noblechairs collection 2016

Wer kennt diese Abkürzungen? Akronyme & Anglizismen aus dem PC-Technik-Bereich erklärt!

Im alltäglichen Fachjargon zu Computer-Hardware wimmelt es nur so von obskuren Akronymen, zumeist in Form der üblichen Dreibuchstabenabkürzungen, deren aneinandergereihte Initiale dann die Bestandteile der jeweiligen Kurzform bilden. Viele Anwender dürften die Begriffe zwar häufig verwenden, wissen aber nicht notwendigerweise, wofür die Initialwörter eigentlich stehen oder was die Anglizismen überhaupt bedeuten. Caseking klärt auf und erläutert die wichtigsten PC-Abkürzungen in der untenstehenden Übersicht:
AMD A10-7870K, 4 Core, 3,9 GHz (Godavari), Radeon R7 - tray

Verbreitete Akronyme und Abkürzungen aus der Technik-Welt im Überblick:

APU - Accelerated Processing Unit ist ein vor allem von Chip-Hersteller AMD genutzter Begriff, der eine effiziente Fusion aus Prozessor (CPU) und Grafikeinheit (GPU) auf einem gemeinsamen Silizium-Die bezeichnet, doch auch Intel bietet Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit. Die Grafikeinheit eignet sich vor allem für Office-Tätigkeiten und nutzt die ausgehenden Monitor-Anschlüsse des Mainboards, wie etwa HDMI, DisplayPort, VGA oder DVI. Der benötigte Grafikspeicher wird über das UEFI zugewiesen und vom Arbeitsspeicher abgezogen, wodurch es sich empfiehlt, auch bei einem Office-PC 8 GB Arbeitsspeicher zu verbauen.

APUs bei Caseking (hier klicken)

MSI X299 Gaming M7 ACK, Intel X299 Mainboard - Sockel 2066

ATX - Advanced Technology Extended ist ein seit 1996 bestehender Formfaktor für Gehäuse, Netzteile und Mainboards sowie deren Verbindungen. Die übliche Größe eines PC-Mainboard ist ATX, es gibt jedoch auch kleinere Mainboards im Micro-ATX- oder Mini-ITX-Format. Wer mehr Anschlüsse benötigt, kann auch ein größeres E-ATX-Mainboard nutzen. Gehäuse sind oftmals für mehrere Mainboard-Formate passend, vor allem kleinere Mainboards sind fast immer kompatibel. Ähnlich verhält es sich bei Netzteilen der ATX-Norm. Hier unterscheidet sich nur die Länge, die bei der Zusammenstellung mit den Gehäuse-Spezifikationen abgeglichen werden sollte.

ATX-Mainboards bei Caseking (hier klicken)

ASUS UEFI

BIOS/UEFI - Basic Input Output System ist eine sehr einfach gehaltene Software zur Verwaltung des Mainboards. Es kann nur per Tastatureingaben gesteuert werden und wurde in modernen Computern mit dem neueren Unified Extensible Firmware Interface ersetzt, das eine grafische Oberfläche mit Mausbedienung beinhaltet. Das BIOS/UEFI wird vor dem Start des Betriebssystems (z. B. Windows 10) geladen. Im BIOS/UEFI können alle wichtigen Einstellungen zum Computer vorgenommen werden, wie beispielsweise die Festlegung der Bootreihenfolge. Da hier sämtliche Taktraten justiert werden können, findet das BIOS/UEFI vor allem bei Übertaktern häufig Benutzung.

Mainboards bei Caseking (hier klicken)

der8auer Core i7-7700K @ 5,2 GHz - Ultra Edition

CPU - Central Processing Unit ist die englische Bezeichnung für den Hauptprozessor eines Computers. Für Gaming-PCs sind derzeit nur die beiden Hersteller AMD und Intel relevant. Die Leistung einer CPU wird zum einen durch die Anzahl der Kerne (Cores) angebenen und zum anderen durch die Anzahl der Rechenoperationen pro Sekunde. Die meisten Gaming-PCs nutzen inzwischen Quad- oder Octa-Core-CPUs, also mit vier bzw. acht Kernen. Diese verfügen über eine hohe Taktrate im Gigahertz-Bereich, können also mehrere Milliarden Rechenoperationen pro Sekunde durchführen.

CPUs bei Caseking (hier klicken)

G.Skill Trident Z RGB Series, DDR4-3000, CL 16 - 16 GB Dual Kit

DDR - Double Data Rate ist der Typ des Arbeitsspeichers (RAM) eines Rechners. Inzwischen wird nicht mehr DDR1 genutzt, sogar DDR2 sowie DDR3 ist nicht mehr aktuell - moderne Gaming-PCs verwenden DDR4-Arbeitsspeicher. Dieser ist deutlich schneller als die Vorgängergenerationen. Die Speichermodule haben je nach Generation unterschiedlich viele Pins und sind daher nicht miteinander kompatibel. Da die DDR-Riegel auf das Mainboard gesteckt werden, muss vor dem Kauf geprüft werden, welchen Arbeitsspeicher man benötigt. Aktuell verfügbare Mainboards nutzen DDR3 oder DDR4. Sogar Arbeitsspeicher ist inzwischen teilweise mit RGB-LEDs ausgestattet und kann als Hingucker im Gehäuse dienen.

DDR-Arbeitsspeicher bei Caseking (hier klicken)

AOC AGON AG352QCX, 88,90 cm (35 Zoll), 200Hz, FreeSync, VA - DP, HDMI

DVI - Digital Visual Interface bezeichnet eine elektronische Schnittstelle zur Übertragung von Videodaten, beispielsweise dem Monitorsignal einer Grafikkarte. Es gibt drei unterschiedliche DVI-Versionen: DVI-A (analog), DVI-D (digital) sowie DVI-I (analog & digital). Außerdem unterstützen manche DVI-Anschlüsse Dual-Link, wodurch zwei digitale Signale übertragen werden können, um die Auflösung zu erhöhen. Die drei DVI-Standards haben unterschiedliche Stecker. So kann ein DVI-I-Stecker nicht in eine DVI-D-Buchse gesteckt werden, anders herum klappt das jedoch. Mit DVI kann eine maximale Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixel bei 60 Hz übertragen werden.

Monitore mit DVI-Anschluss bei Caseking (hier klicken)

Battlefield 1

FPS - Hier gibt es je nach Kontext eine andere Bedeutung. Zum Einen First Person Shooter, einem Spielgenre mit Egoperspektive, und zum Anderen Frames Per Second, also Bilder pro Sekunde. Zu den typischen Ablegern der First Person Shooter gehören beispielsweise Counter Strike, Call of Duty und Battlefield. Die Frames Per Second geben an, wie viele Bilder pro Sekunde gerendert oder dargestellt werden können. Je höher die Frames Per Second, desto flüssiger ist das dargestellte Bild, für Gamer ist daher eine Framerate von 60 Bildern pro Sekunde unerlässlich. Der Trend ist jedoch steigend, sodass es bereits Monitore gibt, die bis zu 240 Frames Per Second (240 Hz) darstellen können.

Gaming-PCs bei Caseking (hier klicken)

EVGA GeForce GTX 1070 FTW Gaming ACX 3.0, 8192 MB GDDR5

GPU - Graphics Processing Unit ist der Grafikprozessor eines Computers. Hergestellt werden diese fast immer von AMD, Intel oder Nvidia. Intel beschränkt sich dabei jedoch auf in CPUs integrierte Grafikprozessoren. Die Grafikkarten werden in der Regel in einen PCI-Express-Slot des Mainboards gesteckt, aktuelle Grafikkarten benötigen einen PCI-Express 3.0 x16-Slot. Je nach Größe des Kühlkörpers verdeckt eine Grafikkarte benachbarte Slots, wodurch dort keine weiteren Erweiterungskarten verwendet werden können. Für Gamer sind AMD Radeon RX- sowie Nvidia GeForce GTX-Grafikkarten relevant.

Grafikkarten bei Caseking (hier klicken)

Seagate Barracuda HDD, SATA 6G, 7200RPM, 3,5 Zoll - 2 TB

HDD - Hard Disk Drive ist die englische Bezeichnung für ein Festplattenlaufwerk (kurz: Festplatte). Hierbei handelt es sich um ein Speichermedium, das in Desktop-PCs und Laptops verbaut wird. Die Daten werden auf sogenannte Platter geschrieben, wobei es sich um rotierende, magnetische Scheiben handelt. Die berührungslose Magnetisierung der Platter ermöglicht es, dass Festplatten wiederholt beschrieben werden können. Allerdings hat die Magnetisierung auch Nachteile, so können starke Magnete in der Nähe von HDDs zu Datenverlust führen. Angeschlossen werden HDDs heutzutage nicht mehr über IDE-, sondern über SATA- oder SAS-Schnittstellen. Dennoch erreichen sie aufgrund der mechanischen Funktionsweise nicht die hohen Geschwindigkeiten eines elektronischen Flashspeichers.

HDD-Festplatten bei Caseking (hier klicken)

Akasa Proslim 4K (UHD) HDMI Kabel, schwarz - 2m

HDMI - High Definition Multimedia Interface ist eine Schnittstelle zur Übertragung von digitalem Bild- und Tonmaterial. Bereits 2002 wurde die Schnittstelle eingeführt, aktuell nutzen die meisten Geräte HDMI 2.0b, das maximal 4K/UHD-Auflösungen (3.840 x 2.160 Pixel) bei 60 Hertz unterstützt. Mit HDMI 2.1 werden 4K/UHD-Auflösungen mit bis zu 120 Hertz erreicht, höhere Auflösungen sind dann auch möglich. Durch Unterstützung des Kopierschutzes HDCP 1.1 (High-bandwith Digital Content Protection) können Inhalte verschlüsselt übertragen werden. HDMI ist eine Weiterentwicklung von DVI und zu diesem abwärtskompatibel, wodurch Adapter ohne Signalumwandlung genutzt werden können.

HDMI-Kabel bei Caseking (hier klicken)

ASUS TOR AS6104T Profi NAS Server - Home

NAS - Network Attached Storage ist ein Begriff zur Bezeichnung von Netzwerkspeicher. Sowohl für private als auch geschäftliche Speicherlösungen sind NAS-Systeme inzwischen sehr wichtig geworden, denn durch sie kann der Speicher einfach über das Netzwerk mehreren Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Je nach Produkt ist die Einrichtung und Nutzung sehr einfach. Oftmals nutzen NAS-Systeme ein auf Linux basierendes Betriebssystem, das auch die Zugriffsrechte verwalten kann. Nicht nur Desktop-PCs können über das Netzwerk auf ein NAS zugreifen, auch Smartphones können, bei vorhandenem WLAN, verbunden werden. Für eine erhöhte Datensicherheit unterstützen manche NAS-Systeme RAID-Verbunde.

NAS-Systeme bei Caseking (hier klicken)

ASUS Hyper M.2 X4 PCI-E Mini Adapter Karte - schwarzes PCB

PCI - Peripheral Component Interconnect ist ein Bus-Standard, mit dem sich zusätzliche Peripheriegeräte mit dem Mainboard verbinden lassen. Es gibt viele unterschiedliche PCI-Steckkarten, wie beispielsweise Netzwerkkarten, USB-Controller oder Soundkarten. Für performante Grafikkarten bietet ein PCI-Steckplatz nicht genug Bandbreite, weshalb diese die Weiterentwicklung PCI-Express nutzen. Auch ein M.2-Slot lässt sich mit einer PCI-Express-Karte nachrüsten, um die aktuell schnellsten Massenspeicher mit NVMe-Protokoll einsetzen zu können, die Samsung 960 Pro M.2-NVMe-SSDs mit bis zu 3.500 MB/s. Je nach Mainboard sind unterschiedlich viele PCI- und PCI-Express-Steckplätze vorhanden.

Netzwerk- und Adapterkarten bei Caseking (hier klicken)

Silverstone SST-ECS02 RAID-Controller PCIe x8 für 8x SAS/SATA (9211-8i)

RAID - Redundant Array of Independent Disks beutet "Redundante Anordnung unabhängiger Festplatten". Zu Beginn der Verwendung des Begriffs stand er für "Redundant Array of Indexpensive Disks", also "Redundante Anordnung kostengünstiger Festplatten". Ein RAID-System, oder auch RAID-Verbund, verbindet mehrere physische Massenspeicher zu einem logischen Laufwerk. Je nach RAID-Variante bietet dieser Verbund eine höhere Geschwindigkeit oder eine höhere Ausfallsicherheit. Auch eine Kombination von RAID-Verbunden ist möglich, um von beiden Vorteilen zu profitieren. Die gebräuchlichsten RAID Level sind RAID 0, 1 und 5, wovon RAID 1 die höchste Datensicherheit bietet. Hierfür werden mindestens zwei Festplatten benötigt, die gespiegelt werden.

RAID-Adapterkarten bei Caseking (hier klicken)

Corsair Vengeance LPX Series schwarz DDR4-3000, CL15 - 16 GB Kit

RAM - Random Access Memory ist der Hauptspeicher eines Computers und wird auch als Arbeitsspeicher bezeichnet. Seine Zugriffszeiten und Zugriffsgeschwindigkeiten liegen deutlich über denen von Massenspeichern, selbst moderne NVMe-SSDs werden spielend abgehängt. RAM des Typs DDR4-3200 erreicht maximale Transferraten von 25.600 MB/s, während die aktuell schnellste M.2-NVMe-SSD 3.500 MB/s schafft. Deshalb wird RAM für das Zwischenspeichern von aktuell genutzten Programmen und Daten genutzt. Selbst in Office-PCs sollten 8 GB RAM verbaut sein, während Gamer durch speicherhungrige Spiele oft schon auf 16 GB Arbeitsspeicher angewiesen sind. Moderne Rechner nutzen den DDR4-Standard, doch auch DDR3-Arbeitsspeicher ist noch frei erhältlich.

RAM bei Caseking (hier klicken)

BitFenix SATA 3 Kabel 30cm - sleeved rot/schwarz

SATA - Serial Advanced Technology Attachment, auch S-ATA geschrieben, ist eine Schnittstelle zur Übertragung von Daten. Sie dient nicht nur Massenspeichern wie HDDs und SSDs als Verbindung, sondern auch Wechselspeicher-Laufwerken, wie DVD- oder Blu-ray-Brennern. SATA-III (oder SATA 6G) ist limitiert auf eine Datenrate von 6 Gb/s brutto, weshalb moderne SSDs auf die schnellere M.2-Schnittstelle mit NVMe-Protokoll ausweichen. SATA-Geräte besitzen nicht nur einen SATA-Datenanschluss, sondern auch einen SATA-Stromanschluss für das Netzteil. Mit mSATA gibt es des Weiteren einen kleineren Anschluss, der sich jedoch wenig durchgesetzt hat.

SATA-Kabel bei Caseking (hier klicken)

ASUS GeForce GTX 1080 Ti STRIX O11G Gaming, 11264 MB GDDR5X

SLI - Scalable Link Interface ist eine Multi-GPU-Technologie des Grafikkarten-Herstellers Nvidia. SLI erlaubt die Verbindung mehrere Grafikkarten miteinander, wodurch die Leistung gesteigert werden kann. Zur Verbindung werden SLI -Bridges genutzt, die mit einer einfachen Steckverbindung bis zu vier Grafikkarten miteinander verbinden. Zu beachten ist dabei, dass nicht jede Grafikkarte SLI unterstützt. Auch das Mainboard muss die Technologie unterstützen. Theoretisch liegt die Rechenleistung der GPUs auf Höhe des langsamsten insolvierten Grafikprozessors, multipliziert mit der Anzahl der Grafikprozessoren. Allerdings sind viele Anwendungen nicht für den Multi-GPU-Betrieb optimiert, weshalb die Leistungssteigerung bei Verwendung von zwei baugleichen Grafikkarten meist nur zwischen 30 und 90 Prozent liegt.

Nvidia Grafikkarten bei Caseking (hier klicken)

Samsung 960 PRO NVMe SSD, PCIe 3.0 M.2 Typ 2280 - 2 TB

SSD - Solid-State-Drive oder auch Solid-State-Disk ist ein NAND-Flash-basierter Speicher, der heutzutage in keinem Gaming-PC mehr fehlen sollte. Anders als bei mechanischen HDDs mit ihren rotierenden Magnetscheiben, gibt es bei SSDs keine mechanischen Bauteile. Somit sind SSDs deutlich robuster und stoßunempfindlicher. Sie arbeiten lautlos, sind sehr schnell und verbrauchen extrem wenig Strom. Beim Speicherplatz stehen SSDs den HDDs inzwischen auch nicht mehr nach. Für die Speicherzellen wird meist MLC-Flash verwendet, TLC kommt in hochwertigeren SSDs zum Einsatz. Ebenso gibt es Unterschiede bei den eingesetzten Controllern, die von LSI Sandforce, OCZ/Indilinx, Marvell, Samsung oder Intel stammen. Angebunden werden Solid State Drives über SATA, mSATA oder M.2. Die höchsten Geschwindigkeiten werden mit M.2 (PCIe) und dem NVMe-Protokoll erreicht.

SSDs bei Caseking (hier klicken)

AOC G2460VQ6, 60,96 cm (24 Zoll), FreeSync, TN - HDMI, DP, VGA

VGA - Video Graphics Array bezeichnet einen inzwischen in die Jahre gekommenen Standard zur Bildübertragung. Bereits 1987 wurde VGA von IBM vorgestellt, in den letzten Jahren ist er jedoch immer seltener zu finden. Moderne Grafikkarten und Monitore unterstützten stattdessen die Anschlüsse HDMI und DisplayPort. Das liegt weniger an der Limitierung der Auflösung oder Bildwiederholfrequenz durch VGA, sondern vielmehr an dessen analogem Signal. Ein analoges Signal kann nur mit Verlust übertragen werden, weshalb moderne Bildübertragungsstandards digital sind. Da Monitore ebenso wie Grafikkarten inzwischen digital arbeiten, macht es daher keinen Sinn mehr, das digitale Signal für die Übertragung in ein analoges Signal umzuwandeln. Wer alternative Anschlüsse nutzen kann, sollte diese also nutzen.

Monitore mit VGA-Anschluss bei Caseking (hier klicken)

DAU

Zu guter Letzt noch ein Akronym, das vielen PC-Nutzern gut bekannt sein dürfte:

DAU - Dümmster anzunehmender User ist eigentlich relativ selbsterklärend. Als DAU werden Computernutzer mit geringer Anwendungskompetenz bezeichnet. Ihnen fehlt häufig grundlegendes Computerwissen, sodass hin und wieder Denk- und Anwendungsfehler auftreten können, auf die versiertere Anwender oft negativ reagieren. Bei der Erstellung von Hard- und Software wird daher meist große Rücksicht auf DAUs genommen, indem die Gebrauchstauglichkeit intensiv getestet wird und für möglichst jede Ausnahme eine eindeutige Fehlermeldung vorhanden ist.
 
 

Leider wurde noch kein Kommentar angegeben.

Das ist Ihre Chance.

Seien Sie der Erste, der unsere News kommentiert.

 
Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV