noblechairs collection 2016
Coollaboratory
Topseller!
 
 

Coollaboratory
Liquid MetalPad - PS3/X-BOX360

  • Ultimatives High-End Wärmeleitpad aus Metall von Coollaboratory für die Playstation 3 und XBOX 360

 

lagernd

9,90 €*
 
 
 

Artikel-Nr.: ZUWA-046

EAN: 4260157580084

MPN: MetalPad PS3 X-BOX360

Hersteller: Coollaboratory

 
 

Produktinformationen - Liquid MetalPad - PS3/X-BOX360

Die ultimative Innovation...

Aktuelle Spiele-Konsolen haben oftmals einen gravierenden Nachteil: Die Kühlung. Auf engstem Raum verbaut arbeiten in den kleinen Gehäusen meist ein bis zwei Prozessoren, die eine enorme Abwärme produzieren. Die bereits ab Werk verwendete Wärmeleitpaste ist oftmals mit der an den Kühler zu transportierenden Wärme hoffnungslos überfordert. Dies ist oft auch der Grund für zu hohe Temperaturen, eine erhöhte Lautstärke und Instabilitäten der Konsolen. Im schlimmsten Falle droht sogar der Konsolen-Tod.

Mit den brandneuen Liquid MetalPads für Konsolen bietet der etablierte Hersteller Coollaboratory - bekannt durch die revolutionäre Liquid Pro Flüssigmetallpaste und den Liquid MetalPads - eine Alternative zu den in den Konsolen genutzten Pasten an. Gerade für Silent-Fans und Inhabern zu heißer Konsolen können die MetalPads ein echter Segen sein.

Das Liquid MetalPad ist das erste Wärmeleitpad, welches zu 100% aus Metall besteht und nach einer einmaligen Burn-In Installation eine grandiose Leistungsfähigkeit entfaltet. Dank des genialen Konzeptes und der herausragenden Wärmeleitfähigkeit stellt das Liquid MetalPad derzeit die absolute Spitze des Leistungssegments dar. Einfach nur Wahnsinn!

Die einfache und saubere Installation des Liquid MetalPad macht das Wärmeleitpad zum ultimativen Wärmeleitmittel für alle Besitzer einer aktuellen Spiele-Konsole. Gerade bei Konsolen mit automatischer Lüftersteuerung können die Liquid MetalPads für einen kühleren und leiseren Betrieb sorgen. Doch nicht nur die Lautstärke kann minimiert werden, auch die Stabilität und Lebenserwartung wird durch den Einsatz der metallischen Wärmeleitpads erhöht.

Mit einer Größe von jeweils ca. 42x42 mm sind die beiden Wärmeleitpads für die meisten Konsolen auf dem Markt geeignet. Auch bei großen Prozessoren, wie sie in der Sony Playstation 3 verwendet werden, ist ein Einsatz problemlos möglich. Wenn kleinere Maße benötigt werden, können die Pads schnell und einfach mit einer Schere zugeschnitten werden. Die Installation ist dank ausführlicher Anleitung binnen kurzer Zeit abgeschlossen und je nach Konsole einfach zu handhaben. Im Falle der Playstation 3 bietet der Hersteller eine ausführliche Einbauanleitung für die besonders hitzige 60 GB Variante an.

Das Liquid MetalPad kann auf allen in Konsolen befindlichen Materialien, wie zum Beispiel Aluminium oder Kupfer, eingesetzt werden! Es altert nicht und muss nicht, wie viele andere Pasten, regelmäßig erneuert werden. Natürlich ist das Coollaboratory Liquid MetalPad RoHS konform und absolut ungiftig. Zur Vorbereitung der Oberflächen sind zwei Reinigungstücher enthalten.

Ein Traum für alle Konsolen-Fans...

Technische Details:
  • Maße: ca. 42x42mm
  • Material: 100% Metall

Lieferumfang:
  • Dreisprachige Bedienungsanleitung
  • 2x Reinigungstücher
  • 2x Liquid MetalPad in Schutzhülle
 

Weiterführende Links zu "Liquid MetalPad - PS3/X-BOX360"

 
Coollaboratory
 

Kundenbewertungen für "Coollaboratory Liquid MetalPad - PS3/X-BOX360"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 2 Kundenbewertungen)
 
T4TDII
habe dieses pad auf meiner GTS8800 verbaut, da dass pad für GPU viel zu klein ist. die...
Flipup82
Nachdem mein PC in Sachen Kühlung gepimpt wurde, haben wir uns mit den MetalPads die...
Keine Beschränkungen (2)
100% (2)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)
 
T4TDII

habe dieses pad auf meiner GTS8800...

habe dieses pad auf meiner GTS8800 verbaut, da dass pad für GPU viel zu klein ist. die kühlleistung ist super, 8°C im gegensatz zur arctic silver 5. im verbund mit wasserkühlung ergibt das ruhe, frieden und 68°C unter Crysis bei vollen grafik details.

 
Flipup82

Nachdem mein PC in Sachen Kühlung...

Nachdem mein PC in Sachen Kühlung gepimpt wurde, haben wir uns mit den MetalPads die PS3 meines Kumpels vorgenommen. Da es noch eine der 60 GB Varianten ist, ist’s grad bei Filmen in Sachen Lautstärke nervig. Also Konsole auf, das alte Gelumpe (Paste? Naja… eher klebriges Zeug) ab und dann die MetalPads drauf. Die Kühlleistung ist meiner Meinung nun deutlich besser und die PS3 schaltet deutlich später in Stufe 3. Stufe 4 (die wir bisher laufend hatten!!!) scheint gar nicht mehr erreicht zu werden. Herrlich!

Tipp: Darauf achten, dass die beiden Kühlflächen fest auf den Prozessoren aufliegen!

 
 
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Awards

  • Case and Cooling - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Leider liegt uns derzeit kein Auszug des Reviews vor.

    zum Review
  • extreme hardware - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Wir sind sehr zufrieden mit diesem Produkt, so dass wir denen die es nicht gewohnt sind ihren Kühlkörper zu entfernen, dies als einen Tipp geben wollen.

    Tatsächlich ist es nicht einfach ein Produkt zu finden, dass die CPU Oberfläche so tadellos säubert. Aber Coollaboratory hat hierfür einen besonderen Installationssatz vorbereitet, welches wir als sehr wirkungsvoll fanden.

    zum Review
  • pctuning - Coollaboratory Liquid MetalPad

    If you are looking only for the best without any compromises, Coollaboratory products (MetalPad or Liquid Pro) are just right for you.

    zum Review
  • Technews.lt - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Das MetalPad ist ein weiteres innovatives Produkt von Coollaboratory, welches wirklich mehr Respekt verdient. Es hat genau die gleich gute Leistung gezeigt wie die Liquid Pro, hat alle deren Vorteile und außerdem kann es auf Aluminium Oberflächen benutzt werden. (...) Bravo, Coollaboratory!

    Es ist einfach einzubauen (natürlich darf man nicht den BurnIn vergessen) und hat Beeindruckendes geleistet. Coollaboratory MetalPad verdient unsere Awards „Technews.lt choice“ und „Innovation award“, welcher nur an die erfindungsreichsten Produkte verliehen wird.

    zum Review
  • Technews.lt - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Das MetalPad ist ein weiteres innovatives Produkt von Coollaboratory, welches wirklich mehr Respekt verdient. Es hat genau die gleich gute Leistung gezeigt wie die Liquid Pro, hat alle deren Vorteile und außerdem kann es auf Aluminium Oberflächen benutzt werden. (...) Bravo, Coollaboratory!

    Es ist einfach einzubauen (natürlich darf man nicht den BurnIn vergessen) und hat Beeindruckendes geleistet. Coollaboratory MetalPad verdient unsere Awards „Technews.lt choice“ und „Innovation award“, welcher nur an die erfindungsreichsten Produkte verliehen wird.

    zum Review
  • 3DNews.ru - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Das aus Flüssigmetall bestehende Coollaboratory Liquid Pro und das Liquid MetalPad sind die besten Wärmeleiter und verdienen zu Recht die Auszeichnung „Overclocker´s choice“.

    Wenn alle einfachen Wege zur Kühlsteigerung nicht weiter helfen – sind die Coollaboratory Liquid Pro und MetalPad die beste Option. Eine um 4-7 Grad Celsius niedrigere Temperatur ist ein sehr qualitativer Durchbruch in der Kühlindustrie. Eine Erhöhung der Lüftergeschwindigkeit hilft nicht, um solche beeindruckenden Ergebnisse zu erhalten.

    zum Review
  • Computerbase - Coollaboratory Liquid MetalPad

    So erfreut uns die Neuentwicklung mit höchster Leistungsfähigkeit auf einem Niveau mit der Liquid Pro-Referenz aus eigenem Hause, merzt aber dessen eklatante Schwachpunkte im Bereich der Anwendbarkeit rigoros aus, sodass der Kunde in der Summe ein rundum zufriedenstellendes Produkt höchster Qualität erhält.

    So erfreut uns die Neuentwicklung mit höchster Leistungsfähigkeit auf einem Niveau mit der Liquid Pro-Referenz aus eigenem Hause, merzt aber dessen eklatante Schwachpunkte im Bereich der Anwendbarkeit rigoros aus, sodass der Kunde in der Summe ein rundum zufriedenstellendes Produkt höchster Qualität, bester Handhabung und ausführlichster Dokumentation erhält, das den aktuellen Stand der Technik in diesem Bereich definiert und sowohl relativ unerfahrenen Anwender, als auch selbsternannten Spezialisten das letzte Quäntchen Kühlpotenz entlocken wird.

    zum Review
  • PC Games Hardware - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Das MetalPad belohnt die Risikobereitschaft (bei der Installation) mit einer vier Grad niedrigeren Kerntemperatur als bei der Artic-Silver-5-Paste. Sobald das Pad einmal geschmolzen ist, müssen Sie es nicht mehr auf 58 Grad bringen, da es nun auch im festen Zustand die Zwischenräume ausfüllt.

    Das MetalPad belohnt die Risikobereitschaft (bei der Installation) mit einer vier Grad niedrigeren Kerntemperatur als bei der Artic-Silver-5-Paste. Sobald das Pad einmal geschmolzen ist, müssen Sie es nicht mehr auf 58 Grad bringen, da es nun auch im festen Zustand die Zwischenräume ausfüllt. Fazit: Risikobereite Bastler erreichen mit dem MetalPad sehr gute Ergebnisse.

    zum Review
  • Technic3D - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Nach anfänglicher Skepsis haben wir den Umbau gewagt und wurden rein subjektiv mit einer deutlich besser gekühlten Playstation 3 und einem hörbar später bzw. eher seltener störenden Lüftergeräusch belohnt.

    So schaltet die integrierte Lüftersteuerung in der Playstation aufgrund der optimierten Kühlung deutlich später in die hörbaren Stufen.

    Auch der Umbau selbst ging einfacher und schneller von der Hand, als wir es am Anfang erwartet haben. Natürlich muss man grundsätzlich beachten, dass man für den Umbau das auf der Unterseite der Playstation verbaute Garantiesiegel lösen muss. Als Belohnung winken jedoch geringere Temperaturen und ein etwas leiserer Betrieb.

    Trotz unserer Bedenken seitens der Garantie, ist es im PC Bereich üblich, dass man die Garantie auf zum Teil horrend teure Grafikkarten oder Prozessoren leichtfertig verwirken lässt, um eine nochmals bessere Kühlleistung zu erhalten. Wir können den Liquid MetalPads für Spiele-Konsolen daher unsere uneingeschränkte Empfehlung mit einem Top Produkt-Award aussprechen.

    zum Review
  • Allround-PC - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Die Coolaboratory Liquid MetalPads konnten uns voll und ganz überzeugen. Zwar zerriss beim ersten Versuch eines der Pads, die weiteren Versuchen waren aber dafür erfolgreich.

    Wie man anhand der Wertediagramme sehen kann, ist das Liquid MetalPad der normalen Wärmeleitpaste bis auf eine Situation im Idle-Zustand immer überlegen. Schenkt man den Herstellerangeben glauben, so ist das Pad wesentlich länger haltbar, als normale Wärmeleitpaste. Overclocker sollten mit diesem Produkt, genau wie der normale Anwender, glücklich werden. Der Preis mag zunächst ein bisschen hoch erscheinen, ist aber angesichts der Leistung gerechtfertigt. Das Entfernen des Pads gelang leicht und ohne Rückstände zu hinterlassen.

    zum Review
  • Hardware-Mods.com - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Recht heiß ging es her in diesen Test und ehrlich gesagt hatten wir etwas bammel den Intel Core 2 so zu Quälen, aber Temperaturtechnisch hat es sich dann doch gelohnt. Das Pad macht Prozessor und Grafikprozessor etwas kühler.

    Für die User, welche sehr häufig den Kühler oder Prozessor wechseln, sind die Coollaboratory Liquid Metal Pad's sicherlich unbrauchbar. Sie können in Systemen eingesetzt werden wo dauerhaft nichts gewechselt wird. Sie sind eben nur einmal verwendbar. Hinzu kommen, das Risiko und der hohe Preis. Ansonsten ist ein langer Dauerbetrieb mit den Pad's sicherlich wirtschaftlicher gegenüber Wärmeleitpasten, denn Wärmeleitpasten muss man zwangsläufig öfters erneuern, um die Kühlleistung beizubehalten. Bei Grafikkarten macht das Pad schon etwas mehr Sinn, denn Grafikkartenkühler tauscht man in der Regel seltener aus.

    zum Review
  • D-CROSS.COM - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Leider liegt uns hier derzeit kein Auszug des Testergebnisses vor, wir bitten dies zu entschuldigen.

    zum Review
  • Gamezoom - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Im Vergleich zu aktuellen Wärmeleitpasten von Zalman, Artic Silver und Co. sind die MetalPads nicht nur von der Handhabung her wesentlich besser, sondern auch puncto Wärmeabfuhr trumpfen die metallenen Pads auf.

    Vor allem bei High-End-Prozessoren zahlen sich diese „Wärmeübertragungsmittel“ bestens aus, da man einiges an Kühlleistung gewinnen kann.

    Ausgezeichnetes Cooling-Produkt – Gold-Award!

    zum Review
  • Gamezoom - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Im Vergleich zu aktuellen Wärmeleitpasten von Zalman, Artic Silver und Co. sind die MetalPads nicht nur von der Handhabung her wesentlich besser, sondern auch puncto Wärmeabfuhr trumpfen die metallenen Pads auf.

    Vor allem bei High-End-Prozessoren zahlen sich diese „Wärmeübertragungsmittel“ bestens aus, da man einiges an Kühlleistung gewinnen kann.

    Ausgezeichnetes Cooling-Produkt – Gold-Award!

    zum Review
  • Gamezoom - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Im Vergleich zu aktuellen Wärmeleitpasten von Zalman, Artic Silver und Co. sind die MetalPads nicht nur von der Handhabung her wesentlich besser, sondern auch puncto Wärmeabfuhr trumpfen die metallenen Pads auf.

    Vor allem bei High-End-Prozessoren zahlen sich diese „Wärmeübertragungsmittel“ bestens aus, da man einiges an Kühlleistung gewinnen kann.

    Ausgezeichnetes Cooling-Produkt – Gold-Award!

    zum Review
  • Xpert OC Team - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Es ist schon enorm das von der schlechtesten Wärmeleitpaste hier im Test bis hin zum Spitzenreiter volle 5° liegen.

    Die neue Wärmeleitpaste Coollaboratory Liquid Metallpad ist sehr gut, Absolut empfehlenswert für Overclocker einfaches Auftragen, schnelles Wechsel einziger nachteil die Economie das eine Packung nur für 3 anwendungen reicht.

    zum Review
  • Technic3D - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Erneut hat die Entwicklungsabteilung der Firma Coollaboratory gute Arbeit geleistet. Die gute Leistung der Coollaboratory Liquid Pro war in Fachkreisen bekannt, allerdings scheuten sich einige User vor der Verwendung von flüssigem Metall.

    Mit dem Coollaboratory Liquid MetalPad dürfte dieses Problem aus der Welt sein. Die Handhabung ist einfach, auch aufgrund der hervorragenden Anleitung. Aber auch bei den Temperaturen steht das Pad der flüssigen Ausführung in nichts nach. Aufgrund der guten Temperaturen, der deutlich einfacheren Anwendung und nicht zuletzt dem leichteren Entfernen, hat sich das Coollaboratory LiquidMetal Pad die Kaufempfehlung der Technic3D Redaktion, sowie den Gold Award verdient.

    zum Review
  • Hardware-Aktuell - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Coollaboratory hat mit dem Liquid MetalPad ein neues marktreifes Kühlkonzept vorgestellt, dass sich in unserem Test bis an die Spitze kämpfen konnte. Selbst die Arctic Silver 5 Paste ließ das Liquid MetalPad um ein paar Grade hinter sich.

    Einzig und alleine der Preis von 4,99 für ein einzelnes Prozessorpad scheint zu hoch angesetzt zu sein, jedoch sollte man dies für ein kühles System verschmerzen können. Aufgrund dieser Gegebenheiten erhält das Liquid MetalPad von Coollaboratory unseren "Top Produkt"-Award.

    zum Review
  • Hardware-Mag - Coollaboratory Liquid MetalPad

    Unser Review zum Coollaboratory LiquidMetal Pad zeigt wieder einmal, mit welchen kreativen Ideen ein Unternehmen an die Spitze kommt. So kann das Liquid MetalPad unseren Testparcours auf dem roten Teppich verlassen und sich einen Platz neben seinem Verwandten Liquid Pro auf dem Podest genehmigen.

    Die Redaktion war jedenfalls noch nie so zufrieden mit einem Wärmeleitpad - und das mit gutem Recht. Coollaboratory hat es geschafft die Begriffe Performance, Anwenderfreundlichkeit und schließlich auch Preis-/Leistungsverhältnis in hauchdünne Metallfolie zu integrieren. Herausgekommen ist dabei das Liquid MetalPad und wir können in allen Disziplinen Bestnoten verteilen. Wer das "Experiment Wärmeleitpad" einmal ausprobieren möchte, sollte es in jedem Fall mit dem Coollaboratory LiquidMetal Pad tun. Einzig und allein haben wir noch die Verfügbarkeit (Stand: Dezember 2006) zu bemängeln, wobei uns zugesichert wurde, dass sich dies bereits in den nächsten Tagen ändert. Die Tatsache der elektrischen Leitfähigkeit ist natürlich auch nicht ganz unter den Tisch zu kehren, wobei die Wahrscheinlichkeit eines Kurzschlusses bei korrekter Anwendung sehr gering ist.

    Zu guter Letzt möchten wir nun noch einmal Taten sprechen lassen und verleihen dem Coollaboratory LiquidMetal Pad aufgrund des hervorragendem Gesamtpaketes unseren Best Performance Award!

    zum Review
 
 
Lagerstandsanzeige

lagernd

Der Artikel befindet sich in unserem Lager und kann sofort ausgeliefert werden

im Zulauf

Der Artikel sollte im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

ab XX.XX

Der Artikel ist ab einem bestimmten Datum lieferbar.

bestellt

Zurzeit haben wir noch keinen bestätigten Liefertermin für diesen bestellten Artikel.

individuell

Das System wird individuell nach Ihrer Zusammenstellung gebaut, bitte beachten Sie den Lagerstatus der einzelnen Komponenten.

unbekannt

Der Liefertermin für diesen Artikel ist beim Hersteller leider unbekannt.
Tauche in das Universum von John Wick ein

Erlebe das neue VR Spiel ab sofort in unserem Showroom.

Be John Wick
Caseking bei Google Plus Caseking bei Facebook Caseking bei Twitter Caseking bei Instagram Caseking Blog Caseking Info Center Caseking Jobs Caseking TV