noblechairs collection 2016

NEU: Xigmatek Asgard 381 Midi-Tower mit USB 3.0

Xigmatek präsentiert mit dem Asgard 381 eine weitere Variante des überaus beliebten Einstiegsgehäuses – natürlich verfügt auch das Asgard 381 wieder über ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Zu den Features zählen unter anderem USB 3.0, acht Lüfter- und HDD-Slots sowie werkzeuglose Montage. Das Asgard 381 ist wie von Xigmatek gewohnt in drei Farbvarianten erhältlich.

Mit dem Asgard 381 kommt ein weiteres neues Gesicht in die Familie. Äußerlich ähnelt es am ehesten dem Asgard Pro, ist aber wilder, kantiger und aggressiver gestaltet. Vier farbige, vertikale Lochgitter-Streifen säumen im unteren Frontbereich eine Fläche aus sehr grobem Mesh - das tatsächlich aus X-förmigen Aussparungen besteht und einen orangen Staubfilter durchschimmern lässt. Der ist klug positioniert, denn für eine anständige Durchlüftung sind dahinter zwei Positionen für 120-mm-Lüfter vorhanden.

Im oberen Bereich der Kunststoff-Vorderseite finden sich drei Blenden, die ebenso viele optionale 5,25-Zoll-Laufwerke vertreten. Letztere sind schnell ohne Werkzeug verbaubar, was übrigens auch für ganze acht 3,5-Zoll-Festplatten gilt. Anstelle eines optischen Laufwerks lässt sich auch ein externes 3,5-Zoll-Gerät wie etwa ein Kartenleser installieren, wofür eine alternative Blende mitgeliefert wird. Eine SSD mit 2,5 Zoll ist zusätzlich am Boden des HDD-Schachts verschraubbar.

Am mit Staubfiltern versehenen Boden findet außerdem das optionale ATX-Netzteil seinen Platz und ruht zur Entkopplung auf vier Gummi-Füßen. Mittig ist ein Slot für einen optionalen 120-mm-Lüfter vorhanden, der den vertikalen Airflow bei Bedarf verbessern kann. Noch erhöhen lässt sich dieser durch die zusätzliche Anbringung zwei Lüfter im Deckel, entweder 120 oder sogar 140 mm groß. Ein bereits vorinstallierter 120er-Fan mit orangem Rotor schaufelt bei 1.200 Umdrehungen warme Luft zur Rückseite hinaus.

Dabei kann, je nach verbauten Komponenten, einiges an Abwärme erzeugt werden, schließlich passt auch potente Hardware in das Xigmatek Asgard 381. So dürfen Grafikkarten bis zu 31 cm lang ausfallen (wenn keine Festplatte auf gleicher Höhe sitzt). Für CPU-Kühler sind gut 17 cm Platz zwischen Mainboard-Tray und linker Seitenwand im Midi-Case gegeben. Für den leichten Kühler-Wechsel gibt es eine große Aussparung im Tray. Mit zwei USB-3.0-Ports über einen internen Header ist das Asgard 381 modern ausgestattet. Alternativ ist stattdessen auch USB 2.0 nutzbar, ein entsprechender Stecker geht vom gleichen Strang ab.

Folgender Link führt Sie direkt zum Gehäuse im Shop:

Zum Xigmatek Asgard 381 Midi-Tower - schwarz/orange

Zum Xigmatek Asgard 381 Midi-Tower - schwarz/weiß

Zum Xigmatek Asgard 381 Midi-Tower - schwarz/schwarz

 

Leider wurde noch kein Kommentar angegeben.

Das ist Ihre Chance.

Seien Sie der Erste, der unsere News kommentiert.

 
Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Virtual Reality live in Berlin!

Erlebe die virtuelle Realität im Caseking Showroom in Berlin-Charlottenburg.

Wir bieten Dir die beste VR Hardware und VR Systeme!

Mehr erfahren
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV