Raijintek METIS EVO: Stylisches und höchst konfigurierbares Mini-ITX-Gehäuse

Caseking30. Okt, 2019 - 3 min Lesezeit
Mehr erfahren
Das Raijintek METIS EVO ist die aktuelle Version des bereits bekannten und beliebten METIS Mini-ITX-Gehäuses und kommt im direkten Vergleich mit deutlichen Verbesserungen daher. Besonders um die Kühlung haben sich die Entwickler bei Raijintek Gedanken gemacht. Die Vorderseite ist jetzt komplett aus einem feinen Mesh gefertigt. Dahinter kann ein riesiger 200-mm-Lüfter installiert werden. Rückseite und Boden haben ebenfalls Löcher, genauso wie die Abdeckung aus Aluminium der AL-Variante. So kann von allen Seiten kühle Luft an die drinnen verbaute Hardware gelangen. Auch die Seitenteile aus Temperglas der TG-Version sind mit Abstandshalter befestigt, damit auch seitlich ein Luftaustausch stattfinden kann.
Raijintek METIS EVO
Raijintek METIS EVO
Raijintek METIS EVO

Die Features des METIS EVO TG und AL:

  • Kompaktes SFF-Gehäuse mit Support für Mini-ITX-Mainboards
  • Erhältlich mit Seitenteilen aus Temperglas oder solidem Cover aus Aluminium
  • Große Farbauswahl: Silber, Schwarz, Weiß, Rot, Blau
  • Grafikkarten bis 28 cm und CPU-Kühler bis 13,5 cm
  • Platz für zwei 2,5-Zoll- und zwei 3,5-Zoll-Datenträger
  • Platz für einen 200-mm-Lüfter an der Vorderseite, insgesamt vier Fans möglich
  • Lüfterslots am Deckel und der Rückseite für weiter optionale Lüfter
Raijintek METIS EVO
Das Gehäuse des schlanke Cube-Case für Mini-ITX-Mainboards ist aus zwei Millimeter starkem, farbig eloxiertem Aluminium gefertigt und misst nur 29,3 cm (Breite) mal 26,3 cm (Höhe) mal 29 cm (Tiefe). Das vertikal ausgerichtete Mainboard wird an dem Stahlrahmen befestigt, der sich über Rück- und Unterseite sowie Vorderseite erstreckt. Diese drei Seiten sind zusätzlich mit einem Mesh im Wabenmuster versehen, die Vorderseite ist darüber hinaus mit einem feineren Mesh abgedeckt, das gleichzeitig als Staubfilter dient.
Raijintek METIS EVO
Raijintek hat damit auch beim innovativen Design des METIS EVO ein gutes Gleichgewicht zwischen einem möglichst geringen Volumen und dennoch brauchbarem Raumangebot geschaffen und kombiniert somit eine ansprechende Flexibilität bei der Komponentenwahl mit geringer Stellfläche. Neu sind hier die zusätzlichen Lüfterslots. An der Rückseite können jetzt bis zu zwei 92-mm-Lüfter angebracht werden, am Boden hat entweder ein 92-mm- oder sogar ein 120-mm-Lüfter Platz. Der vordere 200-mm-Lüfter kann durch kleine Versionen im 140- oder 120-mm-Format ersetzt werden. Dadurch kann ein effektiver Luftstrom erzeugt werden, der die innen verbaute Hardware kühlt. Ein CPU-Kühler kann bis zu 135 Millimeter hoch sein. Wer eine All-in-One-Wasserkühlung bevorzugt, kann den Radiator mit bis zu 200 Millimeter an der Vorderseite anbringen. Dann begrenzt sich jedoch die Länge der Dual-Slot-Grafikkarte von maximal 280 Millimeter auf 220 Millimeter.
Raijintek METIS EVO
Das METIS EVO bietet darüber hinaus genug Platz, um zwei 2,5/3,5-Zoll-Laufwerke im HDD-Käfig unter dem Deckel zu montieren. Auf dem HDD-Käfig und am Boden haben zusätzlich noch zwei 2,5-Zoll-Laufwerke Platz. Das vollwertige ATX-Netzteil an der Rückseite kann durch ein kompaktes SFX-Netzteil ersetzt werden, die dafür benötigten Brackets liegen dem Case bei. So werden Technik-Wunder möglich! An der Unterseite befinden sich die stabilen Standfüße, die zudem für eine gute Entkopplung von Vibrationen sorgen und die Luftzufuhr von unten gewährleistet.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Related Posts

Lian Li O11 Dynamic Mini Snow Edition

Lian Li O11 Dynamic Mini Snow Edition

Max B 9. Apr - 3 min Lesezeit
Jonsplus i100 Pro: elegant, kompakt und vielseitig

Jonsplus i100 Pro: elegant, kompakt und vielseitig

Caseking16. Feb - 3 min Lesezeit
Kolink Citadel Glass SE: Das Upgrade für Stilbewusste

Kolink Citadel Glass SE: Das Upgrade für Stilbewusste

Jörg T.19. Jan - 3 min Lesezeit