming-Gehäuse Osmi Case 3.1 von HG Computers macht in jeder Umgebung einen edlen Eindruck. Seine Außenhülle ist komplett aus Aluminium gefertigt und in Schwarz oder Weiß pulverbeschichtet. Im SFF-Quader lässt sich dank des aufgeräumten Inneren kräftige Gaming-Hardware unterbringen. Zwischen dem großflächigen Standfuß und dem Case ist genügend Platz, um reichlich Frischluft ins Innere zu transportieren. Sie wird von einem optionalen 140er Lüfter am Deckel mit stylischem Mesh nach außen transportiert.

Das Osmi Case 3.1 Mini-ITX-Gehäuse im Überblick:

  • Extrem kompakte Maße von 18 x 25,5 x 18 Zentimetern
  • Außenhülle aus hochwertigem Aluminium
  • Extrem geringes Gewicht von nur 1,88 Kilogramm
  • Vertikaler Airflow mit Slot für einen 140-mm-Lüfter am Boden
  • Nimmt Motherboards im Mini-ITX-Format auf (alle Sockel von AMD & Intel)
  • Unterstützt Dual-Slot Gaming-Grafikkarten mit bis zu 17 cm Länge
  • Für kräftige SFX- oder SFX-L-Netzteile und zwei 2,5-Zoll-Datenträger
  • Platz für CPU-Kühler mit 70 Millimeter maximaler Höhe

Asketisches Äußere und viel Platz im Inneren

Mit extrem kompakten Abmessungen von nur 180 mal 255 mal 180 Millimetern (B x H x T) bringt es der schicke Quader bei einem Volumen von 8,6 Liter auf gerade einmal die Größe eines Schuhkartons. Dass trotz dieses Größenformats ein kompletter Gaming-PC darin verbaut werden kann, wird durch das schnörkellose Konzept erreicht: Das Mini-ITX-Mainboard wird an der Seite angebracht, am Boden ist ein Dual-PCI-Slot für kompakte Grafikkarten ausgestanzt, die bis zu 170 Millimeter lang sein dürfen. Ein Riser-Kabel wird für die Installation nicht benötigt. Einfacher und kleiner kann ein Gaming-PC kaum gebaut werden!

Groß wie eine Spielekonsole mit mehr Leistung

Äußerlich beeindruckt der innovative Winzling durch sein asketisches Design einhergehend mit einer makellosen Verarbeitung des hochwertigen, pulverbeschichteten Aluminiums. Der vertikal ausgerichtete Quader bietet mit seinem großflächigen Standfuß einen unverwechselbaren Look. Dementsprechend befinden sich an der schlichten Vorderseite des Osmi Case 3.1 lediglich das aparte Logo des Herstellers. Der Power-Schalter befindet sich an der Rückseite. Auch der Innenraum beschränkt sich zweckmäßig auf den Platz, der für wirklich essenzielle Hardware notwendig ist.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts