noblechairs collection 2016

Brandneu: NVIDIA GeForce GTX 650 und GTX 660 bei Caseking.de!

Nach der GeForce GTX 660 Ti wird mit der GTX 660 ohne das "Titanium"-Kürzel nun die zweite Midrange-Karte ins Rennen um die Gunst preisbewusster Gamer geschickt, zwar mit etwas weniger Rechenpower, dafür aber noch immer stark genug für Full HD (1920 x 1080 Pixel), mit noch niedrigerem Energieverbrauch, für weniger Geld zu haben und mit dem vollen Feature-Set der Kepler-Architektur ausgestattet, die auch die ganz großen 600er-Karten zu bieten haben.

Erstmalig kommt bei der GeForce GTX 660 der leicht abgespeckte Kepler-Chip GK106 zum Einsatz, der aber noch immer beeindruckende 2,54 Mrd. Transistoren aufbietet (GK104 = 3,54 Mrd.). Zudem bedeuten weniger Ausführungseinheiten auf dem Die auch einen geringeren Stromverbrauch, der von nur einem 6-Pin-PCIe-Anschluss sichergestellt werden kann: rund 8 Watt weniger im Leerlauf und 10 Watt weniger unter Last oder bei der Blu-ray-Wiedergabe nimmt die GTX 660 gegenüber der Ti-Karte vom Netzteil.

In der weitverbreiteten Gaming-Auflösung Full HD ist die GTX 660 gut aufgestellt, rechnet nur etwa 17 Prozent langsamer als die GTX 660 Ti und kann somit so gut wie jedes Spiel flüssig und dennoch schön auf den Bildschirm bringen. In der Standardvariante takten die 960 CUDA-Cores und die GK106-GPU mit 980 MHz Basis- und 1.033 MHz Boost-Takt (GPU Boost). Der via 192 Bit angebundene GDDR5-Speicher ist 2.048 MB groß und läuft mit 3.004 (effektiv 6.008) MHz Arbeitstakt.

NVIDIA spendiert auch der GeForce GTX 660 alle modernen Features der großen Schwestern: so etwa Adaptive Vertical Sync, das während kurzer Phasen von zu niedrigen Bildwiederholraten die vertikale Synchronisation automatisch deaktiviert; ferner die neuen Bildverbesserungs-Modi FXAA und TXAA, Unterstützung für PCI Express 3.0 sowie DirectX 11.1. Natürlich fehlen auch alte Bekannte wie die Möglichkeit zu GPU-PhysX, SLI, 3D Vision und Surround nicht.

Mit der GTX 650 füllen die Kalifornier nun eine weitere Lücke. Dabei ist die GTX 650, die hier von Gainward mit zwei Gigabyte GDDR5-Speicher angeboten wird, leistungstechnisch etwas über der GT 640 angesiedelt, mit welcher sie die Kepler-GPU "GK107" teilt. Allerdings setzt die GTX 650 auf schnelleren GDDR5-Speicher (statt DDR3) und höhere Taktraten, weshalb die Karte sich noch besser für gelegentliches Gaming (unterhalb von Full-HD und/oder mit reduzierten Details) eignet.

Der verbaute GK107-Grafikchip, der in effizienten 28 nm gefertigt wird, ist ein naher, wenn auch kleinerer Verwandter der großen GK104- und GK106-GPUs, die von GTX 680, GTX 660 Ti, GTX 660 und CO. bekannt sind, und verfügt demnach mit seiner Kepler-Architektur über die allermeisten Features, mit denen auch die größeren Karten aufwarten können.

Um nur einige zu nennen: hohe Energieeffizienz, PCI Express 3.0, DirectX 11.1, Shader Modell 5.1, SMX, 3D Vision Surround, Tessellation, PhysX, CUDA oder Adaptive Vertical Sync. Außerdem können gleichzeitig drei Bildschirme von der Gainward GeForce GTX 650 2 GB angesteuert werden, was über einen HDMI-, einen DVI- und einen VGA-Anschluss erfolgen kann.

Die GPU sowie die 384 CUDA-Cores takten auf der Gainward GTX 650 2 GB mit 1.058 MHz, während der 2.048 MB große und mit 128 Bit angebundene GDDR5-Speicher mit 2.500 (effektiv 5.000) MHz arbeitet. Somit lässt sich die überwiegende Zahl aktueller PC-Titel problemlos spielen, wenn auch hier und da nur mit mittleren oder niedrigen Details.

 

Leider wurde noch kein Kommentar angegeben.

Das ist Ihre Chance.

Seien Sie der Erste, der unsere News kommentiert.

 
Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Virtual Reality live in Berlin!

Erlebe die virtuelle Realität im Caseking Showroom in Berlin-Charlottenburg.

Wir bieten Dir die beste VR Hardware und VR Systeme!

Mehr erfahren
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV