noblechairs collection 2016

Neue NZXT Grid+ 6-fach-Lüftersteuerung mit CAM-Software-Unterstützung!

Digitale Lüftersteuerung per Mausklick mit Custom-Profilen!

Unkonventionell und avantgardistisch - das ist NZXT. Natürlich nicht nur das. Das 2004 in der Sonne Kaliforniens gegründete Unternehmen versteht es wie kaum ein zweites, Gaming-Attitüde und prächtige Features in ein Design zu packen, das einfach nur begeistert, etwa die legendäre Phantom-Gehäuse-Serie, schlicht-elegante Tower der H-Reihe oder die kompakteren Source-Modelle. Dazu geniale Kraken AIO-Wasserkühlungen und laufruhige und leistungsstarke Lüfter.

All diese Produkte haben das gewisse Etwas und genießen einen ganz hervorragenden Ruf in der Szene. Doch die US-Amerikaner ruhen sich nicht auf ihren Lorbeeren aus, sondern tüfteln ständig an neuen Optik-Highlights und technischen Innovationen. Die neuste Kreation ist dabei der komplett überarbeitete NZXT GRID+ Lüfterverteiler, der gegenüber dem Vorgänger einige fantastische Vorzüge zu bieten hat.

Die kleine schwarze Box ist ein interner Lüfterverteiler für bis zu sechs direkt anschließbare 3-Pin-Lüfter, per Adapter sind auch noch mehr Fans und auch 4-Pin-Modelle möglich (zwei Y-Adapter sind dabei). Wichtig ist lediglich, die kombinierte Maximalleistung von 30 Watt nicht zu übersteigen. Die GRID+-Box ist quasi überall frei im Case platzierbar (3M Dual Lock) und wird per mitgelieferter Kabel mit einem freien USB-2.0-Header des Mainboards und einem 4-Pol-Molex-Anschluss des Netzteils verbunden.

Doch das Highlight des GRID+ ist zweifellos die NZXT CAM-Software, mittels der man alle sechs Lüfter individuell am PC oder per mobiler App für das Smartphone hinsichtlich ihrer Drehzahl steuern kann. Dabei ist es auch möglich, den Lüftern Namen zuzuweisen, um stets genau zu wissen, welcher Lüfter gerade was leistet.

Außerdem wird die CPU- und GPU-Temperatur angezeigt (abhängig von Prozessor- und Grafikkartenmodell), so dass man stets weiß, ob mehr Kühlung erforderlich ist. Eine automatische Drehzahlkurve kann für jeden Channel in Abhängigkeit von der Temperatur erstellt werden, ebenso ist natürlich die Zuweisung fester Werte möglich.

Neben eigenen Custom-Profilen stellt die CAM-Software hierzu auch ein Silent- oder High-Performance-Profil zur schnellen Nutzung zur Verfügung. Die CAM-Software wird übrigens auch zur Steuerung der Leistung bei NZXTs KRAKEN-Aio-Waküs X31, X41 und X61 genutzt, so dass sich diese ideal mit dem Fan GRID+ kombinieren lassen.

Über diesen Link gelangen Sie direkt zur neuen digitalen Lüftersteuerung im Caseking-Shop:

NZXT Grid+, 6fach-Lüfterverteiler mit CAM-Steuerungssoftware

Zu sämtlichen Produkten von NZXT

 

Leider wurde noch kein Kommentar angegeben.

Das ist Ihre Chance.

Seien Sie der Erste, der unsere News kommentiert.

 
Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Virtual Reality live in Berlin!

Erlebe die virtuelle Realität im Caseking Showroom in Berlin-Charlottenburg.

Wir bieten Dir die beste VR Hardware und VR Systeme!

Mehr erfahren
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV